Assets über die Bibliothek verwalten

Im Steuerfeld Bibliothek werden die Bilder, Videos und anderen Assets angezeigt, die Sie in Ihrem Dokument verwenden oder verwenden möchten.

Der Bibliothek Assets hinzufügen

Das Importieren von Assets ist auf mehrere Arten möglich:

  • die Assets von Ihrem Computer in das Google Web Designer-Fenster ziehen
  • unten im Steuerfeld "Bibliothek" auf die -Schaltfläche Assets importieren klicken
  • den Menübefehl Datei > Assets importieren verwenden
  • Strg + Umschalttaste + I (Windows) oder  + Umschalt + I (Mac) drücken

Die aus Ihrem Dateisystem ausgewählten Assets werden im Steuerfeld "Bibliothek" angezeigt. Dort können Sie sie als Vorschau ansehen oder sie in den Anzeigebereich ziehen, um sie in Ihr Dokument aufzunehmen.

Hier finden Sie eine Liste der unterstützten Assettypen.

Den Inhalt der Bibliothek aktualisieren

Sie finden die Dateien für lokale Assets im Unterordner assets des Google Web Designer-Projektordners auf Ihrem Computer. Wenn Sie Dateien direkt dem Unterordner assets hinzugefügt oder dort ersetzt haben, klicken Sie oben im Steuerfeld "Bibliothek" auf die Schaltfläche Assets aktualisieren , um die Dateiliste zu aktualisieren.

Nicht alle Dateitypen werden in der Bibliothek aufgeführt.

Ein Asset aus der Bibliothek verwenden

  1. Öffnen Sie das Steuerfeld Bibliothek.
  2. Ziehen Sie das Asset aus der Bibliothek in den Anzeigebereich.

Sie können dem Dokument dasselbe Asset mehrmals hinzufügen. In der Spalte Verwenden im Steuerfeld "Bibliothek" wird angezeigt, wie oft das Asset verwendet wird.

Ihre Assets in der Bibliothek organisieren

Sie können Assets in der Bibliothek umbenennen, in Ordnern zusammenfassen, sortieren und löschen.

Einen Ordner erstellen

  1. Klicken Sie im Steuerfeld "Bibliothek" auf die Schaltfläche Ordner hinzufügen .
  2. Geben Sie dem neuen Ordner einen Namen und drücken Sie die Eingabetaste.

Assets in einen Ordner verschieben

  1. Wählen Sie im Steuerfeld "Bibliothek" die Assets aus, die verschoben werden sollen.
  2. Ziehen Sie die Assets in den Zielordner.

Asset oder Ordner umbenennen

  1. Doppelklicken Sie im Steuerfeld "Bibliothek" auf den Namen des Assets oder Ordners.
  2. Geben Sie den neuen Namen ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Namen von Assets dürfen nicht mit einem Leerzeichen beginnen und können nur Buchstaben, Zahlen, Leerzeichen, Bindestriche und Unterstriche enthalten.

Assets sortieren

Sie können die Liste der Assets in der Bibliothek nach Namen, Anzahl der Nutzungen, Typ oder Datum der letzten Änderung sortieren.

  1. Wenn die Spalte, die Sie zum Sortieren verwenden möchten, nicht sichtbar ist, klicken Sie im Steuerfeld "Bibliothek" mit der rechten Maustaste auf eine Spaltenüberschrift und wählen Sie aus dem Pop-up-Menü den neuen Spaltennamen aus.
  2. Klicken Sie auf die Spalte, nach der Sie sortieren möchten. Ein Pfeil neben dem Spaltennamen zeigt an, ob die Sortierreihenfolge aufsteigend (von niedrig zu hoch) oder absteigend (von hoch zu niedrig) ist.
  3. Wenn Sie die Sortierreihenfolge ändern möchten, klicken Sie noch einmal auf den Spaltennamen.

Assets filtern

Wenn Sie nach einem bestimmten Asset suchen, geben Sie einen Teil seines Namens in das Feld Assets filtern  ein. Das Steuerfeld "Bibliothek" enthält übereinstimmende Assets und Ordner.

Asset oder Ordner löschen

  1. Klicken Sie im Steuerfeld "Bibliothek" mit der rechten Maustaste auf das Asset oder den Ordner.
  2. Wählen Sie im Pop-up-Menü Löschen aus.

Elemente, die auf das gelöschte Asset verwiesen haben, weisen dann fehlerhafte Referenzen auf.

Auf die Studio-Asset-Bibliothek zugreifen

Studio-Nutzer können unterstützte Creative-Assets aus ihrer Studio-Asset-Bibliothek hinzufügen:
  1. Öffnen Sie das Steuerfeld Bibliothek.
  2. Ändern Sie die Drop-down-Liste am oberen Rand des Steuerfelds von Lokal in Studio.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Starten.
    • Wenn Sie nicht angemeldet sind, werden Sie aufgefordert, sich in dem Google-Konto anzumelden, das mit Ihrem Studio-Konto verknüpft ist.
  4. Gehen Sie in der Ordnerstruktur zum gewünschten Asset.
  5. Ziehen Sie das Asset in den Anzeigebereich.

Google Web Designer erstellt eine Kopie des Assets, die Sie im studio-Ordner der lokalen Version Ihrer Bibliothek finden.

Sie können in Google Web Designer keine Änderungen an Ihrer Studio-Asset-Bibliothek vornehmen, sondern nur vorhandene Assets verwenden.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?