Timer-Trigger

Sie können den Timer-Trigger von Google Tag Manager verwenden, um Ereignisse in regelmäßigen Abständen an Tag Manager zu senden. Mit diesem Trigger lässt sich ermitteln, wie viel Zeit ein Nutzer benötigt, um eine Aufgabe auf einer Seite zu erledigen, etwa einen Artikel zu lesen, ein Formular auszufüllen oder einen Kauf abzuschließen.

So erstellen Sie einen neuen Timer-Trigger:

  1. Klicken Sie auf Trigger und dann Neu.
  2. Klicken Sie auf Triggerkonfiguration und wählen Sie als Triggertyp Timer aus.
  3. Der Standardwert für Ereignisname ist gtm.timer. Dieser Wert gibt den Namen des Ereignisses an, wenn es an Tag Manager übergeben wird. Der Standardwert ist gtm.timer. Dieser muss in den meisten Fällen nicht geändert werden. Optional können Sie den Ereignisnamen zum Erstellen eines benutzerdefinierten Ereignistriggers verwenden. Beispiel: Geben Sie als Ereignisnamen timer5 an und erstellen Sie dann einen weiteren Trigger für benutzerdefinierte Ereignisse mit der Bedingung Ereignis ist gleich timer5.
  4. Fügen Sie ein Intervall in Millisekunden hinzu. Der Trigger wird in dem angegebenen Intervall ausgelöst, etwa alle 5.000 Millisekunden.
  5. Geben Sie einen Wert für Limit an, um festzulegen, wie oft der Trigger höchstens ausgelöst werden soll. Wenn Sie keinen Wert eingeben, wird der Trigger ausgelöst, bis der Nutzer die Seite verlässt.
  6. Geben Sie unter Diesen Trigger aktivieren, wenn alle diese Bedingungen erfüllt sind eine Variable, einen Operator und einen Wert an. Dadurch wird der Trigger-Listener nur bei Bedarf aktiviert, um die Websiteleistung insgesamt zu verbessern.
  7. Speichern Sie den Trigger und veröffentlichen Sie den Container.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben