Bericht zur Search Ads 360 Natural Search und zur bezahlten Suche

Der Bericht zur bezahlten und organischen Suche ist nur in Google Ads-Suchmaschinenkonten verfügbar. Er enthält die Suchbegriffe, die entweder dazu geführt haben, dass Ihre Anzeigen in Google erscheinen, oder die Google dazu veranlasst haben, Ergebnisse der unbezahlten (organischen) Suche für Ihre Website anzuzeigen, oder beides. Diesen Informationen können Sie besser entnehmen, wie die bezahlte und organische Suche zusammenarbeiten, um Nutzer zu erreichen, die eine Onlinesuche durchführen.

Mit dem Bericht können Sie beispielsweise

  • den Erfolg Ihrer Anzeigen messen: Verwenden Sie den Bericht, um Suchanfragen zu finden, die nur zu organischen Klicks und nicht zu bezahlten Klicks führen. Fügen Sie dann Keywords für die Anfragen hinzu, um die Ergebnisse der organischen Suche mit einer Anzeige zu ergänzen. Rufen Sie später den Bericht wieder auf und überprüfen Sie, ob sich die Gesamtanzahl der Klicks für die Anfrage erhöht hat.
  • Anzeigen mit schlechter Leistung ermitteln: Verwenden Sie den Bericht, um Anfragen mit einer niedrigen Anzahl bezahlter Klicks und hohen Anzahl organischer Klicks zu finden. Anschließend können Sie den Anzeigentext anpassen, damit er besser mit dem Ziel der Anfrage übereinstimmt, oder damit sich Ihre Anzeige von den Ergebnissen der organischen Suche unterscheidet.

Weitere Informationen über den Bericht zur bezahlten und organischen Suche erhalten Sie in der Google Ads-Hilfe.

Wenn Sie den Bericht zur bezahlten und organischen Suche in Google Ads eingerichtet haben, können Sie ihn in Search Ads 360 aufrufen und herunterladen.

Inwiefern unterscheidet sich dieser Bericht von anderen Suchberichten in Search Ads 360?

In Search Ads 360 sind weitere Berichte verfügbar, die die von Nutzern eingegebenen Suchbegriffe enthalten:

  • Suchbegriffe – Berichte über Suchbegriffe, die dazu geführt haben, dass Ihre Anzeigen in einem beliebigen Suchmaschinentyp erscheinen. Dieser Bericht zeigt keine Messwerte für Ergebnisse der unbezahlten (organischen) Suche.
  • Organische Suche – Berichte über organische Suchvorgänge, bezahlte Suchnetzwerk-Anzeigen und Klicks auf Displaywerbung, die von Campaign Manager verwaltet werden. Der Bericht zur organischen Suche verwendet vorhandene Floodlight-Tags plus ein zusätzliches Tag der organischen Suche, das Sie zu Ihren Zielseiten hinzufügen. Er kann allerdings die Suchbegriffe, die Nutzer in Google und andere Daten verschlüsselnde Suchmaschinen eingeben, nicht anzeigen. Darüber hinaus können Sie für den Abruf von Berichten den Report Builder von Search Ads 360 Manager Campaign Manager verwenden, anstatt diese in Search Ads 360 aufzurufen.

Der Bericht zur bezahlten und organischen Suche zeigt nur die Suchbegriffe, die in einer Google-Suche eingegeben wurden. Verknüpfen Sie hierfür Ihr Google Ads-Konto mit der Search Console, einem kostenlosen Dienst von Google, der Sie bei der Überwachung und Verwaltung der Präsenz Ihrer Website in den Google-Suchergebnissen unterstützt. Die Suchbegriffe werden von der Search Console an Ihr Google Ads-Konto weitergegeben. Nur Personen mit Zugang zu Ihren Search Console-, Google Ads- und Search Ads 360-Konten können die Suchbegriffe sehen, die verwendet wurden, um auf Ihre Website zu gelangen.

Hinweise

  • Ihre organischen Daten werden rückwirkend nur bis zu dem Datum erfasst, an dem Sie Ihr Google Ads-Konto mit der Search Console verknüpft haben. Daher enthalten Berichte keine organischen Daten aus der Zeit vor der Kontoverknüpfung.
  • Die angezeigten organischen Daten beziehen sich auf alle Domains, die von dem Search Console-Konto verwaltet werden, das Sie mit Ihrem Google Ads-Konto verknüpft haben. Es gibt derzeit keine Möglichkeit, den organischen Traffic nach einzelnen verknüpften Domains zu filtern.
  • Der Bericht zur bezahlten und organischen Suche enthält nur Messwerte für Textanzeigen. Messwerte für Shopping-Anzeigen werden nicht erfasst.
War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?