Willkommen in der Search Ads 360-Hilfe, einer Plattform zur Verwaltung von Suchmaschinenmarketing-Kampagnen.  Die Hilfe ist öffentlich verfügbar. Das Produkt Search Ads 360 steht jedoch nur angemeldeten Kunden mit Abo zur Verfügung. Um ein Abo abzuschließen oder weitere Hilfe zu erhalten, wenden Sie sich an unser Vertriebsteam.

Search Ads 360-Gebotsstrategie bearbeiten/überschreiben

Daten aus der Search Ads 360-Gebotsstrategie oder Berechnungen für die Conversion-Zielvorhaben ausschließen

Datenausschlussereignis erstellen
Wir empfehlen Ihnen, Daten nur dann aus einer Gebotsstrategie oder einem Conversion-Zielvorhaben zu entfernen, wenn in einem bestimmten Zeitraum eine erhebliche Menge an Daten beschädigt ist oder fehlt. Daten können beschädigt sein, wenn beispielsweise fehlerhafte Daten aus Offline-Conversions zu Search Ads 360 hinzugefügt werden. Daten können fehlen, wenn ein ungewöhnliches Ereignis wie der geplante oder ungeplante Ausfall einer Website auftritt.
Gebotsstrategien und Conversion-Zielvorhaben können routinemäßig auftretende Datenvariationen – z. B. durch die besonderen Tage "Black Friday" oder "Singles Day" – verarbeiten, da sie Daten über den Verlauf eines gebotsfähigen Elements hinweg statt über einen einzigen Tag betrachten.
  1. Rufen Sie einen Werbetreibenden auf.

    So gehen Sie zu einem Werbetreibenden:
    1. Klicken Sie auf die Navigationsleiste, um Navigationsoptionen aufzurufen.

    2. Klicken Sie in der Liste Agentur auf die Agentur, die den Werbetreibenden enthält. Sie können die Suchfunktion verwenden, um anhand des Agenturnamens zu suchen, oder einfach durch die Liste scrollen.

    3. Klicken Sie in der Liste Werbetreibender auf den Werbetreibenden.

    4. Klicken Sie auf Übernehmen oder drücken Sie die Eingabetaste.

    Search Ads 360 zeigt die Werbetreibendenseite an, die Daten für alle Engine-Konten des Werbetreibenden enthält.

  2. Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Gebotsstrategien.
  3. Klicken Sie auf den Tab Datenausschlussereignisse.
  4. Klicken Sie auf + Ereignis.
  5. Geben Sie einen Namen für das Ereignis ein.

  6. Sie können auch eine kurze Beschreibung des Datenausschlussereignisses eingeben.

    Eventuell ist es nützlich, wenn Sie notieren, warum die Daten ausgeschlossen werden.
    Der Ereignisname erscheint in der Leistungsgrafik für die Gebotsstrategie. Die Beschreibung wird sichtbar, wenn Sie mit der Maus auf das Ereignis zeigen.
  7. Geben Sie die in der Vergangenheit liegenden Start- und Enddaten ein. Dann geben Sie einen Zeitraum für das Ereignis an.

    Die Zeitzone entspricht der Zeitzone Ihres Browsers.

    Obwohl Sie Ereignisse angeben können, die nur wenige Stunden dauern, werden Daten für den ganzen Tag (24 Stunden) in Search Ads 360 ausgeschlossen.
    Der längste Zeitraum für ein Ereignis beträgt 365 Tage.
  8. Wenden Sie das Ereignis auf die Gebotsstrategien an.

    1. Die ersten 25 Gebotsstrategien sind in der Liste "Auf Gebotsstrategien anwenden" aufgeführt. Wenn Sie die komplette Liste sehen möchten, scrollen Sie bis nach unten und klicken Sie auf Weitere anzeigen.

    2. Sie haben folgende Möglichkeiten, um die Strategien auszuwählen und das Ereignis anzuwenden.

      • Klicken Sie auf die Gebotsstrategie, um sie auszuwählen.
      • Wenn Sie das Datenausschlussereignis auf alle Gebotsstrategien anwenden möchten, klicken Sie auf Alle auswählen.

        Die ersten sechs ausgewählten Gebotsstrategien erscheinen im Feld auf der rechten Seite. Klicken Sie auf den Pfeil nach rechts , um die nächsten sechs Gebotsstrategien einzublenden.

      • Sie können die Liste der Gebotsstrategien filtern, indem Sie in das Feld Gebotsstrategien suchen einen Namen eingeben. Klicken Sie dann auf Sichtbare auswählen, um das Ereignis auf die sichtbaren Strategien anzuwenden oder klicken Sie auf die einzelnen Strategien.

      Wenn Sie das Ereignis aus Gebotsstrategien entfernen möchten, entfernen Sie das Häkchen aus dem Kästchen und klicken Sie auf "Entfernen"  oder klicken Sie auf Alle entfernen.
  9. Wenden Sie das Ereignis auf die Conversion-Zielvorhaben an.

    1. Die ersten 25 Conversion-Zielvorhaben sind in der Liste "Conversion-Zielvorhaben auswählen" aufgeführt. Wenn Sie die komplette Liste sehen möchten, scrollen Sie bis nach unten und klicken Sie auf Weitere anzeigen.

    2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um die Conversion-Zielvorhaben auszuwählen und das Ereignis anzuwenden.

      • Klicken Sie auf das Conversion-Zielvorhaben.
      • Um das Datenausschlussereignis auf alle Conversion-Zielvorhaben anzuwenden, klicken Sie auf Alle auswählen.

        Die ersten sechs ausgewählten Conversion-Zielvorhaben werden im Feld auf der rechten Seite angezeigt. Klicken Sie auf den Rechtspfeil , um sich die nächsten sechs Conversion-Zielvorhaben anzeigen zu lassen.

      • Geben Sie zum Filtern der Conversion-Zielvorhaben-Liste einen Namen in das Feld Nach Conversion-Zielvorhaben suchen ein und klicken Sie dann auf die einzelnen Conversion-Zielvorhaben oder klicken Sie auf Sichtbare auswählen, um das Datenausschlussereignis auf die angezeigten Conversion-Zielvorhaben anzuwenden.

      Wenn Sie das Ereignis aus den Conversion-Zielvorhaben entfernen möchten, entfernen Sie das Häkchen aus dem Kästchen und klicken Sie auf "Entfernen"  oder klicken Sie auf Alle entfernen.
  10. Klicken Sie auf Speichern.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
false
Suchen in der Hilfe
true
true
true
true
true
263