Inhalte als Feed einreichen

Sie können Ihre Inhalte über RSS- oder Atom-Feeds im Google News Publisher Center einreichen und verwalten. Verlage und Webpublisher sind nicht verpflichtet, RSS- oder Atom-Feeds zu verwenden, diese bieten jedoch einige Vorteile. Beispiel:

  • Redaktionelle Kontrolle: Bestimmen Sie das individuelle Erscheinungsbild Ihrer Inhalte in Google News in puncto Design und Marke. Erstellen Sie feedbasierte Bereiche, die in Ihrer Publikation als Tabs angezeigt werden.

  • Monetarisierungsmöglichkeiten: Schalten Sie über Ad Manager (einschließlich der Premiumlösung) Werbung in Ihrem Inhaltsbereich innerhalb der Google News App. Sie können bei Ihren Publikationen Metering und Paywalls aktivieren.

  • Platzierungsberechtigung: Publikationen mit Geschäftskonditionen können im Bereich "Kiosk" der Google News App (in den entsprechenden Ländern) erscheinen. Wir können die Platzierung nicht garantieren. Die Publikationen werden von unserem Merchandising-Team einzeln für Kiosk ausgewählt und zwar basierend auf:

    • dem Zeitplan einer Werbeaktion

    • der Nutzerfreundlichkeit der Ausgabe

    • der Relevanz für das Werbethema

Weitere Informationen zu Kiosk

Inhalte von Verlagen und Webpublishern müssen unseren Inhaltsrichtlinien entsprechen:

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?