Datumsangaben taggen

"Strukturierte Daten: Markup-Hilfe" kann Datumsangaben in einer Vielzahl von Formaten lesen, sofern Tag, Monat und Jahr angegeben sind. Fehlende Informationen wie etwa die Jahreszahl können Sie ergänzen, indem Sie fehlende Daten zur Seitengruppe hinzufügen.

Sind im Beispielinhalt Datumsangaben zusammenhängend angegeben, z. B. "4. Juni 2012", empfehlen wir, das komplette Datum zu taggen. Je weniger Tags Sie erstellen, umso schneller kann das Tagging abgeschlossen werden und umso genauer kann die Markup-Hilfe arbeiten.

So taggen Sie zusammenhängende Datumsangaben:

  1. Beginnen Sie die Tag-Kennzeichnung der Daten wie unter Seite taggen bzw. E-Mail taggen beschrieben.
  2. Markieren Sie auf der Seite "Tagger" ein Datum mit Ihrer Maus. Wählen Sie beispielsweise Folgendes aus: 4. Juni 2012
  3. Wählen Sie im erscheinenden Kontextmenü Datum > Datums-/Uhrzeitbereich aus.

    Daraufhin fügt die Markup-Hilfe das Datum zur Spalte "Meine Daten" hinzu.

  4. Beenden Sie die Tag-Kennzeichnung der Seite wie unter Seite taggen bzw. E-Mail taggen beschrieben.

Unzusammenhängende Datumsangaben taggen

In einigen Inhalten sind Datumsangaben unzusammenhängend angegeben oder die einzelnen Datumskomponenten werden mithilfe von Labels identifiziert. Auf einer Seite, auf der mehrere Veranstaltungen gelistet sind, könnten beispielsweise die Monats- und Jahresangaben oben auf der Seite und der genaue Tag neben der jeweiligen Veranstaltung angegeben sein. Sind Datumsangaben in Ihrem Inhalt unzusammenhängend, müssen die einzelnen Datumskomponenten auch separat getaggt werden. 

Beachten Sie, dass die Markup-Hilfe keine Datumsangaben lesen kann, die separat getaggt sind und einen Datumsbereich angeben, zum Beispiel 4.–5. Juni und 2012.

So taggen Sie unzusammenhängende Datumsangaben:

  1. Beginnen Sie die Tag-Kennzeichnung der Daten wie unter Seite taggen bzw. E-Mail taggen beschrieben.
  2. Markieren Sie auf der Seite "Tagger" eine Datumskomponente mit Ihrer Maus. Wählen Sie beispielsweise Folgendes aus: Juni.
  3. Wählen Sie im eingeblendeten Kontextmenü Datum > Erweitert > Datumskomponente aus. Beispiel: Datum > Erweitert > Monat

    Daraufhin fügt die Markup-Hilfe das Datum zur Spalte "Meine Daten" hinzu.

  4. Taggen Sie nun auch alle übrigen Komponenten des entsprechenden Datums.
  5. Beenden Sie die Tag-Kennzeichnung wie unter Seite taggen bzw. E-Mail taggen beschrieben.

Beispiele für Datums-Tags

Beispiele für Datumsangaben, die getaggt werden können:

  • Ein einzelnes Datum. Sie können beispielsweise die folgenden Daten taggen:
    • Juni 4, 2012
    • 4. Juni 2012
    • 6/4/12 – Ihre Tags können auch andere Trennsymbole und 4-stellige Jahreszahlen enthalten, etwa 6-4-2012. Sollten numerische Daten nicht eindeutig sein, interpretiert Google die erste Zahl als den Monat. Beispiel: 6/4/12 wird als 4. Juni 2012 und 13/4/12 als 13. April 2012 interpretiert.
    Sie können mehrere Daten pro Seite taggen. Wenn Sie zum Beispiel Juni 4, 2012 und Juni 6, 2012 taggen, wird dies so interpretiert, dass die Veranstaltung zweimal stattfindet: am 4. Juni und am 6. Juni.
  • Ein Zeitraum mehrerer Tage, zum Beispiel Juni 4.-7. 2012
    Beachten Sie, dass als Trennsymbol zwischen dem ersten und dem letzten Tag ein Bindestrich stehen muss: (-).
  • Daten und Uhrzeiten. Sie können beispielsweise die folgenden Daten taggen:
    • Juni 4, 2012 3 PM: ein Datum gefolgt von einer Uhrzeit. Google richtet sich nach den üblichen Geschäftszeiten, um Uhrzeiten gefolgt von AM oder PM zu interpretieren. Demnach wird 11 als 11:00 Uhr vormittags und 2 als 14:00 Uhr interpretiert.
    • Juni 4, 2012 15:00: 24-Stunden-Format
    • Juni 4, 2012 3 PM EST oder  Juni 4, 2012 3 PM -5:00: Uhrzeiten mit Zeitzonen oder UTC-/GMT-Abweichung
    • Juni 4, 2012 2-3 PM oder  Juni 4-5, 2012 2-3 PM: Zeiträume mit oder ohne Datumsbereich
  • Unzusammenhängende Datumsangaben. Mit den erweiterten Tagging-Option können Sie die folgenden unzusammenhängenden Textabschnitte als einzelnes Datum taggen:
    • Tag: Dienstag, Juni 4 Jahr: 2013
    • Juni 4 | Uhrzeit: 7:30 PM-9:30 PM und 2012
    Datumsbereiche, die aus verschiedenen Tags bestehen, werden von Google nicht erkannt. Bei den folgenden Tags handelt es sich zum Beispiel um keine gültigen Datums-Tags:
    • Juni 4-5 und 2012.

Datumsformat manuell angeben

Die Markup-Hilfe geht davon aus, dass die Datumsangaben in Ihrem Inhalt den Formatierungsregeln folgen, die durch die Sprache des Inhalts vorgegeben sind. Wenn die Sprache einer Seite zum Beispiel "en-US" ist, geht die Markup-Hilfe davon aus, dass "12-06-12" den 6. Dezember 2012 angibt. Bei "en-GB" dagegen interpretiert die Markup-Hilfe "12-06-12" als 12. Juni 2012. Die Sprache einer Seite sowie die daraus resultierenden Formatierungsregeln für Datumsangaben werden von der Markup-Hilfe automatisch ermittelt.

So geben Sie ein anderes Datumsformat an:

  1. So rufen Sie die Seite "Tag-Daten" auf:
    • Beim Erstellen eines Beispiels: Die Seite "Tag-Daten" wird angezeigt, wenn Sie auf der ersten Seite der Markup-Hilfe auf Tag-Kennzeichnung starten klicken.
    • Nach dem Erstellen eines Beispiels:
      1. Geben Sie die URL des von der Markup-Hilfe erstellten Beispiel-Markups in Ihren Browser ein. Die Markup-Hilfe führt keine Liste der von Ihnen erstellten Beispielseiten, Sie müssen die Beispielseite vor dem Verlassen also als Lesezeichen speichern.
      2. Klicken Sie auf Zurück zum Taggen.
  2. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol und wählen Sie Einstellungen aus.
  3. Wählen Sie im Pop-up-Fenster "Einstellungen" ein Format aus der Liste "Datumsformat" aus.
  4. Klicken Sie auf Speichern.

Sprache manuell festlegen

"Strukturierte Daten: Markup-Hilfe" ermittelt die Sprache Ihres Inhalts automatisch, um die Daten auf Ihrer Seite besser interpretieren zu können. Falls das von der Markup-Hilfe erstellte Markup falsch ist, können Sie die verwendete Sprache explizit angeben.

So legen Sie die Sprache manuell fest:

  1. So rufen Sie die Seite "Tag-Daten" auf:
    • Beim Erstellen eines Beispiels: Die Seite "Tag-Daten" wird angezeigt, wenn Sie auf der ersten Seite der Markup-Hilfe auf Tag-Kennzeichnung starten klicken.
    • Nach dem Erstellen eines Beispiels:
      1. Geben Sie die URL des von der Markup-Hilfe erstellten Beispiel-Markups in Ihren Browser ein. Die Markup-Hilfe führt keine Liste der von Ihnen erstellten Beispielseiten, Sie müssen die Beispielseite vor dem Verlassen also als Lesezeichen speichern.
      2. Klicken Sie auf Zurück zum Taggen.
  2. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol und wählen Sie Einstellungen aus.
  3. Wählen Sie im Pop-up-Fenster "Einstellungen" eine Sprache aus der Liste "Website-Sprache" aus.
  4. Klicken Sie auf Speichern.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?