Markup-Beispiel überprüfen und herunterladen

Generiertes Markup überprüfen

Die Markup-Hilfe kann schema.org-Markup in folgenden Formaten anzeigen:

So überprüfen Sie das generierte Markup:

  1. Klicken Sie nach der Tag-Kennzeichnung Ihrer Inhalte auf HTML erstellen.
  2. Der generierte Code ist im Fenster mit der HTML-Quelle neben den mit Tags gekennzeichneten Inhalten zu sehen. Markup-Hilfe zeigt standardmäßig JSON-LD an. Sie können zu Mikrodaten wechseln, indem Sie dies in der Liste "Format" auswählen.
  3. Wenn Sie Ihre Tags ändern möchten, klicken Sie auf Zurück zum Taggen.
  4. Falls Sie das Markup ändern oder Markup für Properties hinzufügen möchten, die zwar in schema.org-Schemas enthalten sind, aber die Möglichkeiten der Markup-Hilfe übersteigen, muss das Markup zuerst heruntergeladen werden. Informationen zum manuellen Hinzufügen von Markup
  5. Wenn Sie bestimmte oder alle Tags entfernen möchten, lesen Sie den Abschnitt Tags entfernen.

Beispiel-Markup herunterladen

  1. Klicken Sie auf der Seite "HTML ansehen" auf Herunterladen.
  2. Speichern Sie die Seite "HTML ansehen" als Lesezeichen.
    Das ist optional, aber wenn Sie das Beispiel später wieder aufrufen und ändern möchten, benötigen Sie ein Lesezeichen oder eine andere Methode, um sich die URL zu merken. Die Markup-Hilfe bietet keine Liste der Beispielseiten, die Sie erstellt haben. Ihr Beispiel wird gelöscht, wenn seit dem letzten Zugriff mehr als ein Monat vergangen ist.

Der Browser lädt den Beispielcode als Datei mit dem Namen markup.html herunter.

Nächste Schritte

  1. Ändern Sie bei Bedarf Markup in der heruntergeladenen Datei oder fügen Sie welches hinzu.
  2. Testen Sie das Markup:
    • Verwenden Sie für Webseiten den Test für Rich-Suchergebnisse. Google benötigt für jeden Datentyp bestimmte Felder: Für eine Veranstaltung sind beispielsweise ein Name, ein Startdatum und eine Adresse erforderlich. Wenn die Informationen unvollständig sind, werden sie von Google möglicherweise nicht verwendet.
    • Senden Sie für E-Mails entweder eine E-Mail mit Markup an Ihr Gmail-Konto oder verwenden Sie den E-Mail-Markup-Tester.

  3. Fügen Sie das Markup Ihren Website- oder E-Mail-Vorlagen hinzu.
  4. Nachdem Sie Ihrer Website Markup hinzugefügt haben und Google Ihre Website gecrawlt hat, sollten die strukturierten Daten in einem Statusbericht zu Rich-Suchergebnissen angezeigt werden, sofern es sich um einen unterstützten Typ handelt. Das kann einige Wochen dauern. Wenn Ihre Daten gecrawlt wurden und vollständig und korrekt sind, können sie als Rich-Suchergebnisse angezeigt werden. Falls für Ihre Website keine Rich-Suchergebnisse zu sehen sind, erfahren Sie hier mehr über mögliche Gründe.

Achten Sie darauf, dass Ihre Beispielseite oder -E-Mail keine personenbezogenen Daten enthält, wenn Sie das Markup-Beispiel mit anderen teilen. Falls Sie eine E-Mail mit personenbezogenen Daten wie Name oder Adresse eingefügt haben, entfernen Sie diese Informationen, bevor Sie die E-Mail teilen.

 

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
83844
false
false