Fehler beim Veröffentlichen von Street View-Bildern beheben

In diesem Artikel finden Sie einige Fehlermeldungen, die Ihnen beim Veröffentlichen von Street View-Bildern begegnen können, sowie Maßnahmen zur Fehlerbehebung.

Veröffentlichung nicht möglich

Wenn die Veröffentlichung aus nicht erkennbarem Grund fehlschlägt, reichen Sie die Datei noch einmal ein. Weitere Fehler, die beim Veröffentlichen auftreten können:

  • Bildauflösung zu niedrig: Die Bildgröße erfüllt die Mindestanforderungen nicht. Wählen Sie im Kameramenü eine höhere Auflösung aus und machen Sie eine neue Aufnahme.
  • Datei bereits veröffentlicht: Löschen Sie den vorherigen Upload, bevor Sie die Datei noch einmal hochladen.
  • GPS-Punkte ungültig: Die GPS-Metadaten sind fehlerhaft oder unvollständig. Vergewissern Sie sich zuerst, dass Sie ein gutes GPS-Signal haben, und machen Sie dann eine neue Aufnahme.
  • Standortinformationen nicht verarbeitbar: Machen Sie hier ebenfalls eine neue Street View-Aufnahme.
  • Datei beschädigt: Laden Sie die Datei noch einmal hoch. Wenn sie wieder nicht veröffentlicht wird, machen Sie auch hier eine neue Street View-Aufnahme.
  • Interner Fehler: Laden Sie die Datei noch einmal hoch.
Tipp: Wir haben vor Kurzem einige Änderungen an den Bildverarbeitungssystemen von Street View vorgenommen, um sie besser und zuverlässiger zu machen. Falls beim Veröffentlichen eines 360°-Videos für Street View Probleme auftreten, prüfen Sie, ob Sie die folgenden Best Practices für die Bilderfassung eingehalten haben.

Bilder wurden entfernt

Bilder können entfernt werden, wenn sie nicht den Richtlinien für von Maps-Nutzern veröffentlichte Inhalte entsprechen. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Inhalte den Richtlinien entsprechen, und veröffentlichen Sie die Datei noch einmal. 

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
76697
false