Search Ads 360-Gebotsstrategien

Einführung in Search Ads 360-Gebotsstrategien

Mit Gebotsstrategien für Search Ads 360 können Sie Ihre Werbeausgaben für einen Werbetreibenden über alle unterstützten Suchmaschinenkonten hinweg optimieren. Die Leistung von Keywords und Produktgruppen wird überwacht und Gebote werden angepasst, um auf Grundlage Ihrer Kampagnenbudgets die höchste Anzahl von Conversions, den höchsten Umsatz, die beste Position oder die höchste Anzahl von Klicks zu erreichen. Je nach Engine-Konto werden über Gebotsstrategien auch Gebotsanpassungen für Ihre geografischen Ziele, Mobilgeräte und Remarketing-Ziele vorgenommen oder empfohlen. Mit einer Search Ads 360-Gebotsstrategie automatisieren Sie die Gebotsanpassungen, sodass Sie nicht mehr bei jeder Änderung an Ihren Werbezielen oder in der Werbeumgebung insgesamt die Gebote manuell anpassen müssen.

Mit einer Search Ads 360-Gebotsstrategie können auch die Prozesse für die Erstellung und Verwaltung von geografischen Zielen und Produktgruppen automatisiert werden. 

Verschiedene Gebotsstrategien für unterschiedliche geschäftliche Anforderungen

Zielvorhaben und Ziele

Erstellen Sie eine Gebotsstrategie, die Ihre individuellen geschäftlichen Anforderungen erfüllt, indem Sie für die Strategie bestimmte Arten von Zielvorhaben festlegen:

  • Anzeigenposition: Bei diesem Zielvorhaben, das auch als Keyword-Position bezeichnet wird, werden Gebote so angepasst, dass Ihre Anzeigen an einer bestimmten Position erscheinen. Dieses Zielvorhaben wird häufig für Branding-Kampagnen verwendet, in denen die Markenpräsenz oberste Priorität genießt.
  • Anteil an möglichen Impressionen: (Gilt nur für Google Ads-Kampagnen) Mit diesem Zielvorhaben werden Gebote so angepasst, dass eine Ausrichtung auf eine bestimmte Anzeigenposition und einen Anteil an möglichen Impressionen in Google Ads-Kampagnen erfolgt.
  • Anzahl der Klicks: Bei diesem Zielvorhaben werden die optimalen Gebote ermittelt, um möglichst viel Traffic zu Ihrer Website zu leiten. Beachten Sie, dass bei dieser Gebotsstrategie nicht die Aktionen berücksichtigt werden, die Nutzer durchführen, sobald sie sich auf Ihrer Website befinden. Bei dieser Gebotsstrategie geht es lediglich um die Steigerung von Traffic.
  • Gebotsstrategien für den Return on Investment (ROI): Wenn Sie Floodlight-Aktivitäten oder Google Analytics verwenden, um Aktivitäten auf Ihrer Website zu erfassen, können Sie Smart Bidding-Strategien erstellen. Damit ermitteln Sie die optimalen Gebote zur Maximierung der Anzahl der Conversions oder des auf Ihrer Website generierten Umsatzes, und zwar unter Berücksichtigung der Ziele für Cost-per-Action (CPA), für die effektive Umsatzbeteiligung (ERS) oder den Return on Advertising Spend (ROAS).

    Beispielsweise können Sie eine Gebotsstrategie erstellen, mit der beobachtet wird, welche Keywords am besten funktionieren, um Kunden zu einer Angebotsanfrage für Ihre Dienstleistungen zu bewegen. Für diese spezifischen Keywords werden dann die Gebote angepasst, um unter Berücksichtigung der optimalen Werbeausgaben die Zahl der Kundenanfragen zu maximieren.

    Bei einer ROI-Gebotsstrategie werden keine Gebote festgelegt oder empfohlen, sofern im Portfolio innerhalb der letzten 60 Tage nicht mindestens drei Conversions stattgefunden haben. Auch wenn eine Gebotsstrategie die Gebote bei geringem Conversion-Volumen ändern kann, werden Gebote effektiver optimiert, wenn mindestens 20 Conversions pro Woche stattfinden. Hier finden Sie weitere Informationen zu einem geringen Conversion-Volumen.  

  • Gebotsstrategien für monatliche Ausgaben: Wenn Sie ein festes Monatsbudget haben oder Mittel aus einem Quartalsbudget noch nicht verbraucht wurden und Sie dafür sorgen möchten, dass Sie den exakten Betrag für eine Gruppe gebotsfähiger Elemente ausgeben, dann erstellen Sie eine Gebotsstrategie, die auf eine monatliche Ausgabe ausgerichtet ist. Statt Gebote so anzupassen, dass sie einen bestimmten CPA, ERS, ROAS oder ein Positionsziel erreichen, richtet eine Gebotsstrategie mit monatlichen Ausgaben Gebote so ein, dass Ihr Budget jeden Monat genau und gleichmäßig ausgegeben wird und die von Ihnen angegebenen Conversions gleichzeitig optimiert werden. 
    Gebotsstrategien mit monatlichen Ausgaben werden durch Budget-Gebotsstrategien ersetzt. Weitere Informationen

Beschränkungen

In einigen Fällen kann das Bemühen um maximale Effizienz bei der Ausgabenverwaltung im Widerspruch zu anderen geschäftlichen Anforderungen stehen. Zum Beispiel können durch eine Gebotsstrategie derart niedrige Gebote festgelegt werden, dass die Besucheranzahl auf Ihrer Website insgesamt zurückgeht, obwohl die Anzahl der Conversions stabil bleibt oder sogar steigt. Um das Ziel zu erreichen, die Besucherzahlen aufrechtzuerhalten und gleichzeitig möglichst effizient Conversions zu erzielen, können Sie die Gebotsstrategie so einrichten, dass nie Gebote unter einem bestimmten Betrag abgegeben werden. Diese Beschränkung kann erforderlich sein, um geschäftliche Anforderungen zu erfüllen, sie geht jedoch auf Kosten der Effizienz Ihrer Gebotsstrategie.

Sie können in einer Gebotsstrategie ein Mindest- und ein Höchstgebot angeben. Je nach Art der von Ihnen erstellten Gebotsstrategie können Sie verschiedene weitere Arten von Beschränkungen angeben. Bedenken Sie jedoch, dass die Effizienz der Gebotsstrategie abnehmen kann, je enger Ihre Beschränkungen gefasst sind.

Beispiele

Nachfolgend finden Sie einige Beispiele für die Verwendung von Gebotsstrategien zum Erreichen bestimmter geschäftlicher Anforderungen:

Anforderung Beispiel für Gebotsstrategie
Effizienz steuern
Erhöhung der Zahl der Autovermietungen, die über Ihre Website abgeschlossen werden, mit durchschnittlichen Ausgaben von 20 € pro Aktion
  1. Erstellen Sie eine Gebotsstrategie, die die Gebote so anpasst, dass die Zahl der Conversions maximiert wird, die Sie bei einem durchschnittlichen CPA von 20 € erzielen können.
  2. Wählen Sie die Floodlight-Aktivitäten oder Google Analytics-Zielvorhaben aus, die Sie zum Verfolgen der Zahl der Autovermietungen auf Ihrer Website verwenden.
  3. Ermitteln Sie Kampagnen mit ähnlichen bisherigen Leistungsmesswerten und wenden Sie die Gebotsstrategie darauf an.
Ausgabenbudget genau einhalten und Conversions fördern
Maximaler Umsatz bei genauer Einhaltung eines bestimmten monatlichen Ausgabenbudgets
  1. Erstellen Sie eine Gebotsstrategie, die Gebote so anpasst, dass Ihr Budget jeden Monat genau und gleichmäßig ausgegeben wird, während sie gleichzeitig den Umsatz aus den von Ihnen festgelegten Conversions maximiert.
  2. Wählen Sie die Floodlight-Aktivitäten, Google Analytics-Zielvorhaben oder Formelspalten aus, die den auf Ihrer Website generierten Umsatz aufzeichnen. Wenn ein Teil Ihres Umsatzes durch Offlineaktivitäten generiert wird, z. B. Verkäufe über ein Callcenter, binden Sie alle Floodlight-Aktivitäten ein, mit denen diese Offline-Conversions erfasst werden.
  3. Ermitteln Sie Kampagnen mit ähnlichen bisherigen Leistungsmesswerten und wenden Sie die Gebotsstrategie darauf an.
  4. Laden Sie regelmäßig Offline-Conversions in Search Ads 360 hoch.
Markenabdeckung
Maximale Zahl von Impressionen für Ihre Ausgaben
  1. Erstellen Sie eine Gebotsstrategie, die Gebote so anpasst, dass Ihre Anzeigen auf Suchergebnisseiten innerhalb eines bestimmten Positionsbereichs bleiben.
  2. Ermitteln Sie Kampagnen mit ähnlichen bisherigen Leistungsmesswerten und wenden Sie die Gebotsstrategie darauf an.

 

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?