Informationen zu Maßnahmen auf Kontoebene wegen Richtlinienverstößen

Wir möchten allen, die Google-Websites oder eine der Partner-Websites besuchen, ein sicheres und positives Nutzererlebnis bieten. Aus diesem Grund haben wir eine Reihe von Richtlinien entwickelt, die Händler einhalten müssen. Halten Händler sich nicht an diese Richtlinien, können ihre Artikel abgelehnt werden. Die Händler werden dann per E-Mail über einen Richtlinienverstoß benachrichtigt. Verstoßen Werbetreibende wiederholt gegen die Richtlinien oder liegt ein schwerwiegender Verstoß vor, werden die entsprechenden Konten unter Umständen gesperrt.

Hinweis: Lesen Sie die Merchant Center-Nutzungsbedingungen und die Richtlinien für Shopping-Anzeigen sorgfältig durch, bevor Sie Produkte in das Merchant Center hochladen. So lassen sich Kontosperrungen vermeiden.

Erste Überprüfung

Beim erstmaligen Hochladen von Artikeln in Ihr Konto müssen wir überprüfen, ob Ihre Artikel und Ihre Website unseren Anforderungen und den Richtlinien für Shopping-Anzeigen entsprechen. Dieser Vorgang kann bis zu drei Werktage dauern und Ihre Produkte werden auf der Seite "Diagnose" solange mit dem Status "Ausstehend" gekennzeichnet. Wenn die Überprüfung ergibt, dass Ihre Produkte oder Ihre Website nicht den Richtlinien für Shopping-Anzeigen entsprechen, wird Ihr Konto gesperrt und Sie erhalten eine E-Mail mit weiteren Informationen. Wenn die Überprüfung erfolgreich abgeschlossen wird, können Ihre Produkte in Shopping-Anzeigen präsentiert werden.

Warnungen

Merchant Center-Konten werden regelmäßig überprüft. Wenn Ihre Produkte oder Ihre Website nicht den Richtlinien für Shopping-Anzeigen entsprechen, erhalten Sie per E-Mail eine Warnung mit weiteren Informationen zum Problem und dessen Behebung. In der E-Mail wird auch eine Frist genannt, innerhalb derer Sie die Probleme beheben müssen (normalerweise 7 Tage). Ihre Produkte erscheinen während des in der Warnung angegebenen Zeitraums weiterhin in Shopping-Anzeigen. Derselbe Zeitraum wird auch in Ihrem Konto auf der Seite "Diagnose" unter "Kontoprobleme" angezeigt. 

Hinweis: Wenn wir ein schwerwiegendes Richtlinienproblem feststellen, wird unter Umständen keine Warnung erteilt, sondern das Konto sofort gesperrt.

Kontosperrung

Wenn Ihr Konto gesperrt ist, senden wir Ihnen mehrere E-Mails, die alle relevanten Informationen zu den festgestellten Verstößen gegen die Richtlinien für Shopping-Anzeigen und zur Kontosperrung enthalten.

Am Ende des in der Warnung angegebenen Zeitraums wird Ihr Konto oder Ihre Website überprüft. Wenn alle Probleme behoben wurden, wird die Warnung aufgehoben und Ihre Anzeigen werden weiterhin ausgeliefert. Wenn weiterhin Probleme vorhanden sind, wird Ihr Konto gesperrt und alle Ihre Produkte werden in Shopping-Anzeigen deaktiviert. Sie erhalten eine E-Mail mit der Nachricht, dass Ihr Konto gesperrt wurde. Außerdem wird der Status Ihres Kontos sowohl auf der Startseite als auch auf der Seite "Diagnose" Ihres Kontos angezeigt.

  • Wichtig: Wenn Ihr Konto gesperrt ist, erscheinen Ihre Artikel nicht mehr in Shopping-Anzeigen. Sie sind jedoch für andere Zielanwendungen weiterhin verfügbar. Das für den Zugriff auf das Merchant Center verwendete Google-Konto ist nicht betroffen und ermöglicht Ihnen weiterhin den Zugriff auf andere Google-Produkte.

Hinweis: Nachrichten, die sich auf die Richtlinien für Shopping-Anzeigen oder auf Kontosperrungen beziehen, werden ebenfalls vorübergehend im Nachrichtenarchiv des betroffenen Kontos gespeichert.

 

Schaltfläche "Überprüfung beantragen"

 

Wenn Ihr Konto gesperrt wurde, können Sie über die Schaltfläche Überprüfung beantragen eine Überprüfung veranlassen. Dies ist nur möglich, wenn derzeit keine anderen Überprüfungen ausstehen. Gibt es in Ihrem Konto in Bezug auf Richtlinien mehrere Probleme für dasselbe Absatzland, werden alle Anliegen für dieses Land überprüft.

Ein gesperrtes Konto kann zweimal überprüft werden.

So beantragen Sie eine Überprüfung

  1. Melden Sie sich in Ihrem Merchant Center-Konto an.
  2. Klicken Sie auf der Seite "Diagnose" auf Kontoprobleme.
  3. Suchen Sie auf Kontoebene nach dem Problem, das Sie überprüfen lassen möchten.
  4. Vergewissern Sie sich, dass vorrätige Artikel hochgeladen und alle Probleme für das betroffene Absatzland behoben wurden.
  5. Klicken Sie auf Überprüfung beantragen.
  6. Lesen Sie den Text im Pop-up-Fenster, um den Ablauf der Überprüfung sowie die damit verbundenen Anforderungen und Einschränkungen zu verstehen.
  7. Klicken Sie zuerst das Kästchen an und wählen Sie dann Überprüfung beantragen aus.
Hinweis: Es kann bis zu fünf Tage dauern, bis eine Überprüfungsanfrage bearbeitet wird. Sobald sie abgeschlossen ist, werden Sie per E-Mail benachrichtigt.

Wartezeit

Wenn Sie die Probleme nach der ersten Überprüfungsanfrage nicht beheben, können Sie jederzeit eine zweite Überprüfung beantragen. Wenn die Probleme auch nach der zweiten Anfrage nicht behoben werden, wird eine einwöchige Wartezeit ausgelöst, während der die Überprüfungsschaltfläche nicht verfügbar ist. Ihr Konto bleibt während dieses Zeitraums gesperrt und Sie können keine weitere Überprüfung beantragen. Die einwöchige Wartezeit gilt auch für alle nachfolgenden Überprüfungsanfragen. Wann genau sie endet, erfahren Sie im Merchant Center-Konto auf der Seite Diagnose unter Kontoprobleme.

 

 

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben