Crawling-Fehler

Die Seite Crawling-Fehler enthält Details zu den URLs auf Ihrer Website, die Google nicht erfolgreich crawlen konnte oder die einen HTTP-Fehlercode zurückgegeben haben.

So rufen Sie die Seite "Crawling-Fehler" auf:

  1. Klicken Sie auf der Startseite der Webmaster-Tools auf die gewünschte Website.
  2. Klicken Sie auf Crawling und dann auf Crawling-Fehler.

Wenn Sie News-Sitemaps eingereicht haben, können Sie auch Details zu News-spezifischen Sitemap-Fehlern aufrufen.

Auf dieser Seite werden zwei Arten von Fehlern aufgeführt:

  • Website-Fehler: In diesem Abschnitt sehen Sie Fehler, die den Googlebot gänzlich am Zugriff auf Ihre Website hindern.
  • URL-Fehler: In diesem Abschnitt werden Fehler aufgelistet, auf die der Googlebot beim Crawlen spezifischer URLs gestoßen ist. Sie können nach bestimmten URLs oder Fehlern suchen. Es gibt drei Tabs, die den drei verschiedenen Googlebot-Crawlern entsprechen:
    • ▪ Web
      für den Googlebot, dem Haupt-Web-Crawler von Google
    • ▪ Smartphone
      für den Googlebot für Smartphones
    • ▪ Feature-Phone
      für den Googlebot-Mobile für Feature-Phones

Neben der Liste der URLs, die nicht gecrawlt werden konnten, geben wir auch die Art des Problems und, sofern möglich, die Seiten an, auf denen der Fehler aufgetreten ist. Die wichtigsten URLs werden als Erstes aufgeführt.

Für weitere Informationen über einen spezifischen Fehler klicken Sie auf die aufgeführte URL.

  • Um eine (möglicherweise unvollständige) Liste der Sitemaps inklusive dieser URL einzusehen, klicken Sie auf In diesen Sitemaps.
  • Klicken Sie auf Über diese Seiten verlinkt, um eine Liste von Quellseiten mit der URL aufzurufen. Die Liste ist möglicherweise unvollständig.
  • Klicken Sie auf Abruf wie durch Google, damit der Seiteninhalt so dargestellt wird, wie Google ihn sieht. Abruf wie durch Googlebot ist ein nützliches Tool zur Behebung von Problemen auf Ihren Seiten.

Optional: Wenn Sie das Problem behoben haben, das den Fehler bei einer bestimmten URL hervorgerufen hat, können Sie die jeweilige URL in der Liste ausblenden. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben der URL und klicken Sie auf Als korrigiert markieren. Die URL wird daraufhin aus der Liste entfernt. Sollte das Problem jedoch nicht behoben sein, erscheint die URL beim nächsten Crawlen durch den Googlebot wieder in der Liste.

Hinweis: Wir können keine Informationen zu URLs angeben, die nicht kürzlich von uns gecrawlt wurden.