Websites vom klassischen Google Sites in das neue Google Sites konvertieren

Wichtig: Wenn Sie ein Google-Konto am Arbeitsplatz oder in einer Bildungseinrichtung verwenden, finden Sie weitere Informationen im Artikel Vom klassischen zum neuen Google Sites wechseln

Ab dem 1. November 2020 können Websites nicht mehr im klassischen Google Sites, sondern nur noch im neuen Google Sites erstellt werden. Konvertieren Sie Ihre Websites vom klassischen Google Sites in das neue Google Sites.

Zeitachse für die Website-Migration

  • Vor dem 1. November 2020: Wenn Sie inaktive Websites im klassischen Google Sites haben, müssen Sie Ihre klassische Google Sites-Websites ins neue Google-Sites verschieben oder kopieren, damit sie aktiv bleiben. Ihre inaktiven Websites werden automatisch:
    • als Archiv heruntergeladen 
    • in Google Drive gespeichert
  • Am 1. November 2020: Im klassischen Google Sites können keine Websites mehr erstellt werden. Sie können jedoch im neuen Google Sites eine neue Website erstellen.
  • Am 1. September 2021: Wenn Sie aktive Websites im klassischen Google Sites haben, werden sie automatisch:
    • als Archiv heruntergeladen
    • in Google Drive gespeichert
    • im neuen Google Sites in einen Entwurf konvertiert, damit Sie ihn überprüfen und veröffentlichen können
Herausfinden, ob Ihre Website aktiv oder inaktiv ist 

Inaktive Websites sind Websites, die seit Januar 2018 nicht mehr bearbeitet oder aufgerufen wurden. 

Aktive Websites sind Websites, die nach Januar 2018 bearbeitet oder aufgerufen wurden. 

Tipp: Sie können herausfinden, ob Ihre Website aktiv ist, und eine Website löschen oder wiederherstellen

Herausfinden, ob Sie Ihre klassische Google Sites-Website konvertieren können

Die meisten Websites lassen sich vom klassischen Google Sites ins neue Google Sites konvertieren. Wenn das bei Ihrer Website nicht möglich ist, können Sie eine neue Website erstellen.

  1. Öffnen Sie auf dem Computer eine Website im klassischen Google Sites. Wenn sie Ihnen nicht gehört, wenden Sie sich an den Websiteinhaber.
  2. Klicken Sie rechts oben auf "Einstellungen" Settings Grey.
  3. Klicken Sie auf Website verwalten.
  4. Klicken Sie im Menü links auf Für das neue Google Sites konvertieren. Wenn diese Option nicht angezeigt wird, können Sie die Inhalte der Website in das neue Google Sites kopieren.
Website konvertieren
Für konvertierte Websites gelten die Richtlinien zur Verwendung von Google-Produkten.
Website im Manager für das klassische Google Sites konvertieren
  1. Öffnen Sie das klassische Google Sites auf dem Computer.
  2. Klicken Sie im linken Bereich auf Manager für das klassische Google Sites
  3. Klicken Sie im rechten Bereich auf Konvertierungstool.
  4. Klicken Sie auf das Kästchen neben "Für dieselben Personen freigeben", um festzulegen, wer die Website sehen darf.
  5. Klicken Sie auf Start.
    • Die Konvertierung großer Websites kann einige Minuten dauern.
    • Nach der Konvertierung werden Änderungen an der ursprünglichen Website nicht auf die neue Website übertragen.
  6. Klicken Sie auf Weiter.
  7. Klicken Sie auf Entwurf überprüfen, um die neue Website zu kontrollieren.
    • Optional: Wenn Sie die neue Website unter einer anderen Adresse veröffentlichen möchten, klicken Sie auf Erweitert und dann Verbindung aufheben
  8. Klicken Sie rechts oben auf Veröffentlichen.
  9. Geben Sie eine Webadresse für die neue Website ein.
    • Optional: Wenn Sie festlegen möchten, wer Ihre Website ansehen kann, klicken Sie auf Verwalten.
  10. Klicken Sie auf Veröffentlichen.
Website in den Einstellungen für das klassische Google Sites konvertieren
  1. Öffnen Sie das klassische Google Sites auf dem Computer.
  2. Klicken Sie rechts oben auf "Einstellungen" Settings Grey
  3. Klicken Sie auf Website verwalten.
  4. Klicken Sie im Menü links auf Für das neue Google Sites konvertieren.
  5. Klicken Sie auf das Kästchen neben "Für dieselben Personen freigeben", um festzulegen, wer die Website sehen darf.
  6. Klicken Sie auf Start.
    • Die Konvertierung großer Websites kann einige Minuten dauern.
    • Nach der Konvertierung werden Änderungen an der ursprünglichen Website nicht auf die neue Website übertragen.
  7. Klicken Sie auf Weiter.
  8. Klicken Sie auf Entwurf überprüfen, um die neue Website zu kontrollieren.
    • Optional: Wenn Sie die neue Website unter einer anderen Adresse veröffentlichen möchten, klicken Sie auf Erweitert und dann Verbindung aufheben.
  9. Klicken Sie rechts oben auf Veröffentlichen.
  10. Geben Sie eine Webadresse für die neue Website ein.
    • Optional: Wenn Sie festlegen möchten, wer Ihre Website ansehen kann, klicken Sie auf Verwalten.
  11. Klicken Sie auf Veröffentlichen.
Websites vom klassischen Google Sites in das neue Google Sites kopieren 
  1. Öffnen Sie das neue Google Sites auf dem Computer.
  2. Wählen Sie oben unter "Neue Website anlegen" eine Vorlage aus.
  3. Klicken Sie rechts auf Seiten.
  4. Klicken Sie auf "Hinzufügen" Add publish.
  5. Kopieren Sie den Inhalt aus der Website im klassischen Google Sites und fügen Sie ihn in die Website im neuen Google Sites ein.
  6. Wiederholen Sie die Schritte 4 und 5 nach Bedarf.
  7. Klicken Sie rechts oben auf Veröffentlichen.
  8. Geben Sie eine Webadresse für die neue Website ein.
    • Optional: Wenn Sie festlegen möchten, wer Ihre Website ansehen kann, klicken Sie auf Verwalten.
  9. Klicken Sie auf Veröffentlichen.

Tipp: Fügen Sie der Website im klassischen Google Sites einen Link hinzu, über den Nutzer zur neuen Website weitergeleitet werden.

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?