Emissionen bei Google Flüge prüfen

Damit Sie nachhaltigere Reiseentscheidungen treffen können, zeigen wir Ihnen in den Ergebnissen Ihrer Flugsuche und auf den Buchungsseiten Schätzwerte der jeweiligen Emissionen.

Geschätzte Emissionen ermitteln

So finden Sie die geschätzten Emissionen für einen Flug:
  1. Rufen Sie Google Flüge auf.
  2. Suchen Sie nach einem Flug.
  3. Klicken Sie rechts auf den Abwärtspfeil.
  4. Dort finden Sie für jede Etappe Ihrer Reise einen Schätzwert der Emissionen.

Nach Emissionen sortieren

So sortieren Sie Ihre Ergebnisse nach Emissionen:
  1. Klicken Sie rechts auf Sortieren nach und dann Emissionen.
  2. Ihre Suchergebnisse werden so sortiert, dass Flüge mit geringeren Emissionen zuerst angezeigt werden.
Hinweis: Die geschätzten Emissionen werden auch angezeigt, wenn Sie auf die Zeile des jeweiligen Flugs klicken (die Zeile wird dann maximiert).

Nach niedrigeren Emissionen filtern

So filtern Sie die Ergebnisse nach niedrigen Emissionen:
  1. Klicken Sie oben auf den Filter Emissionen und dann Nur niedrigere Emissionen.
  2. In den Suchergebnissen werden dann nur Optionen mit besonders niedrigen Emissionen für diese Route angezeigt.

So werden die Baumvergleichswerte ermittelt

Google ermittelt die Baumvergleichswerte anhand der Berechnungen der Treibhausgas-Äquivalente der US-amerikanischen Umweltschutzbehörde (Environmental Protection Agency, EPA). Diese Daten zeigen unter anderem, wie viel an Emissionen von im städtischen Raum gepflanzten Baumsetzlingen innerhalb von 10 Jahren gebunden wird. Anhand dieser Zahl berechnet Google dann eine Schätzung für die Anzahl der Bäume, die erforderlich sind, um die Differenz der Emissionen (zwischen dem markierten Flug und einem typischen Flug auf der Route) pro Tag zu binden.

Google rechnet die Tonnenangabe aus der EPA-Berechnung in Kilogramm sowie den 10-Jahres-Zeitraum auf einen Tag um. Daraus ergibt sich die geschätzte Menge der pro Baum und Tag gebundenen Emissionen.

Hinweis: Die Werte werden gerundet. Daher liefern die in den Gleichungen angegebenen Berechnungen möglicherweise nicht genau die dargestellten Ergebnisse.

Warum manche Flüge geringere Emissionen haben

Bei der Schätzung von Emissionen werden der Abflugort, das Reiseziel, der Flugzeugtyp und die Anzahl der Sitzplätze pro Buchungsklasse berücksichtigt.

Bei kürzeren Routen und Flugzeugen mit geringerem Treibstoffverbrauch sind die Emissionen in der Regel geringer.

Die Schätzwerte der Emissionen sind bei den Buchungsklassen Premium Economy, Business und First Class höher, da die Sitze in diesen Bereichen mehr Platz beanspruchen. Sie machen einen größeren Anteil der Gesamtemissionen des Flugs aus.

Weitere Informationen zur Schätzung von Emissionen

Zugreisen

Wenn eine Zugverbindung für Ihre Route verfügbar ist, wird dies in den Suchergebnissen von Google Flüge angezeigt.

Bei Zugreisen sind die Emissionen in der Regel wesentlich geringer als bei Flugreisen. Zugverbindungen sind daher mit einem Label gekennzeichnet, das auf geringere Emissionen hinweist.

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
13850450557017771137
true