Die Zeitachse im erweiterten Modus

Die Zeitachse im erweiterten Modus

Im erweiterten Modus wird jedes Element als separate Ebene in der Animationszeitachse angezeigt. Mit Ebenen können Sie die Position jedes einzelnen Elements im Elementstapel ändern, Elemente ausblenden oder Elemente sperren, sodass Sie effizienter arbeiten können.

Der erweiterte Modus bietet die Möglichkeit, Elemente einzeln zu animieren. Außerdem können Sie die Übergangszeiten und Easings für jede Animation optional ändern. Sie haben auch die Möglichkeit, der Zeitachse Ereignismarkierungen und -labels hinzuzufügen, sodass Sie Ereignisse zur Steuerung von Animationen und die Zeitachse zum Auslösen von Ereignissen verwenden können.

Die vertikale Linie auf der Zeitachse ist der Abspielkopf. Er zeigt den aktuell im Anzeigebereich wiedergegebenen Zeitpunkt in der Animation an. Sie können den Abspielkopf an eine andere Stelle verschieben, indem Sie auf die Zeitachse eines Tracks oder einer Ebene klicken oder den Abspielkopf an eine neue Position ziehen.

Zeitachseneinstellungen im erweiterten Modus

Sie können die Zeitachseneinstellungen im erweiterten Modus konfigurieren, indem Sie auf das Zahnradsymbol  rechts neben Name der Ebene klicken. Aktive Einstellungen sind mit einem Häkchen gekennzeichnet.

  • Nur animierte Ebenen anzeigen: Mit dieser Option können Ebenen ohne Animation ausgeblendet werden.
  • Alle Ebenen sperren: Wählen Sie diese Option aus, um alle Ebenen zu sperren. Wenn Sie die Auswahl aufheben, werden alle Ebenen entsperrt.
  • Alle Ebenen ausblenden: Wählen Sie diese Option aus, um alle Ebenen im Anzeigebereich zu entsperren. Wenn Sie die Auswahl aufheben, sind alle Elemente wieder sichtbar.
  • An Zeitachsenraster andocken: Wählen Sie diese Option aus, um Keyframes, Ereignismarkierungen und Ereignislabel beim Einfügen und Ziehen an den Zeitachsen-Rasterlinien auszurichten. Diese Option ist standardmäßig ausgewählt.

Erweiterter Zeitachsenzoom

Sie können den Zoomfaktor der Zeitachse mit dem Schieberegler rechts oben in der Zeitachse anpassen. Wenn Sie den Schieberegler nach rechts ziehen, wird die Zeitachsenskalierung erweitert, sodass Sie Animationen präziser zeitlich abstimmen können.

Zwischen erweitertem Modus und Schnellmodus wechseln

Klicken Sie auf das Symbol für den Schnellmodus , um in den Schnellmodus zu wechseln. In diesem Modus kommt eine einfachere Animationszeitachse zum Einsatz.

Jede Zeitachsenposition mit einem Keyframe wird in eine Schnellmodus-Miniaturansicht umgewandelt, die Ihre Animation beibehält. Komplexe Animationen sind im Schnellmodus gegebenenfalls zur Bearbeitung gesperrt.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?