Willkommen in der Search Ads 360-Hilfe, einer Plattform zur Verwaltung von Suchmaschinenmarketing-Kampagnen.  Die Hilfe ist öffentlich verfügbar. Das Produkt Search Ads 360 steht jedoch nur angemeldeten Kunden mit Abo zur Verfügung. Um ein Abo abzuschließen oder weitere Hilfe zu erhalten, wenden Sie sich an unser Vertriebsteam.

Berichtsansicht speichern

Eine Ansicht ist eine Sammlung von Spalten in einer Berichtstabelle. Search Ads 360 bietet einige Standardansichten für die einzelnen Tabs. Sie können aber auch Ihre eigenen benutzerdefinierten Ansichten erstellen und diese speichern, damit Sie sie später wieder aufrufen können.

Hinweis: Alle Nutzer, die Zugriff auf einen Werbetreibenden haben, können Ihre benutzerdefinierten gespeicherten Ansichten sehen. Wenn Sie zum Beispiel eine Ansicht erstellen und speichern, die Sie „Cabrio-Kampagnen“ nennen und dem Werbetreibenden „Autos“ zuordnen, können alle Nutzer dieses Werbetreibenden diese Ansicht sehen, verwenden und ändern.

Beispiel

In der Ansicht Aktionen auf dem Tab Keywords, auf dem Sie die Anzahl an Floodlight-Aktionen sehen können, die für einzelne Keywords gespeichert wurden, nehmen Sie folgende Anpassungen vor:

  • Sie filtern den Bericht, damit Sie nur die Keywords sehen, die das Label Marke tragen.
  • Sie segmentieren den Bericht nach Geräten.
  • Sie fügen eine Floodlight-Aktivitätsspalte hinzu, die die Anzahl an Conversions für Ihre „Angebot senden“-Aktivität enthält.

Sie speichern die Ansicht und geben ihr einen aussagekräftigen Namen, damit andere Personen in Ihrem Unternehmen, die Zugriff auf den Werbetreibenden haben, später erneut auf diesen Bericht zugreifen können. Die gespeicherte Ansicht enthält den festgelegten Filter, die Segmentierung und die zusätzlichen Spalten.

Welche Anpassungen werden gespeichert?

In Search Ads 360 werden die folgenden Anpassungen für Berichtstabellen gespeichert:

  • Spalten, die Sie hinzufügen oder entfernen
     
  • Filter, die Sie anwenden
     
  • Segmente, die Sie anwenden
    Beachten Sie, dass manche Segmente nur auf bestimmten Tabs oder für bestimmte Gültigkeitsbereiche verfügbar sind, auch wenn Sie diese als Teil einer benutzerdefinierten Ansicht gespeichert haben. Die Segmentierung nach geografischem Bereich ist beispielsweise auf Anzeigengruppenebene oder höher verfügbar. Wenn Sie eine Ansicht mit einer geografischen Segmentierung speichern und anschließend die Keywords für eine bestimmte Anzeigengruppe abrufen, kann der Bericht in der gespeicherten Ansicht nicht nach geografischem Bereich segmentiert werden.

    Wenn eine gespeicherte Ansicht keine Segmente beinhaltet und Sie diese Ansicht auf einen Bericht mit Segmenten anwenden, bleibt der Bericht segmentiert. In anderen Worten: Bei der Anwendung einer nicht segmentierten Ansicht werden keine Segmente aus einem Bericht entfernt. Allerdings werden durch die Anwendung einer segmentierten gespeicherten Ansicht Segmente ersetzt, die Sie vor der Anwendung der Ansicht verwendet hatten.

Die folgenden Anpassungen werden nicht gespeichert:

  • Der Zeitraum des Berichts
     
  • Der Gültigkeitsbereich des Berichts
    Die benutzerdefinierte Ansicht ist in allen Gültigkeitsbereichen und auf allen Tabs verfügbar, auch wenn einige der Spalten oder Segmente, die in der benutzerdefinierten Ansicht angegeben werden, nicht auf den aktuellen Gültigkeitsbereich zutreffen. 
     
  • Anpassungen am Diagramm mit der Leistungsübersicht

Benutzerdefinierte Ansicht speichern

  1. Passen Sie einen Bericht in Search Ads 360 an.
    Fügen Sie zum Beispiel Spalten, Filter und Segmente hinzu. 
    Beachten Sie, dass der Zeitraum des Berichts in gespeicherten Ansichten nicht erhalten bleibt.

    Wenn Sie einen Bericht anpassen, ändert sich die Liste Ansicht über dem Diagramm zur Leistungsübersicht zu <Keine Ansicht ausgewählt>.

  2. Klicken Sie in der Liste Ansicht auf <Keine Ansicht ausgewählt> und anschließend auf Ansicht speichern.

  3. Geben Sie im eingeblendeten Pop-up-Fenster den Namen für die Ansicht ein und klicken Sie auf Speichern.
    Diese Ansicht ist nun als Option in der Liste Ansicht zu sehen.

Benutzerdefinierte gespeicherte Ansicht bearbeiten oder entfernen

Wenn Sie eine gespeicherte Ansicht bearbeiten, sind Ihre Änderungen für alle Nutzer zu sehen, die Zugriff auf den Werbetreibenden haben. Wenn Sie eine gespeicherte Ansicht entfernen, wird die Ansicht für diese Nutzer ebenfalls entfernt.

Ansicht bearbeiten

  1. Klicken Sie über dem Diagramm mit der Leistungsübersicht auf die Liste Ansicht und wählen Sie die gewünschte Ansicht aus.

  2. Sie können Spalten hinzufügen oder entfernen und Segmente oder auch Filter ändern.

  3. Klicken Sie noch einmal auf die Liste Ansicht und dann auf das Stiftsymbol  neben dem Namen der Ansicht.

  4. Klicken Sie das Kästchen Diese Ansicht mit Personalisierungen aktualisieren an.

  5. Klicken Sie auf Speichern.

Ansicht umbenennen

  1. Klicken Sie über dem Diagramm mit der Leistungsübersicht auf die Liste Ansicht und dann auf das Stiftsymbol  neben dem Namen der Ansicht.

  2. Geben Sie einen neuen Namen in das Feld „Name der Ansicht“ ein.

  3. Klicken Sie auf Speichern.

Ansicht entfernen

  1. Klicken Sie über dem Diagramm mit der Leistungsübersicht auf die Liste Ansicht und dann auf das Papierkorbsymbol Trash can icon neben dem Namen der Ansicht.
    Click the pencil icon to change a view name.

  2. Klicken Sie zur Bestätigung auf Entfernen.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
263
false