Zusätzliche Nutzungsbedingungen für Google for Nonprofits

Zuletzt geändert: 7. Februar 2020

Wenn Sie ein Google for Nonprofits-Konto beantragen oder die Funktionen von Google for Nonprofits nutzen möchten, müssen Sie (1) die Nutzungsbedingungen von Google und (2) diese zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google for Nonprofits („Zusätzliche Nutzungsbedingungen für Google for Nonprofits“) akzeptieren. 

Bitte lesen Sie diese Dokumente sorgfältig. Zusammen werden sie als „Nutzungsbedingungen“ bezeichnet. Durch sie wird festgelegt, was Sie bei der Nutzung des Kontos und der Funktionen von Google for Nonprofits von uns erwarten können und was wir von Ihnen erwarten.
Wenn diese zusätzlichen Nutzungsbedingungen von Google for Nonprofits mit den Nutzungsbedingungen von Google in Konflikt stehen, gelten diese zusätzlichen Nutzungsbedingungen für das Google for Nonprofits-Programm. 

Auch wenn sie nicht Teil dieser Nutzungsbedingungen ist, empfehlen wir Ihnen, unsere Datenschutzerklärung zu lesen. Darin erfahren Sie, wie Sie Ihre Informationen aktualisieren, verwalten, exportieren und löschen.

Alter und Beziehung

Damit Sie ein Google for Nonprofits-Konto haben können, müssen Sie das in Ihrem Land geltende Alter für die Volljährigkeit erreicht haben oder älter als 18 Jahre sein. Hierbei gilt das höhere Alter.

Außerdem müssen Sie ein bevollmächtigter Vertreter sein, der berechtigt ist, andere im Namen der im Google for Nonprofits-Konto und im Profil Ihrer Nonprofit-Organisation aufgeführten Rechtspersönlichkeit zu binden.

Bindung anderer und Datenschutz für Administratoren

Wenn der Antrag Ihrer Organisation auf ein Google for Nonprofits-Konto genehmigt wird, werden Sie Administrator des Google for Nonprofits-Kontos Ihrer Organisation. Wenn Sie dem Konto Ihrer Organisation andere Nutzer als Co-Administratoren hinzufügen oder sie genehmigen möchten, müssen Sie sie zuerst an diese Nutzungsbedingungen binden. Co-Administratoren haben im Hinblick auf die Kontoverwaltung dieselben Rechte wie Sie, darunter auch die Möglichkeit, Sie als Administrator zu entfernen. Wenn Sie sich damit einverstanden erklären, dem Google for Nonprofits-Konto Ihrer Organisation Co-Administratoren hinzuzufügen, stimmen Sie zu, dass diese Ihren Namen und die Details Ihrer Verwaltungsaktionen einsehen können, darunter die Entfernung von Co-Administratoren, die Ablehnung von Nutzern als Co-Administratoren und Anträge Ihrer Organisation für Google-Produkte, die im Rahmen von Google for Nonprofits angeboten werden.

Was wir von Ihnen erwarten

Zusätzlich zu den grundlegenden Verhaltensregeln in den Nutzungsbedingungen von Google müssen Sie bei der Verwendung des Google for Nonprofits-Kontos und des Profils Ihrer Nonprofit-Organisation Folgendes beachten:

  • Die Angaben im Antrag Ihrer Organisation auf Teilnahme an Google for Nonprofits entsprechen der Wahrheit und sind korrekt und der Inhalt im Profil Ihrer Nonprofit-Organisation ist korrekt, aktuell und vollständig.
  • In Ihrer Organisation gibt es im Rahmen der Einstellung und Beschäftigung von Personen oder Personengruppen sowie bei der Verwaltung von Programmen und Dienstleistungen keine diskriminierenden Vorschriften oder Praktiken; auch nicht aufgrund der sexuellen Orientierung oder geschlechtlichen Identität.
  • Ihre Organisation darf Google for Nonprofits gemäß den eigenen Richtlinien nutzen und diese Nutzung wirkt sich nicht negativ auf aktuelle oder zukünftige Geschäftsmöglichkeiten zwischen Google und Ihrer Organisation aus.
  • Sie verwenden Google for Nonprofits nicht dazu, (i) einen Regierungsbeamten durch korrupte Methoden zu beeinflussen, um dadurch Aufträge zu erhalten oder zu behalten oder sich einen unlauteren Vorteil zu verschaffen, (ii) Aufträge zu erhalten oder zu behalten, (iii) einen Regierungsbeamten dazu zu bringen, im Rahmen seiner Amtstätigkeit etwas zu tun oder nicht zu tun, oder (iv) sich sonstige unlautere Vorteile zu verschaffen. 

Öffentliche Verwendung des Profils Ihrer Nonprofit-Organisation

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Inhalte, die Sie in das Profil Ihrer Nonprofit-Organisation aufnehmen, möglicherweise in anderen Google-Produkten verwendet und öffentlich angezeigt werden können (z. B. im Rahmen von Fundraising-Funktionen auf YouTube). 

Google ist nicht für das Profil Ihrer Nonprofit-Organisation verantwortlich. Wenn Sie in diesem Profil Informationen zu Ihrer Organisation angegeben haben, nehmen Sie zur Kenntnis, dass wir berechtigt, jedoch nicht verpflichtet sind, die von Ihnen auf Ihrer Seite veröffentlichten Inhalte zu moderieren. 

Andere Produkte und Dienstleistungen

Die Nutzungsbedingungen regeln Ihre Nutzung des Google for Nonprofits-Kontos und der zugehörigen Funktionen, z. B. des Profils Ihrer Nonprofit-Organisation. Für Google-Produkte, die über Google for Nonprofits angeboten werden, sind möglicherweise weitere Schritte zur Aktivierung erforderlich. Dazu gehört die Annahme separater produktspezifischer Nutzungsbedingungen. 

Zugriff durch Google

Wenn Sie an Google for Nonprofits teilnehmen oder die zugehörigen Funktionen verwenden, gestatten Sie Google den Zugriff auf das Konto Ihrer Organisation, einschließlich des entsprechenden Profils. So können wir Ihnen helfen, das Konto Ihrer Organisation und die angegebenen Informationen zu Ihrer Organisation zu verwalten.

Fragen oder Beschwerden

Falls Sie Fragen oder Beschwerden in Hinblick auf Google for Nonprofits, das Konto Ihrer Organisation oder das entsprechende Profil haben, rufen Sie die Hilfe auf. Sollten Ihre Fragen dort nicht beantwortet werden, können Sie sich über das dortige Kontaktformular an uns wenden.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?