Feedabschnitte erstellen

Sie können in Google News Feedabschnitte erstellen. In jedem Abschnitt werden Ihre Inhalte unter einem gemeinsamen Thema zusammengefasst, z. B.:

  • Neu 
  • Sport
  • Politik
  • Kunst & Kultur
  • Mode

Feedabschnitt erstellen

  1. Öffnen Sie das Publisher Center.

  2. Wählen Sie Ihre Publikation aus.

  3. Klicken Sie im Navigationsmenü auf Inhalt.

  4. Klicken Sie auf Neuer Abschnitt.

  5. Wählen Sie im Drop-down-Menü Feed aus.

  6. Geben Sie im Pop-up-Fenster den Namen Ihres Feeds ein.

    Tipp: Der Feedname wird den Lesern als Abschnittsüberschrift angezeigt.

  7. Geben Sie die RSS- oder Atom-Feed-URL ein. Ihr Feed muss den Technischen Anforderungen für Google News entsprechen.
  8. Legen Sie unter "Lesezugriff" fest, wer die einzelnen Abschnitte ansehen kann. Weitere Informationen zum Verwalten des Nutzerzugriffs 

  9. Wenn Sie das AMP-Rendering deaktivieren möchten, wählen Sie die Option "Render RSS feed content instead of AMP" (Inhalt des RSS-Feeds statt AMP wiedergeben) aus.

    Wichtig: Google News zeigt AMP-Seiten an, sofern verfügbar. Weitere Informationen zum AMP-Rendering Ihrer Feedinhalte

  10. Klicken Sie auf Speichern, um Ihre Änderungen zu speichern.

Doppelte Bilder vermeiden

Sie können in Ihren Artikeln doppelte Bilder vermeiden, indem Sie nur eine hochauflösende Version eines Bildes in den Feed einfügen. Jedes Bild sollte mindestens 800 Pixel groß sein.

So vermeiden Sie doppelte Bilder:

  1. Doppelte Bilder nach URL entfernen: Im Publisher Center werden Medien entfernt, die aufgrund der URL des Bildes als Duplikat eingeordnet werden.

  2. Weniger exakte Bildzuordnung aktivieren: Mit Publisher Center werden doppelte Bilder automatisch ermittelt, wenn die Bilddaten identisch sind. Mit dieser Einstellung kann das Publisher Center mehr Bilder als Duplikate melden.

Aktualisierungshäufigkeit der Feedinhalte

Inhalte aus dem Feed werden stündlich aktualisiert, es sei denn, die Publikation verwendet WebSub. In diesem Fall werden die Aktualisierungen sofort durchgeführt. Jeder Feed-Abschnitt enthält einen Zeitstempel mit der letzten Aktualisierung des Feeds.

 

So führen Sie ein Update manuell aus:

  1. Öffnen Sie das Publisher Center.

  2. Wählen Sie Ihre Webpublikation aus.

  3. Klicken Sie im Navigationsmenü auf Inhalt.

  4. Klicken Sie im entsprechenden Abschnitt auf Aktualisieren.

Eine erfolgreiche Aktualisierung führt dazu, dass neue Artikel sofort in Ihren Abschnitten abgerufen und gerendert werden. Eine Erfolgsnachricht erscheint auf der Seite. Sollte der manuelle Auslöser nicht erfolgreich sein, erscheint eine Fehlermeldung, dass die neuen Inhalte aus dem Feed nicht abgerufen werden konnten.

 

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?