Verlaufsänderung

Durch Trigger, die auf einer Verlaufsänderung basieren, werden Tags ausgelöst, wenn sich das URL-Fragment (Hash) ändert oder für eine Website die HTML5-pushState-APIs verwendet werden. Dieser Trigger ist beispielsweise sinnvoll, um Tags auszulösen, mit denen virtuelle Seitenaufrufe in einer Ajax-Anwendung erfasst werden.

Im Falle einer Verlaufsänderung werden folgende Variablen durch den Google Tag Manager ausgefüllt:

  • History Old URL Fragment: das bisherige URL-Fragment
  • History New URL Fragment: das neue URL-Fragment
  • History Old State: das bisherige Verlaufsstatusobjekt, das über die Aufrufe von pushState der Website gesteuert wird
  • History New State: das neue Verlaufsstatusobjekt, das über die pushState-Aufrufe der Website gesteuert wird
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben