Benachrichtigung

In dieser Hilfe finden Sie Inhalte zu Merchant Center Next sowie zum klassischen Merchant Center. Ein entsprechendes Logo am Anfang der Artikel zeigt zweifelsfrei an, auf welche Version des Merchant Center jeweils Bezug genommen wird. 

Spezifikation für Atom 0.3

Benutzerdefiniertes Symbol für Artikel-Header im klassischen Merchant Center

In diesem Dokument wird erläutert, wie Sie XML-Produktdatenfeeds im Format Atom 0.3 erstellen. Wir haben Standardattribute mit den entsprechenden Abschnitten in der offiziellen Atom 0.3-Spezifikation verlinkt, damit Sie problemlos zusätzliche Informationen über die Komponenten aus unseren Beispielen finden können. Für Atom 0.3-Dateien geben wir zwar Beispiele, wir können jedoch nur sehr wenige Details zu Atom 0.3 selbst angeben.

Abschnitt 1: Atom 0.3

Gemäß der Atom 0.3-Spezifikation sind auf der Eintragsebene vier Elemente vordefiniert: „title [Titel]“, „link [Link]“, „id [ID]“ und „modified [Geändert]“. Im Atom 0.3-Standard sind diese Elemente zwar optional, für Ihren Datenfeed sind sie jedoch erforderlich.

Für Google Shopping sind außerdem weitere Elemente wie etwa der Preis und der Zustand erforderlich. Wir haben Atom 0.3 um den Google Merchant Center-Namespace erweitert, damit Sie diese Elemente und ausführlichere Informationen zu einem Produkt angeben können. Indem Sie den Google Merchant Center-Namespace definieren, können Sie zusätzliche Elemente verwenden, die als „Attribute“ bezeichnet werden. Dadurch erhöht sich der Umfang der Informationen, die Sie innerhalb eines Feeds zu den einzelnen Produkten angeben können.

Im Folgenden finden Sie ein Beispiel für ein einfaches Atom 0.3-Dokument mit einem einzigen Produkt:

<?xml version="1.0"?>
<feed version="0.3" xmlns="http://purl.org/atom/ns#"
xmlns:g="http://base.google.com/ns/1.0">
<title>Name Ihres Datenfeeds</title> <link href="http://www.example.com" rel="alternate" type="text/html" /> <modified>2005-10-11T18:30:02Z</modified> <author> <name>Google</name> </author> <id>tag:google.com,2005-10-15:/support/products</id> <entry> <title>Roter Wollpullover</title> <link href="http://www.example.com/item1-info-page.html" /> <summary>Dieser weiche Pullover ist angenehm zu tragen und wärmt Sie an kalten Winterabenden.</summary> <id>tag:google.com,2005-10-15:/support/products</id> <issued>2005-10-13T18:30:02Z</issued> <modified>2005-10-13T18:30:02Z</modified>
<g:image_link>http://www.beispiel.de/bild1.jpg</g:image_link> <g:price>25</g:price> <g:condition>new</g:condition>
</entry> </feed>

Die beiden wichtigsten Ergänzungen in diesem Beispiel sind die Namespace-Deklaration (in der dritten Zeile) und drei Attribute (Bildlink [image_link], Preis [price] und Zustand [condition]).

Deklaration des Google Merchant Center-Namespace

Die folgende Namespace-Deklaration ist zur Verwendung von Attributen erforderlich, die nur im Google Merchant Center-Namespace definiert sind.

xmlns:g="http://base.google.com/ns/1.0"

Neben der Deklaration des Google Merchant Center-Namespace müssen Sie jedem Attribut-Tag ein Präfix hinzufügen. Dieses Präfix dient dazu, die in unserem Namespace definierten Attribute von den in Atom 0.3 definierten Elementen zu unterscheiden. Das Präfix für diese Namespace-Deklaration lautet „g“:

<g:image_link>http://www.ihrebeispielurl.de/image1.jpg</g:image_link>

Attribute im Google Merchant Center-Namespace müssen dieses Präfix enthalten, andernfalls werden die Attribute und alle darin befindlichen Werte ignoriert.

Attribute

Sie können so viele Attribute verwenden, wie für die jeweiligen Produkte relevant sind. Wenn Sie durch Hinzufügen dieser Attribute Zusatzinformationen zu Ihren Produkten angeben, erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Produkte in den Ergebnissen angezeigt werden, deutlich. Außerdem können viele der im Google Merchant Center-Namespace definierten Attribute innerhalb eines einzelnen Produkts mehrfach verwendet werden. So können Sie Ihrem Feed weitere Informationen zu einem Produkt hinzufügen.

Abschnitt 2: Wichtige Checkliste

Es wird dringend empfohlen, vor dem Senden des Feeds die folgende Liste durchzugehen, sodass Sie sicher sein können, dass Ihre Datei ordnungsgemäß formatiert ist:

  1. Der Dateiname muss die Erweiterung „.xml“ aufweisen.
  2. Der Dateiname des Feeds, den Sie in Ihrem Google Merchant Center-Konto registrieren, muss mit dem Namen übereinstimmen, den Sie für Ihre Datei vergeben.
  3. Achten Sie darauf, Namespace-Deklarationen einzufügen. Diese Werte sollten so aussehen:
    1. Google Merchant Center-Namespace: xmlns:g="http://base.google.com/ns/1.0".
    2. Namespace für benutzerdefinierte Attribute: xmlns:[prefix]="http://base.google.com/cns/1.0", wobei [prefix] durch das Präfix ersetzt wird, das Sie in Ihrer Datei angegeben haben.
  4. Das Präfix, das Sie den Attribut-Tags und benutzerdefinierten Attribut-Tags von Google Merchant Center hinzugefügt haben, muss mit dem in der Namespace-Deklaration definierten Präfix übereinstimmen.
  5. Entfernen Sie Attribute, die keine Werte enthalten.

Abschnitt 3: Abschließender Hinweis

Der in diesem Dokument enthaltene Beispieleintrag wurde vereinfacht, um einen verständlichen Einblick in die Grundlagen der Erstellung eines XML-Datenfeeds für Google Merchant Center zu ermöglichen. Zwar sind auch Feeds mit anderen Elementen zulässig, die nach dem Atom 0.3-Standard oder in Ihrem eigenen Namespace definiert sind, jedoch werden alle Informationen in diesen Elementen bei der Verarbeitung ignoriert und nicht in Ihren Einträgen angezeigt. Zurzeit verarbeitet Google nur Daten, die in den Atom 0.3-Standardelementen und in Attributen innerhalb des Google Merchant Center-Namespace und des benutzerdefinierten Google Merchant Center-Namespace enthalten sind.

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
12637701000146245353
true
Suchen in der Hilfe
true
true
true
true
true
71525