Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
true

Materialien zur Vorbereitung auf die Prüfung "Suchmaschinenwerbung"

Auswirkungen der Suche auf das Nutzerverhalten

So verwenden Nutzer die Suche

Die Verwendung von Suchmaschinen ist heute etwas ganz Alltägliches, aber das war nicht immer so. Suchmaschinen haben unser Leben und unsere Arbeits- und Spielweise verändert. Nutzer sind rund um die Uhr online und nutzen das Internet nicht mehr nur zu bestimmten Zeiten. Sie sind im Netz permanent auf der Suche nach Informationen – von Belanglosigkeiten über Angebote bis hin zu den beliebtesten Marken. Laut Google-Daten führen Nutzer pro Monat mehr als 100 Milliarden Google-Suchanfragen durch (Quelle).

Was Nutzer wollen

Wenn Nutzer etwas wollen oder brauchen – ein Produkt, einen Urlaub, eine Familienaktivität oder vielleicht eine Information – dann nutzen sie instinktiv die Suche. Im Laufe des Tages werden in sogenannten Mikromomenten Suchanfragen generiert: um Informationen zu beschaffen, eine Reise zu planen oder etwas zu kaufen. Zuhause übernimmt das oft noch der gute alte Rechner, unterwegs wird dann das Smartphone oder Tablet gezückt.

Jede dieser vielen Suchanfragen stellt für Werbetreibende eine Möglichkeit dar, die Entscheidungen und Vorlieben der Nutzer zu beeinflussen. Wenn Ihre Werbung ausgeliefert wird, wenn jemand nach den von Ihnen angebotenen Produkten oder Dienstleistungen sucht, haben Sie beste Chancen, dem Nutzer auch etwas zu verkaufen. Die Unternehmen und Marken, die sich den Nutzern am effektivsten präsentieren und ihre Bedürfnisse jederzeit erfüllen können, sichern sich die Conversion.

Als Nächstes sehen wir uns Suchtrends und Werbechancen an.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?