Benachrichtigung

In dieser Hilfe finden Sie Inhalte zu Merchant Center Next sowie zum klassischen Merchant Center. Ein entsprechendes Logo am Anfang der Artikel zeigt zweifelsfrei an, auf welche Version des Merchant Center jeweils Bezug genommen wird. 

Feeds in Performance Max-Kampagnen verwenden

Benutzerdefiniertes Symbol für Artikel-Header im klassischen Merchant Center

Informationen zur Verwendung von Produktdaten in Performance Max-Kampagnen im Merchant Center Next finden Sie hier.

Feeds sind Listen mit Produkten oder Dienstleistungen, die Sie bewerben möchten. Wenn Sie Kampagnen erstellen, müssen Sie keine Feeds verwenden. Bei Performance Max-Kampagnen wird dies jedoch empfohlen, damit Sie spezielle Anzeigenformate nutzen können, die für Ihre Produkte oder Dienstleistungen optimiert sind. Sie können Feeds eines verknüpften Kontos (z. B. Merchant Center oder Hotel Center) oder eigene Datenfeeds in Ihren Geschäftsdaten verwenden.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Google Ads durch die Nutzung von Feeds in Ihren Performance Max-Kampagnen optimieren können.

Themen in diesem Hilfeartikel

Vorteile

  • Bessere Ausrichtung: Mithilfe von Feeds erreichen Sie mit Ihren Anzeigen eine relevantere Zielgruppe, die auf den von Ihnen hinzugefügten Standorten basiert.
  • Nutzung verschiedener Anzeigenformate: Bei Performance Max-Kampagnen können die Informationen aus Ihrem Feed verwendet werden, um Anzeigen unterschiedlicher Formate (z. B. Shopping-Anzeigen, Fahrzeuganzeigen und Hotelanzeigen) zu generieren.

Funktionsweise von Feedtypen

Je nach Marketingzielen, verknüpften Konten und Conversion-Zielvorhaben können Sie in Ihren Performance Max-Kampagnen verschiedene Arten von Feeds verwenden. Unten finden Sie weitere Informationen zu den verschiedenen Feedtypen und ihrer Verwendung in Verbindung mit Performance Max-Kampagnen.

Tipp: Die Option zur Nutzung eines Feed in Ihrer Performance Max-Kampagne ist nur verfügbar, wenn Sie einen Feed mit Ihrem Konto verknüpft haben. Google zeigt nur die Feeds an, die verfügbar sind und den Marketingzielen Ihrer Kampagne entsprechen. Nachdem Sie eine Kampagne erstellt haben, können Sie keine Feeds mehr hinzufügen, ändern oder entfernen.

Merchant Center-Produktfeeds

Wenn Sie eine Performance Max-Kampagne erstellen, können Sie ein Merchant Center-Konto verwenden, um mit Ihrer Kampagne Shopping-Anzeigen zu schalten.

Wenn Sie in einer Performance Max-Kampagne einen Produktfeed verwenden möchten, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Sie haben ein Merchant Center-Konto verknüpft.
  • Sie haben als Zielvorhaben der Kampagne „Umsätze“, „Leads“, „Zugriffe auf die Website“, „Lokale Ladenbesuche und Werbeaktionen“ oder „Kampagne ohne Zielvorhaben erstellen“ festgelegt.

Einen Produktfeed in einer Performance Max-Kampagne verwenden

  1. Klicken Sie in Ihrem Google Ads-Konto links im Seitenmenü auf Kampagnen.
  2. Klicken Sie auf das Pluszeichen und anschließend auf Neue Kampagne.
  3. Wählen Sie das Zielvorhaben der Kampagne aus. Die Option „Performance Max-Kampagne“ wird nur dann angezeigt, wenn Sie als Werbeziel „Umsätze“, „Leads“, „Zugriffe auf die Website“ oder „Lokale Ladenbesuche und Werbeaktionen“ auswählen bzw. eine Kampagne ohne Zielvorhaben erstellen.
  4. Bestätigen Sie die Conversion-Zielvorhaben Ihrer Kampagne. Die Kontozielvorhaben werden automatisch voreingestellt. Sie können sie aber entfernen oder neue Zielvorhaben hinzufügen.
  5. Wählen Sie als Kampagnentyp Performance Max-Kampagne aus.
  6. Klicken Sie unter „Dieser Kampagne Produkte hinzufügen“ das Kästchen „Werbung für Produkte aus einem Merchant Center-Konto machen“ an.
  7. Wählen Sie das Merchant Center-Konto aus, das Sie für die Kampagne verwenden möchten.
  8. Optional: Wählen Sie den zu verwendenden Feed aus dem Merchant Center-Konto anhand des Feedlabels oder Absatzlandes aus.
  9. Geben Sie einen Kampagnennamen ein.
  10. Klicken Sie auf Weiter.

Hinweis: Sekundäre Feeds wie Feeds mit lokalem Inventar und Sammlungsfeeds werden automatisch hinzugefügt, wenn Sie einen Merchant Center-Produktfeed hinzufügen.


Merchant Center-Fahrzeugfeeds

Sie können ein Merchant Center-Konto mit Fahrzeugfeeds verwenden, wenn Sie eine Performance Max-Kampagne erstellen, um in Ihrer Kampagne Fahrzeuganzeigen zu schalten. Sie müssen Ihr Merchant Center-Konto verknüpfen, um mit Ihren Performance Max-Kampagnen Fahrzeuganzeigen zu erstellen. Damit Sie einen Fahrzeugfeed in Ihrer Performance Max-Kampagne verwenden können, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Sie haben ein Merchant Center-Konto verknüpft, das Programm für Fahrzeuganzeigen aktiviert und Fahrzeuge hinzugefügt.
  • Sie haben „Umsätze“ als Zielvorhaben der Kampagne festgelegt.

Einen Fahrzeugfeed in einer Performance Max-Kampagne verwenden

  1. Klicken Sie in Ihrem Google Ads-Konto links im Seitenmenü auf Kampagnen.
  2. Klicken Sie auf das Pluszeichen und anschließend auf Neue Kampagne.
  3. Wählen Sie als Zielvorhaben der Kampagne „Umsätze“ aus.
  4. Bestätigen Sie die Conversion-Zielvorhaben Ihrer Kampagne. Die Kontozielvorhaben werden automatisch voreingestellt. Sie können sie aber entfernen oder neue Zielvorhaben hinzufügen.
  5. Wählen Sie als Kampagnentyp Performance Max-Kampagne aus.
  6. Klicken Sie unter „Dieser Kampagne Fahrzeuge hinzufügen“ das Kästchen „Werbung für Fahrzeuge aus dem Merchant Center-Konto machen“ an.
  7. Wählen Sie das Merchant Center-Konto aus, das Sie für die Kampagne verwenden möchten.
  8. Optional: Wählen Sie den zu verwendenden Feed aus dem Merchant Center-Konto anhand des Feedlabels oder Absatzlandes aus.
  9. Geben Sie einen Kampagnennamen ein.
  10. Klicken Sie auf Weiter.

FAQs

Was mache ich, wenn ich keinen Feed verwenden möchte?

Sie können Kampagnen einrichten und bearbeiten, ohne Feeds hinzuzufügen. Wenn Sie keinen Feed verwenden, werden für Ihre Kampagne anhand der von Ihnen hochgeladenen Assets Anzeigen generiert.

Was mache ich, wenn ein bestimmter Feedtyp nicht zur Auswahl steht?

Wenn Sie den gesuchten Feedtyp nicht in Ihrer Performance Max-Kampagne verwenden können, prüfen Sie, ob die folgenden Kriterien erfüllt sind. Diese Kriterien werden oben für jeden Feedtyp ausführlich beschrieben:

  • Genaue Kampagnen- und Conversion-Zielvorhaben: Kampagnen- und Conversion-Zielvorhaben müssen den Anforderungen des jeweiligen Feedtyps entsprechen. Fahrzeugfeeds sind beispielsweise nur für Kampagnen mit dem Zielvorhaben „Umsätze“ verfügbar. Wenn Sie keinen Fahrzeugfeed finden, prüfen Sie, ob Sie beim Erstellen der Kampagne das richtige Zielvorhaben festgelegt haben.
  • Richtige Kontoverknüpfung: Bei einigen Feedtypen ist eine Kontoverknüpfung mit sekundären Konten wie einem Merchant Center- oder Hotel Center-Konto erforderlich. Vergewissern Sie sich, dass das erforderliche Konto mit Ihrem Google Ads-Konto verknüpft ist.
  • In Geschäftsdaten hochgeladene Feeds: Einige Feedtypen müssen den Geschäftsdaten hinzugefügt werden, damit sie in einer Performance Max-Kampagne verwendet werden können.
  • Zulassungsliste: In einigen Fällen müssen Sie möglicherweise auf die Zulassungsliste gesetzt werden, damit Sie auf bestimmte Feeds und Formate zugreifen können. Wenden Sie sich an Ihren Account Manager, um sicherzustellen, dass Sie den benötigten Zugriff haben.

Weitere Informationen

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü