Sitemaps auf der Seite "Sitemaps" verwalten

Eine Sitemap ist eine Datei mit einer Liste von Webseiten Ihrer Website, die Sie für Webcrawler wie den Googlebot erstellen können. Anhand dieser Datei sehen Google und andere Suchmaschinen, wie die Inhalte Ihrer Website strukturiert sind, sodass sie Ihre Website intelligenter crawlen können.

Weitere Informationen darüber, wann Sie Sitemaps verwenden sollten und wie Sie diese erstellen, finden Sie im Abschnitt "Zuerst die Grundlagen: Website verwalten, überwachen und warten" in unserer Hilfe.

Auf der Seite "Sitemaps"der Webmaster-Tools können Sie sich vergewissern, dass Google alle in Ihren Sitemaps angegebenen Informationen wie vorgesehen erfasst. Die Seite "Sitemaps" enthält eine Übersicht über die Daten, die Google Ihren Sitemaps entnommen hat. Zudem können Sie hier im Einzelnen testen, wie Google Ihre Sitemaps abruft, wenn Sie Änderungen daran vornehmen. 

Auf der Seite "Sitemaps" finden Sie die folgenden Informationen zu Ihren Sitemaps:

  • Das Format oder die Art der Sitemap gibt an, ob es sich bei Ihrer Sitemap um eine standardmäßige XML-Datei, einen RSS-Feed, einen Atom-Feed, eine Textdatei oder einen Index mit anderen Sitemaps, d. h. einen Sitemap-Index, handelt.
  • Die Anzahl der URLs, die in der Sitemap enthalten sind, sowie die Anzahl der URLs, die von Google indexiert wurden
  • DieGesamtanzahl der Elemente der verschiedenen Inhaltsarten in der Sitemap, wie Webseiten, Bilder, Videos und Nachrichteninhalte, sowie die Anzahl dieser Elemente, die von Google indexiert wurden
  • Das Datum, an dem die Sitemap bei Google eingereicht wurde und das Datum, an dem Google die Sitemap verarbeitet hat

Zudem können Sie sofort nach dem Öffnen der Seite "Sitemaps" Warnungen oder Fehler in Bezug auf die von Ihnen eingereichten Sitemaps ansehen. Diese Warnungen oder Fehler geben Aufschluss darüber, wie gut Google Ihre Sitemap und die URLs, auf die sie verweist, erreichen kann. Weitere Informationen zu häufigen Sitemap-Fehlern

Seite "Sitemap-Details" ansehen

  1. Melden Sie sich mit Ihrem Google-Konto in den Webmaster-Tools an.
  2. Klicken Sie auf der Startseite der Webmaster-Tools auf die Website, für die Sie Sitemaps verwalten möchten.
  3. Klicken Sie im Menü auf der linken Seite auf Crawling, um das Menü "Crawling" zu erweitern. Klicken Sie dann in der Liste des Menüs "Crawling" auf Sitemaps.
  4. Klicken Sie in der Sitemap-Liste auf die Sitemap, die Sie überprüfen möchten. Hierdurch wird die Seite Sitemap-Details geöffnet. Auf dieser Seite werden u. a. Fehler und Indexierungsstatistiken angezeigt.

Wenn Sie mehr über die Funktionsweise einer Sitemap erfahren und Syntaxfehler oder andere Probleme in Bezug auf die Sitemap ermitteln möchten, können Sie mithilfe der folgenden Schritte einen Test durchführen. Dies können Sie als Vorbereitung vor dem Einreichen einer neuen Sitemap tun, Sie können aber auch eine bereits eingereichte Sitemap testen.

Sitemap testen

  1. Navigieren Sie, wie in den ersten drei Schritten beschrieben, zur Seite Sitemaps, um die Seite "Sitemap-Details" anzusehen.
  2. Klicken Sie auf eine Sitemap in der Liste, um die Seite "Sitemap-Details" zu öffnen. Klicken Sie dann oben rechts auf Sitemap testen. Wenn die gesuchte Sitemap nicht angezeigt wird, können Sie stattdessen auch auf der Sitemaps-Hauptseite auf Sitemap hinzufügen/testen klicken. Geben Sie dann im daraufhin eingeblendeten Dialogfeld einen URL-Pfad in das Textfeld ein und klicken Sie auf Testen.
  3. Klicken Sie nach Abschluss des Tests auf Testergebnisse öffnen, um die Testergebnisse anzusehen.
  4. Nachdem Sie alle beim Test festgestellten Probleme behoben haben, können Sie auf Erneut einreichen klicken, um Google auf die Änderungen aufmerksam zu machen.

Über die Seite Sitemaps können Sie eine neue Sitemap bei Google einreichen, indem Sie die folgenden Schritte durchführen.

Sitemap bei Google einreichen

  1. Navigieren Sie, wie in den ersten drei Schritten beschrieben, zur Seite Sitemaps, um die Seite "Sitemap-Details" anzusehen.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Sitemap hinzufügen/testen.
  3. Geben Sie im daraufhin eingeblendeten Einreichungs-Dialogfeld einen URL-Pfad in das Textfeld ein, um Google den Speicherort Ihrer Sitemap mitzuteilen.
  4. Klicken Sie auf Senden.
  5. Aktualisieren Sie Ihren Browser, sodass Ihre neue Sitemap in der Sitemaps-Liste aufgeführt wird.
  6. Klicken Sie in der Sitemap-Liste auf der Seite Sitemaps auf Ihre neue Sitemap, um die Seite Sitemap-Details zu öffnen. Hier können Sie eventuelle aktuelle Fehler oder potenzielle Warnungen überprüfen, die Google beim Aufrufen Ihrer Sitemap oder der darin enthaltenen URLs festgestellt hat.

Nachdem Sie Ihre Sitemap eingereicht haben, kann es einige Zeit dauern, bis sie von Google verarbeitet wurde. Nach der Verarbeitung Ihrer Sitemap kann es wiederum etwas dauern, bis Google die URLs in Ihrer Sitemap crawlen und indexieren kann. Allerdings kann Google nicht garantieren, dass jede URL in Ihrer Sitemap gecrawlt und jede gecrawlte URL indexiert wird, da unsere Crawling-Entscheidungen anhand komplexer Algorithmen getroffen werden.

Sie können auch eine Sitemap aus Ihrem Konto löschen, sodass diese nicht mehr in den Webmaster-Tools erscheint. Google kann die Daten Ihrer Sitemap jedoch weiterhin abrufen, bis Sie die Sitemap-Datei von Ihrem Webserver entfernen. Wenn Sie die Sitemap auf Ihrem Server belassen möchten, damit sie für andere Suchmaschinen verfügbar bleibt, können Sie den Zugriff auf Ihre Sitemap durch eine URL-Blockierung, beispielsweise mithilfe einer robots.txt-Datei, für Google sperren.

So löschen Sie eine Sitemap aus Ihrem Webmaster-Tools-Konto:

  1. Klicken Sie auf der Startseite der Webmaster-Tools auf die Website, für die Sie eine Sitemap entfernen möchten.
  2. Klicken Sie im Dashboard auf der linken Seite auf Crawling. Klicken Sie dann im Untermenü auf Sitemaps.
  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben der Sitemap bzw. den Sitemaps, die Sie aus den Webmaster-Tools entfernen möchten. Klicken Sie dann auf Auswahl löschen.

WEITER: PROBLEME BEIM EINREICHEN EINER SITEMAP ERMITTELN