Benutzerdefinierte URL für Websites verwenden

Sie können eine benutzerdefinierte URL für eine Website im neuen Google Sites verwenden und dazu eine Webadresse zuordnen. 

Schritt 1: Überprüfen, ob Sie der Eigentümer der URL sind

  1. Rufen Sie google.com/webmasters/verification auf.

  2. Öffnen Sie "Eigenschaften".
    • Wenn Ihre URL nicht angezeigt wird, klicken Sie auf Property hinzufügen.
    • Wenn Ihre URL angezeigt wird, fahren Sie mit Schritt 2 fort.
  3. Geben Sie die URL ein.
  4. Klicken Sie auf Weiter.
  5. Folgen Sie der Anleitung auf dem Bildschirm.
  6. Klicken Sie auf Bestätigen.

Tipp: Damit Sie benutzerdefinierte URLs verwenden können, müssen Sie der Eigentümer einer veröffentlichten Google Sites-Website sein. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Google Sites-Website veröffentlichen.

Schritt 2: URL auf Ihrer Hostwebsite aktualisieren

Damit Ihre benutzerdefinierte URL im neuen Google Sites Ihrer Website zugeordnet werden kann, müssen Sie auf Ihrem Domainhost, z. B. Google Domains, GoDaddy oder InMotion, einen CNAME-Eintrag erstellen.

Tipp: Diese Schritte können je nach Hostwebsite unterschiedlich sein. Weitere Informationen finden Sie in der Hilfe Ihres Domainhosts.

  1. Rufen Sie Ihren Domainhost auf.
  2. Erstellen Sie einen neuen CNAME-Eintrag.
  3. Geben Sie den Namen der Subdomain ein, z. B. "www" von www.yourURL.com.
  4. Geben Sie den Hostnamen ghs.googlehosted.com ein. Dadurch verweist die URL auf Ihre Google Sites-Website.

Schritt 3: Benutzerdefinierte URL zuweisen

  1. Öffnen Sie auf dem Computer eine Website im neuen Google Sites.
  2. Klicken Sie rechts oben auf "Einstellungen" Einstellungen.
  3. Gehen Sie im Fenster "Einstellungen" zu Benutzerdefinierte URLs.
  4. Geben Sie die benutzerdefinierte URL ein.
  5. Klicken Sie auf Zuweisen.

Tipp: Sie können Ihrer Google Sites-Website bis zu fünf URLs hinzufügen.

Benutzerdefinierte URL entfernen

  1. Öffnen Sie auf dem Computer eine Website im neuen Google Sites.
  2. Klicken Sie oben auf das Dreipunkt-Menü Mehr und dann Benutzerdefinierte URLs.
  3. Klicken Sie rechts neben der URL auf den Papierkorb Löschen .

Wenn Ihre benutzerdefinierte URL nicht mehr funktioniert

Ihre benutzerdefinierte URL funktioniert möglicherweise nicht mehr, wenn Sie

  • Ihre Google Sites-Website löschen,
  • die Eigentümerschaft Ihrer Website auf eine andere Person übertragen oder
  • Ihre Website in eine Teamablage verschieben.

Auf Fehlermeldungen reagieren

Bei folgenden Fehlermeldungen:

  • DNS ungültig: Sie müssen einen CNAME-Eintrag eingeben. Weitere Informationen 
  • Fehler beim Überprüfen der URL. Bitte ändern Sie sie und versuchen Sie es noch einmal: Geben Sie die benutzerdefinierte URL noch einmal ein und klicken Sie auf "Zuweisen".
  • Die eingegebene URL ist ungültig: Überprüfen Sie, ob Sie die vollständige Webadresse ohne Tippfehler eingegeben haben. Die URL muss eine Subdomain enthalten, z. B. "www".
  • Diese URL wird bereits von einem anderen Google-Dienst verwendet: Diese Website wird bereits von einem anderen Dienst wie Blogger, dem klassischen Google Sites oder App Engine verwendet. Löschen Sie die vorhandene Zuordnung, bevor Sie Ihre URL einer Website in Google Sites zuweisen.
  • Diese URL wird bereits von dieser Website verwendet: Ihre benutzerdefinierte URL ist bereits mit dieser Google Sites-Website verknüpft.
  • Das Zertifikat dieser URL fehlt: Löschen Sie Ihre benutzerdefinierte URL und versuchen Sie, sie neu zuzuweisen. So entfernen Sie die URL.
  • Diese URL ist nicht bestätigt. Bitte bestätigen Sie Ihre Inhaberschaft: So bestätigen Sie Ihre Website.
  • Sie haben für diese Domain die maximale Zahl von URLs erreicht: Für Ihre URL gilt eine Beschränkung von 20 Zuordnungen pro Woche.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?