Crawling-Fehler

Die Seite "Crawling-Fehler"

Auf der Seite Crawling-Fehler finden Sie Details zu den URLs, die Google nicht crawlen konnte oder die einen HTTP-Fehlercode zurückgegeben haben. Diese Seite hat zwei Hauptbereiche:

Websitefehler

In diesem Bereich sehen Sie die wichtigsten Probleme, die in den letzten 90 Tagen aufgetreten sind, und durch die der Googlebot am Zugriff auf Ihre gesamte Website gehindert wurde. Klicken Sie auf ein beliebiges Feld, um das zugehörige Diagramm aufzurufen:

  • DNS-Fehler: das Domain Name System, das den Namen Ihrer Website für den Server, der Ihre Websitedateien bereitstellt, in eine numerische Adresse umwandelt
  • Serverfehler: die Serverfunktionalität Ihres Hostanbieters, z. B. die Zuverlässigkeit und Geschwindigkeit der Verbindung
  • robots.txt-Fehler: die Datei, auf die Google zuerst zugreifen muss, bevor die Website gecrawlt werden kann. Dadurch erfährt Google, auf welche Seiten zugegriffen werden kann und auf welche nicht.

URL-Fehler

In diesem Bereich werden die spezifischen Fehler aufgeführt, die in Google beim Crawling spezifischer Desktop-, Smartphone- oder Android-App-Seiten aufgetreten sind. Die einzelnen Hauptbereiche der URL-Fehlerberichte entsprechen den unterschiedlichen Crawling-Mechanismen, die Google für den Zugriff auf Ihre Seiten verwendet. Die aufgeführten Fehler gelten speziell für diese Seitenarten:

  • Desktop
    Desktop- oder Webseiten, auf die mit dem Googlebot zugegriffen wurde, dem wichtigsten Web-Crawler von Google
  • Smartphone
    Smartphone-Seiten, auf die mit Googlebot für Smartphones zugegriffen wurde
  • Feature-Phone
    Feature-Phone-Seiten, auf die mit Googlebot-Mobile für Feature-Phones zugegriffen wurde
  • Android-Apps
    Android-App-URIs, die für Tiefenlinks zu den Seiten Ihrer Website gecrawlt wurden. Weitere Informationen
Wenn Sie News-Sitemaps eingereicht haben, können Sie auch Details zu News-spezifischen Sitemapfehlern aufrufen.