Spalte "Max. CPC"

Der maximale Cost-per-Click für ein gebotsfähiges Element ist der höchste Betrag, den Sie pro Klick zu zahlen bereit sind. Häufig liegen die anfallenden Kosten sogar unter dem maximalen CPC, weil Sie bei jeder Auktion immer nur den Preis zahlen, der nötig ist, um das Gebot des Werbetreibenden mit dem nächsthöheren Gebot zu überbieten.

Ein gebotsfähiges Element kann die Einstellung für den maximalen CPC entweder von seiner übergeordneten Anzeigengruppe übernehmen oder einen eigenen max. CPC festlegen. Anderenfalls ist in der Spalte der max. CPC sichtbar, der speziell für ein gebotsfähiges Element festgelegt wurde.

Sie können den max. CPC für ein gebotsfähiges Element ändern, indem Sie den Wert in dieser Spalte ändern. Wenn Sie den max. CPC der Anzeigengruppe bisher überschrieben haben, können Sie ihn wieder übernehmen, indem Sie den Wert aus dieser Spalte löschen. Dadurch wird der Wert von Search Ads 360 durch den übernommenen Wert ersetzt.

Wenn das gebotsfähige Element von einer Gebotsstrategie verwaltet wird:

  • Die Gebotsstrategie legt den Wert in dieser Spalte automatisch fest.

  • Die Gebotsstrategie prüft den max. CPC mehrmals pro Tag und kann diesen Wert bis zur festgelegten Einstellung Höchstgebot bzw. zur Einstellung Mindestgebot des gebotsfähigen Elements anpassen. 

  • Sie können das Gebot der Gebotsstrategie überschreiben, indem Sie den Wert in dieser Spalte ändern.

Sie können diese Spalte in einer Formelspalte verwenden, indem Sie die Variable Max_CPC, Product_target_max_CPC oder Product_group_max_CPC definieren.

Diese Spalte einem Bericht hinzufügen
  1. Rufen Sie ein Suchmaschinenkonto, eine Kampagne oder eine Anzeigengruppe auf.

  2. Wählen Sie den Tab Keywords oder den Tab Ziele▼ und klicken Sie dann auf Produktgruppen.

  3. Klicken Sie über dem Diagramm mit der Leistungsübersicht auf die Schaltfläche Spalten.

  4. Geben Sie den Spaltennamen in das Feld für die Spaltensuche ein und drücken Sie die Eingabetaste.

  5. Klicken Sie in der Liste "Verfügbare Spalten" neben dem Spaltennamen auf +.

  6. Klicken Sie auf Übernehmen.

Wenn Sie zu einem Werbetreibenden wechseln und diese Spalte aufrufen, gilt Folgendes:

  • In der Spalte erscheint --- für Anzeigengruppen in anderen Suchmaschinenkonten als Google Ads.

  • Der Wert in dieser Spalte lässt sich nicht bearbeiten. Wechseln Sie zu einem bestimmten Suchmaschinenkonto oder zu einer niedrigeren Ebene, um den Wert zu bearbeiten.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?