Rich Cards-Bericht

Anhand des Rich Cards-Berichts können Sie Fehler in allen strukturierten Daten zu Rich-Suchergebnissen (zuvor Rich Cards genannt) beheben, die Google auf Ihrer Website findet. In dem Bericht werden auch Bereiche aufgeführt, in denen Sie mehr Informationen angeben können, um die Vorteile der Plattform für Rich-Suchergebnisse von Google noch besser zu nutzen.

Rich Cards-Bericht öffnen

Bericht verwenden

Wenn Google auf Ihrer Website strukturierte Daten zu Rich-Suchergebnissen gefunden hat, werden zu den gefundenen Ergebnistypen ein Diagramm und eine Tabelle mit Informationen angezeigt.

  1. Die oberste Ebene des Berichts zeigt eine nach Typ gegliederte Summe von Fehlern oder Empfehlungen für alle strukturierten Daten zu Rich-Suchergebnissen auf Ihrer Website. Klicken Sie auf eine Zeile, um nach Typ aufzuschlüsseln.
  2. In der zweiten Ebene des Berichts werden alle schwerwiegenden und nicht kritischen Fehler für den ausgewählten Typ aufgelistet. Wenn Sie hier auf eine Zeile klicken, wird nach dem Regeltyp weiter aufgeschlüsselt.
  3. In der dritten Ebene des Berichts werden alle Seiten mit Rich-Suchergebnissen des ausgewählten Typs aufgeführt, die von der ausgewählten Regel betroffen sind. Klicken Sie auf eine Zeile, um einen Vorschlag für die Fehlerbehebung anzusehen.

Wir empfehlen, zuerst die schwerwiegenden Fehler und dann die nicht kritischen Fehler in den Rich-Ergebnissen zu beheben.

Welche Rich-Suchergebnis-Typen werden in diesem Bericht angezeigt? Dieser Bericht enthält nur Informationen für die folgenden Typen: "Rezepte", "Kurse", "Filme" ("Fernsehen" ist nicht verfügbar), "Google Jobs" und "Faktencheck".

Was das Diagramm aussagt

Das Diagramm ist ein Stapeldiagramm, das Zählergebnisse von Elementen im zeitlichen Verlauf anzeigt. Beachten Sie Folgendes: Um in einem gestapelten Diagramm den absoluten Wert für einen Punkt auf einer Linie zu erhalten, müssen Sie den Wert der im Stapel darunter liegenden Linie abziehen. Hier ein Beispiel für ein Stapeldiagramm:

Beispiel für ein Stapeldiagramm mit den Werten 50, 100 und 120.

Wenn die rote Linie am 26.04. den Wert 50 hat, die gelbe Linie den Wert 100 und die grüne Linie den Wert 120, sind die absoluten Werte für jede Linie die folgenden:

  • Grün: 20 (120–100)
  • Gelb: 50 (100–50)
  • Rot: 50 (50–0) 
Sie sehen die absoluten Werte für eine Linie auch, wenn Sie alle anderen Linien im Stapeldiagramm ausblenden.

Kästchen

Sie müssen für das Diagramm mindestens ein Kästchen anklicken. Wenn Sie die Häkchen aus allen Kästchen entfernen, wird ein leeres Diagramm angezeigt, was überhaupt nicht hilfreich wäre.

Datenaktualität

Alle Berichtsdaten basieren auf dem Stand des letzten Crawlings einer Seite durch Google. Wenn Sie seit dem letzten Crawling Daten geändert haben, wird dies in diesem Bericht nicht widergespiegelt.

  • Das Datum Status neben einem Diagramm ist das Datum, an dem Google zuletzt eine beliebige Seite auf Ihrer Website gecrawlt hat.
  • Das Datum Zuletzt erkannt für eine bestimmte URL ist das Datum, an dem diese bestimmte URL zuletzt gecrawlt wurde. Daher ist es möglich, dass Fehler gemeldet werden, die auf der Liveseite in der Zwischenzeit behoben wurden.

Status

Jedes Element hat genau einen der folgenden Statustypen:

  • Ungültig: Dies sind Rich-Suchergebnis-Elemente mit mindestens einem schwerwiegenden Fehler (siehe unten) in den Pflichtfeldern für strukturierte Daten. Ungültige Rich-Suchergebnisse können auch einen oder mehrere nicht kritische Fehler enthalten. Eine vollständige Liste der Rich-Suchergebnis-Eigenschaften finden Sie auf der Google Developers-Website.
  • Optimierbar: Dies sind Rich-Suchergebnis-Elemente mit ausschließlich nicht kritischen Fehlern (siehe unten) in optionalen Feldern für strukturierte Daten. Optimierbare Rich-Suchergebnisse können trotzdem von Google verarbeitet werden. Wenn Sie jedoch gültige Werte für diese Felder angeben, können für Ihren Ergebnistyp mehr Funktionen der Google-Suche aktiviert werden.
  • Vollständig optimiert: Dies sind Rich-Suchergebnis-Elemente mit gültigen Werten in allen optionalen und Pflichtfeldern.

Schweregrad von Fehlern

Es gibt folgende Schweregrade:

  • Schwerwiegend: Fehler in Pflichtfeldern, z. B. im Top-Level-Feld name in einem Rich-Suchergebnis für ein Rezept. Rich-Suchergebnisse mit schwerwiegenden Fehlern können von Google nicht verarbeitet werden. 
  • Nicht kritisch: Dies sind entweder ungültige oder fehlende Werte für optionale Felder oder andere Probleme. Das Rich-Suchergebnis kann jedoch trotzdem von Google verarbeitet werden. Dies kann z. B. ein fehlender oder ungültiger Wert für cookTime im Rich-Suchergebnis für ein Rezept sein. Rich-Suchergebnisse mit nicht kritischen Fehlern können von Google verarbeitet werden. Wenn Sie dem Rich-Suchergebnis jedoch die fehlenden zusätzlichen Informationen hinzufügen, ist dies möglicherweise von Vorteil.

Fehlerbehebung – wo sind meine Rich-Suchergebnisse?

Wenn Sie Rich-Suchergebnisse veröffentlicht haben, diese jedoch nicht im Bericht erscheinen, kann dies verschiedene Gründe haben:

  • Handelt es sich um die richtige Property? Die Search Console-Property muss mit der Host-Website übereinstimmen. Ein typischer Fehler ist es, strukturierte Daten zu Rich-Suchergebnissen auf der WWW-Website zu posten und dann im Bericht der Website ohne "www" zu prüfen. Oder auf der HTTPS-Website zu posten, aber im Bericht der HTTP-Website zu prüfen.
  • Haben Sie Google Zeit gelassen, Ihre Seite zu crawlen? Es kann einige Tage dauern, bis Google neu eingereichte oder bearbeitete Seiten gecrawlt hat. Wir bitten um Verständnis.
  • Sind Ihre Seiten trotz einer robots.txt-Datei zugänglich? Ihre Seiten müssen für Google zugänglich sein. Verwenden Sie Abruf wie durch Google, um zu prüfen, ob der Googlebot Zugriff auf Ihre Seiten hat.
  • Ist Ihr Rich-Suchergebnis-Typ enthalten? Siehe Welche Rich-Suchergebnis-Typen werden in diesem Bericht angezeigt?, um zu sehen, ob Ihr Rich-Suchergebnis-Typ in diesem Bericht erscheinen kann.
War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?