Spiele mit Ihrer Familiengruppe teilen

Wenn Stadia-Spieler Teil einer Google-Familiengruppe sind, können sie Spiele mit anderen Mitgliedern dieser Gruppe teilen. Jedes Mitglied der Gruppe, das ein Stadia-Konto erstellt, kann ein geteiltes Spiel spielen, selbst wenn es das Spiel nicht in seinem Konto gekauft oder freigeschaltet hat.

Hinweis: Mitglieder einer Familiengruppe, die unter Elternaufsicht stehen, können ein geteiltes Spiel nicht spielen, wenn dessen Altersfreigabe über der vom Administrator der Familiengruppe für sie festgelegten Einstellung liegt.

Familienfreigabe und „kostenlose Spiele“

Add-on-Inhalte für kostenlose Spiele können nicht zwischen Mitgliedern einer Familiengruppe ausgetauscht werden. Wenn Sie ein kostenloses Spiel im Stadia Store freischalten, können Sie beliebige Add-on-Inhalte erwerben, um sie zu nutzen.

Familienfreigabe und Stadia Pro

Sie müssen kein aktiver Stadia Pro-Abonnent sein, um Spiele zu teilen oder geteilte Spiele zu spielen. Wenn Sie aber ein Spiel teilen, das Sie im Rahmen Ihres Pro-Abos freigeschaltet haben, und Ihr Abo endet, wird das Spiel nicht mehr mit Ihrer Familiengruppe geteilt.

Familiengruppe erstellen

Bevor Sie die Familienfreigabe nutzen können, müssen Sie eine Google-Familiengruppe erstellen, die dieselbe E-Mail-Adresse verwendet, mit der Sie Ihr Stadia-Konto eingerichtet haben. Außerdem müssen Sie der Gruppe eine Familienzahlungsmethode hinzufügen, bevor die Spiele unter den Mitgliedern geteilt werden können.

Auf stadia.com

  1. Melden Sie sich auf stadia.com in Ihrem Konto an.
  2. Wählen Sie rechts oben Ihren Avatar und dann Stadia-Einstellungen aus.
  3. Wählen Sie Familie und dann Jetzt starten aus.
  4. Folgen Sie der Anleitung, um eine Familiengruppe zu erstellen und eine Familienzahlungsmethode hinzuzufügen.

In der Stadia App

  1. Öffnen Sie die Stadia App Stadia icon auf Ihrem Mobilgerät.
  2. Tippen Sie rechts oben auf Ihren Avatar.
  3. Tippen Sie auf Familie und dann Jetzt starten.
  4. Folgen Sie der Anleitung, um eine Familiengruppe zu erstellen und eine Familienzahlungsmethode hinzuzufügen.

Familiengruppe verwalten

Nachdem Sie eine Familiengruppe eingerichtet haben, können Sie die Familienzahlungsmethode verwalten, Gruppenmitglieder hinzufügen und entfernen sowie die Einstellungen für die Elternaufsicht ändern.

Weitere Informationen zur Familienzahlungsmethode

Nachdem der Administrator der Familiengruppe eine Familienzahlungsmethode hinzugefügt hat, kann er unter families.google.com die Zahlungseinstellungen für Gruppenmitglieder verwalten. Mitglieder der Familiengruppe können die Familienzahlungsmethode nutzen, um Stadia-Spiele zu kaufen.

Der Administrator einer Familiengruppe muss, mit Ausnahme von Käufen über die Stadia App Stadia icon auf Android-Geräten, jeden Kauf auf Stadia genehmigen, der von einem Familienmitglied unter Elternaufsicht mit der Familienzahlungsmethode angefragt wird. Bei Käufen über die Stadia App gelten die vorab durch den Administrator festgelegten Google Play-Kaufgenehmigungseinstellungen.

Wenn Sie Spiele auf einem Android-Gerät kaufen, werden Ihre Zahlungen mit Google Play verwaltet. Bei Käufen in der iPhone-/iPad-App oder auf stadia.com werden Ihre Zahlungen mit Google Pay verwaltet. Es muss eine gültige Familienzahlungsmethode mit Ihrer Familiengruppe verknüpft sein, damit Sie geteilte Spiele spielen können.

Gruppenmitglieder hinzufügen und entfernen

Der Administrator einer Familiengruppe kann jederzeit Mitglieder hinzufügen oder entfernen. Sobald ein Familienmitglied aus einer Gruppe entfernt wird, kann es ein geteiltes Spiel nur ansehen oder spielen, wenn es dieses Spiel über sein eigenes Konto gekauft oder im Rahmen eines aktiven Stadia Pro-Abos freigeschaltet hat.

Gemeinsam verwaltete Konten und elterliche Genehmigung

Alle Familienmitglieder unter Elternaufsicht, z. B. Kinder unter 13 Jahren (oder 16 Jahren, je nach Land), müssen ein vom Administrator der Familiengruppe eingerichtetes Google-Konto haben, bevor sie der Familiengruppe hinzugefügt werden können. Der Administrator der Familiengruppe kann auch die Elternaufsicht für das Konto eines Familienmitglieds einrichten, sofern dies noch nicht geschehen ist.

Sobald eine Familienzahlungsmethode hinzugefügt wurde, kann der Administrator der Familiengruppe die Jugendschutzeinstellungen für Mitglieder der Familiengruppe, die unter Elternaufsicht stehen, aktivieren und verwalten. Wenn der Administrator der Familiengruppe Altersbeschränkungen für ein gemeinsam verwaltetes Konto auf Stadia festlegt, sieht das betroffene Familienmitglied in seiner Mediathek nur geteilte Spiele, die von diesen Altersbeschränkungen unberührt bleiben.

Der Administrator einer Familiengruppe muss eine Google Play Familienmediathek einrichten, um eine Familienzahlungsmethode festzulegen, mit der Familienmitglieder in der Stadia App Stadia icon auf Android-Geräten einkaufen können. Stadia-Spiele können nicht über die Google Play Familienmediathek geteilt werden. Weiter unten wird erklärt, wie Sie die Familienfreigabe aktivieren.

Familienmitglieder in verschiedenen Ländern

Voraussetzungen für die Nutzung der Familienfreigabe:

  • Das Google Play-Land des Administrators einer Familiengruppe muss mit dem Land übereinstimmen, in dem Stadia verwendet wird.
  • Im Google Play-Profil aller Familienmitglieder, einschließlich des Administrators, muss dasselbe Land festgelegt sein. So ändern Sie die Google Play-Landesversion
Hinweis: Falls ein Familienmitglied eine andere Google Play-Landesversion als der Rest der Gruppe hat, kann die Gruppe erst dann Spiele teilen, wenn diese Person aus der Gruppe entfernt wird oder ihre Google Play-Landesversion entsprechend ändert. Falls die Person aus der Gruppe entfernt wird, kann sie erst wieder aufgenommen werden, wenn sie ihre Google Play-Landesversion an die der anderen Gruppenmitglieder anpasst.

Familienfreigabe aktivieren

Ist Ihre Familiengruppe mit einer gültigen Familienzahlungsmethode verknüpft, können alle Mitglieder der Gruppe die Familienfreigabe aktivieren und Spiele mit anderen Familienmitgliedern teilen.

Hinweis: Wenn Sie Mitglied einer Familiengruppe sind, müssen Sie die Familienfreigabe nicht aktivieren, um Spiele zu spielen, die andere Gruppenmitglieder mit Ihnen geteilt haben.

Auf stadia.com

  1. Melden Sie sich auf stadia.com in Ihrem Konto an.
  2. Wählen Sie rechts oben Ihren Avatar und dann Stadia-Einstellungen aus.
  3. Wählen Sie Familie und dann Einrichten aus.
  4. Wählen Sie aus, wie Sie Ihre Spiele teilen möchten.
    • Wenn Sie alle Ihre Spiele teilen möchten, wählen Sie Automatisch alles teilen aus.
    • Wenn Sie nur bestimmte Spiele teilen möchten, wählen Sie Nicht automatisch teilen aus.
  5. Gehen Sie auf Speichern.

Hinweis: Unabhängig von der gewählten Einstellung können Sie auch weiterhin die Freigabe je Spiel aktivieren oder deaktivieren.

In der Stadia App

  1. Öffnen Sie die Stadia App Stadia icon auf Ihrem Mobilgerät.
  2. Tippen Sie rechts oben auf Ihren Avatar.
  3. Tippen Sie auf Familie und dann Einrichten.
  4. Wählen Sie aus, wie Sie Ihre Spiele teilen möchten.
    • Wenn Sie alle Ihre Spiele teilen möchten, tippen Sie auf Automatisch alles teilen.
    • Wenn Sie nur bestimmte Spiele teilen möchten, tippen Sie auf Nicht automatisch teilen.
  5. Tippen Sie auf „Zurück“ Zurück.

Hinweis: Wenn Sie Mitglied einer Familiengruppe sind, müssen Sie danach nichts weiter tun. Ihre Freigabeeinstellungen werden automatisch angewendet. Wenn Sie sich dafür entschieden haben, Ihre Spiele nicht automatisch zu teilen, können Sie trotzdem weiterhin einzelne Spiele separat teilen.

Ändern, wie Spiele geteilt werden

Als Mitglied einer Familiengruppe können Sie festlegen, wie Ihre Mediathek mit anderen Mitgliedern der Gruppe geteilt wird.

Auf stadia.com

  1. Melden Sie sich auf stadia.com in Ihrem Konto an.
  2. Wählen Sie rechts oben Ihren Avatar und dann Stadia-Einstellungen aus.
  3. Wählen Sie Familie und dann Optionen aus.
  4. Wählen Sie aus, wie Sie Ihre Spiele teilen möchten.
    • Wenn Sie alle Ihre Spiele teilen möchten, wählen Sie Automatisch alles teilen aus.
    • Wenn Sie nur bestimmte Spiele teilen möchten, wählen Sie Nicht automatisch teilen aus.

Die ausgewählte Einstellung wird direkt aktiv.

In der Stadia App

  1. Öffnen Sie die Stadia App Stadia icon auf Ihrem Mobilgerät.
  2. Tippen Sie rechts oben auf Ihren Avatar.
  3. Tippen Sie auf Familie und dann Optionen.
  4. Wählen Sie aus, wie Sie Ihre Spiele teilen möchten.
    • Wenn Sie alle Ihre Spiele teilen möchten, wählen Sie Automatisch alles teilen aus.
    • Wenn Sie nur bestimmte Spiele teilen möchten, wählen Sie Nicht automatisch teilen aus.
  5. Tippen Sie auf „Zurück“ Zurück.

Die ausgewählte Einstellung wird direkt aktiv.

Freigabe für bestimmte Spiele aktivieren oder deaktivieren

Als Mitglied einer Familiengruppe können Sie die Freigabe für einzelne Spiele, die Sie freigeschaltet oder gekauft haben, in Ihrer Mediathek individuell aktivieren oder deaktivieren. Diese Einstellungen gelten unabhängig von den Einstellungen für die automatische Freigabe, die Sie oben ausgewählt haben.

Auf stadia.com

  1. Melden Sie sich auf stadia.com in Ihrem Konto an.
  2. Wählen Sie Store und dann scrollen Sie nach unten zu „Alle Spiele“ und dann wählen Sie Alle ansehen aus.
  3. Wählen Sie ein Spiel aus, das Sie freigeschaltet oder gekauft haben und für das Sie die Freigabe aktivieren oder deaktivieren möchten.
  4. Auf der Detailseite des Spiels (über der Beschreibung) können Sie dann die Option Dieses Spiel für die Familie freigeben aktivieren oder deaktivieren.

In der Stadia App

  1. Öffnen Sie die Stadia App Stadia icon auf Ihrem Mobilgerät.
  2. Tippen Sie auf Store und dann scrollen Sie nach unten zu „Alle Spiele“ und dann tippen Sie auf Alle ansehen.
  3. Tippen Sie auf ein Spiel, das Sie freigeschaltet oder gekauft haben und für das Sie die Freigabe aktivieren oder deaktivieren möchten.
  4. Auf der Detailseite des Spiels (über der Beschreibung) können Sie dann die Option Dieses Spiel für die Familie freigeben aktivieren oder deaktivieren.

Wenn Sie die Familienfreigabe für ein bestimmtes Spiel deaktivieren, können andere Familienmitglieder es nur unter folgenden Umständen spielen:

  • Sie haben das Spiel über ihr eigenes Konto gekauft.
  • Sie haben das Spiel im Rahmen eines aktiven Stadia Pro-Abos freigeschaltet.

Geteiltes Spiel spielen

Wenn ein Mitglied Ihrer Familiengruppe ein Spiel mit Ihnen teilt, wird es automatisch in Ihrer Mediathek angezeigt. Im Stadia Store erscheint das Label „Mit der Familie geteilt“ unter dem Titel des Spiels. Wenn Sie das Spiel spielen möchten, wählen Sie es aus und dann wählen Sie „Spielen“ Stadia Play button.

Jedes Familienmitglied mit einem Stadia-Konto kann ein geteiltes Spiel spielen, wenn die folgenden Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Es ist eine gültige Familienzahlungsmethode mit der Familiengruppe verknüpft.
  • Derzeit spielt kein anderes Mitglied der Familiengruppe das Spiel.
  • Das Spiel unterliegt keinen Einschränkungen aufgrund von Jugendschutzeinstellungen oder Beschränkungen im Rahmen der Familienfreigabe.

Jedes Familienmitglied hat bei geteilten Spielen seine eigenen gespeicherten Spielstände. Wenn ein Spiel nicht mehr mit Ihnen geteilt wird, werden Ihre gespeicherten Daten trotzdem nicht gelöscht. Sobald Sie das Spiel über Ihr eigenes Konto kaufen, werden Ihre Spielstände wiederhergestellt.

Abos oder Add-on-Inhalte wie In-Game-Währungen können nicht geteilt werden. Wenn Mitglieder Ihrer Familiengruppe ein kostenloses Spiel freigeschaltet haben, können sie nicht auf gemeinsame Add-on-Inhalte für das Spiel zugreifen. Sie können diese jedoch über ihre eigenen Konten erwerben.

„Jemand anderes spielt schon“

Wenn alle geteilten Kopien eines Spiels von Mitgliedern Ihrer Familiengruppe gespielt werden, sehen Sie statt des Symbols zum Spielen Stadia Play button das Familienfreigabesymbol Play request, wenn Sie versuchen, das Spiel zu starten. Über dieses Symbol können Sie weitere Informationen aufrufen.

Sie können warten, bis das andere Gruppenmitglied fertig ist, oder ein anderes Spiel spielen. Wenn Sie das Spiel sofort spielen möchten, haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Kaufen Sie das Spiel über Ihr eigenes Konto.
  • Registrieren Sie sich für Stadia Pro, wenn Sie das Spiel mit einem Pro-Abo freischalten können.

Hinweis: Wenn mehrere Familienmitglieder dasselbe Spiel teilen, können es auch mehrere Familienmitglieder gleichzeitig spielen. Wenn beispielsweise zwei Familienmitglieder dasselbe Spiel teilen, können bis zu zwei Familienmitglieder gleichzeitig spielen.

Erstattung für ein geteiltes Spiel

Nur das erwachsene Familienmitglied, das ein Stadia-Spiel gekauft hat, kann eine Erstattung beantragen. Wenn Sie eine Erstattung für ein geteiltes Spiel erhalten, können Sie es unter folgenden Umständen trotzdem spielen:

  • Das Spiel wird noch von einem anderen Familienmitglied geteilt, das es freigeschaltet oder gekauft hat.
  • Sie haben das Spiel über Ihr eigenes Konto gekauft.
  • Sie haben das Spiel im Rahmen eines aktiven Stadia Pro-Abos freigeschaltet.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben