Websites für das neue Google Sites konvertieren

Einige Websites lassen sich in das Format des neuen Google Sites konvertieren. Wenn das für Ihre Website nicht gilt, können Sie die Inhalte ins neue Google Sites verschieben.

Schritt 1: Konvertierbarkeit einer Website prüfen

  1. Öffnen Sie auf dem Computer im klassischen Google Sites eine Website, deren Inhaber Sie sind, oder wenden Sie sich an den Inhaber.
  2. Klicken Sie auf "Weitere Aktionen" Einstellungen und dann Website verwalten.
  3. Im Menü auf der linken Seite sollte "Für das neue Google Sites konvertieren" angezeigt werden. Wenn Sie die Option nicht sehen, können Sie diese Website derzeit nicht umwandeln. Versuchen Sie es später noch einmal oder verschieben Sie jetzt Ihre Inhalte.

Hinweis: Das neue Google Sites und die klassische Version haben unterschiedliche Inhaltsrichtlinien. Wenn Sie eine Website konvertieren, gelten für die neue Website die Inhaltsrichtlinien für das neue Google Sites.

Schritt 2: Website konvertieren

  1. Öffnen Sie auf dem Computer eine Website im klassischen Google Sites.
  2. Klicken Sie auf "Weitere Aktionen" Einstellungen und dann Website verwalten.
  3. Klicken Sie im Menü links auf Für das neue Google Sites konvertieren.
  4. Klicken Sie auf das Kästchen neben "Für dieselben Personen freigeben", um festzulegen, wer die Website sehen darf.
  5. Klicken Sie auf Starten.
    • Wenn Ihre Website umfangreich ist, müssen Sie möglicherweise einige Minuten warten.
    • Änderungen, die Sie an Ihrer Website vornehmen, werden nicht für die neue Website übernommen.
  6. Klicken Sie auf Weiter.
  7. Klicken Sie auf Entwurf überprüfen, um die neue Website zu kontrollieren.

Schritt 3: Website veröffentlichen

  1. Wenn Sie Ihre Website veröffentlichen möchten, klicken Sie rechts oben auf Veröffentlichen. Wählen Sie dann eine der folgenden Vorgehensweisen aus:
    • Bestehende Webadresse verwenden: Die ursprüngliche Webadresse wird nicht geändert und Personen werden auf die neue Website weitergeleitet.
    • Neue Adresse erstellen: Sie erhalten eine neue Website mit einer neuen Webadresse. Die ursprüngliche Website bleibt weiterhin sichtbar und wird nicht geändert.
  2. Klicken Sie auf "Fertig" und dann auf Veröffentlichen.

Inhalte ins neue Google Sites verschieben

  1. Öffnen Sie auf dem Computer das neue Google Sites.
  2. Klicken Sie rechts unten auf "Erstellen" Erstellen.
  3. Wenn Sie eine Seite hinzufügen möchten, klicken Sie rechts auf Seiten und dann "Seite hinzufügen" Seite hinzufügen.
  4. Kopieren Sie den Inhalt aus der Website im klassischen Google Sites und fügen Sie ihn in die Website im neuen Google Sites ein.
  5. Wenn Sie Ihre Website veröffentlichen möchten, klicken Sie rechts oben auf Veröffentlichen.
  6. Fügen Sie Ihrer Website im klassischen Google Sites einen Link hinzu, über den Nutzer auf die neue Website weitergeleitet werden.

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?