API-Fehler mit dem API-Diagnose-Tool beheben

Überblick

Auf dem Tab "API-Diagnose-Tool" können Sie fehlerhafte Content API-Anfragen im Google Merchant Center überprüfen.

Das API-Diagnose-Tool bietet die folgenden Hauptfunktionen:

  • Alle fehlerhaften API-Anfragen für einen bestimmten Zeitraum anzeigen
  • Die Gesamtzahl fehlerhafter Anfragen nach API-Dienst und -Methode ermitteln
  • Eine Beispielanfrage anzeigen, die den jeweiligen Fehler verursacht hat

Auf dem Tab API-Diagnose-Tool können Sie alle betroffenen Anfragen analysieren und diejenigen Anfragen korrigieren, die ähnliche Fehler aufweisen. Sobald die Probleme behoben sind, können Sie die API-Anfragen noch einmal einreichen.

Fehlerhafte Dateneinträge mithilfe der Zeitachse finden

Mit der Zeitachse können Sie fehlerhafte Dateneinträge in API-Anfragen finden, die innerhalb eines bestimmten Zeitraums hochgeladen wurden. Dabei wird die Summe der fehlerhaften Anfragen für alle Dienste angezeigt. Sie können auch detaillierte Ergebnisse abrufen, indem Sie links oben in der Zeitachse das Drop-down-Menü verwenden, um einen bestimmten Dienst auszuwählen. 

So können Sie die fehlerhaften API-Anfragen prüfen:

  1. Melden Sie sich in Ihrem Merchant Center-Konto an.
  2. Wählen Sie unter dem Dreipunkt-Symbol oben rechts Content API aus.
  3. Bleiben Sie auf der Seite Diagnose, um fehlerhafte Daten anzuzeigen. 

Das API-Diagnose-Tool erzeugt ein Balkendiagramm. Darin wird die Anzahl fehlerhafter API-Aufrufe und erfolgreicher API-Aufrufe für einen bestimmten Zeitraum angezeigt. Die Übersichtstabelle zeigt die verwendeten API-Dienste und Methoden mit der jeweiligen Anzahl fehlerhafter API-Aufrufe. 

Hinweis: Der Zeitstempel auf dem Diagramm richtet sich nach der Zeitzone, die Sie in Ihren Kontoeinstellungen ausgewählt haben.

Fehlerhafte API-Anfragen prüfen

Sobald die Ergebnisse für den ausgewählten Datumsbereich in der Übersichtstabelle erscheinen, können Sie sich die Details für jeden Eintrag ansehen. So lässt sich schnell herausfinden, warum bestimmte API-Anfragen für die verschiedenen Dienste und Methoden gescheitert sind. Standardmäßig sind die Fehler nach Häufigkeit pro Dienst in absteigender Reihenfolge sortiert. Sie können diese Sortierung aber auch ändern, indem Sie direkt auf die Überschriften klicken. 


So können Sie fehlerhafte API-Anfragen prüfen:

  1. Klicken Sie innerhalb der Übersichtstabelle in der Spalte Anzahl der fehlgeschlagenen API-Aufrufe auf einen bestimmten Eintrag, um weitere Details einzusehen. Daraufhin werden die einzelnen Fehler und die zugehörigen Beispiel-Snippets angezeigt. 
  2. Klicken Sie auf die Tabs Anfrage-Beispiel-Snippet und Antwort-Beispiel-Snippet, um sich den Fehler in einem Codebeispiel anzusehen.

Verwenden Sie die oben genannten Fehlermeldungen als Referenz, um Ihre fehlerhaften API-Anfragen zu korrigieren.  

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?