Benachrichtigung

Willkommen in der Search Ads 360-Hilfe, einer Plattform zur Verwaltung von Suchmaschinenmarketing-Kampagnen.  Die Hilfe ist öffentlich verfügbar. Das Produkt Search Ads 360 steht jedoch nur angemeldeten Kunden mit Abo zur Verfügung. Um ein Abo abzuschließen oder weitere Hilfe zu erhalten, wenden Sie sich an unser Vertriebsteam.

Search Ads 360-Gebotsstrategie bearbeiten/überschreiben

Bulk-Liste verwenden, um Mindest- und Höchstgebote festzulegen

Mindestgebot und Höchstgebot bestimmen die niedrigsten und höchsten Beträge, die eine Search Ads 360-Gebotsstrategie für den max. CPC festlegt. Sie legt nie Gebote fest, die außerhalb Ihrer Beschränkungen liegen.

Standardmäßig übernimmt ein Keyword oder eine Produktgruppe in einer Gebotsstrategie die Einstellungen für Mindest- und Höchstgebot aus der Gebotsstrategie. So überschreiben Sie diese Grenzwerte für bestimmte gebotsfähige Elemente mithilfe einer Bulk-Liste:

  1. Laden Sie einen Bericht zu den bearbeitbaren Spalten (zum erneuten Hochladen) herunter, der die gebotsfähigen Elemente enthält, die Sie überschreiben möchten. Beispiel:
    1. Rufen Sie eine Gebotsstrategie auf und klicken Sie auf den Tab Keywords oder Produktgruppen.

      So rufen Sie eine Gebotsstrategie auf:
      1. Rufen Sie einen Werbetreibenden auf.

      2. Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Gebotsstrategien.

      3. Klicken Sie in der Berichtstabelle auf den Namen einer Gebotsstrategie.

        Alternativ können Sie auch so vorgehen:

        1. Klicken Sie am Ende der Navigationsleiste auf das Symbol "Mehr" , um Navigationsoptionen aufzurufen.

        2. Klicken Sie in der Liste Agentur auf die Agentur, die die Gebotsstrategie enthält. Sie können die Suchfunktion verwenden, um nach dem Agenturnamen zu suchen oder durch die Liste zu scrollen.

        3. Klicken Sie in der Liste Werbetreibender auf den Werbetreibenden, der die Gebotsstrategie enthält.

        4. Klicken Sie in der Liste Gebotsstrategie auf die Gebotsstrategie.

        5. Klicken Sie auf Übernehmen oder drücken Sie die Eingabetaste.

      Search Ads 360 zeigt die Gebotsstrategieseite an.

    2. Klicken Sie dann in der Berichtstabelle die Kästchen neben den gebotsfähigen Elementen an, die Sie überschreiben möchten.

    3. Klicken Sie in der Symbolleiste oberhalb der Berichtstabelle auf das Download-Symbol .

    4. Behalten Sie für die Liste "Spalten" die Standardeinstellung Bearbeitbare Spalten (zum erneuten Hochladen) bei.

    5. Lassen Sie in der Liste Folgende Typen einschließen die Optionen Keywords und/oder Produktgruppen ausgewählt.

    6. Klicken Sie auf Herunterladen.

    7. Nachdem Search Ads 360 das Erstellen des Downloads abgeschlossen hat, klicken Sie auf den Link Jetzt herunterladen, der über der Berichtstabelle angezeigt wird.

  2. Öffnen Sie die heruntergeladene Tabelle und führen Sie eine der folgenden Aktionen in den beiden Spalten Mindestgebot und Höchstgebot für jedes gebotsfähige Element durch, das Sie aktualisieren möchten.

    • Geben Sie ein neues Mindestgebot und Höchstgebot ein.
      Wenn das gebotsfähige Element derzeit die Einstellung aus der Anzeigengruppe übernimmt, erscheint (übernommen) beim Öffnen der Bulk-Liste in den Spalten. Wenn Sie ein neues Mindest- und Höchstgebot eingeben, überschreibt das gebotsfähige Element die Mindest- und Höchstgebote der Anzeigengruppe.

    • Um die Mindest- und Höchstgebote der Anzeigengruppe zu übernehmen, geben Sie (übernommen) oder remove_content ein.

    Beachten Sie, dass sowohl die Einstellungen des Mindest- als auch des Höchstgebot die Einstellungen der Gebotsstrategie überschreiben müssen. Andernfalls müssen beide die Einstellungen der Gebotsstrategie übernehmen. Sie können nicht beispielsweise das Mindestgebot übernehmen und das Höchstgebot überschreiben.

    Search Ads 360 ignoriert alle Änderungen, die Sie in den Spalten Effektives Mindestgebot und Effektives Höchstgebot vornehmen. Diese Spalten sind schreibgeschützt und zeigen die Einstellung an, die derzeit für das gebotsfähige Element angewendet wird.

    Search Ads 360 zeigt keine Validierungsfehler an, wenn Sie die Spalten mit den effektiven Werten versehentlich bearbeiten.

  3. Laden Sie das Bulksheet hoch.

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
true
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü