Benachrichtigung

In den kommenden Monaten wird die Einstellung „Standortverlauf“ in „Zeitachse“ umbenannt. Wenn der Standortverlauf für Ihr Konto aktiviert ist, sehen Sie die Zeitachse in den App- und Kontoeinstellungen.

Google Maps‑Zeitachse

Zeitachse verwalten

Die Google Maps-Zeitachse ist eine persönliche Karte, die auf Ihrem Standortverlauf beruht und mit der Sie jederzeit nachvollziehen können, welche Orte Sie besucht, welche Routen Sie zurückgelegt und welche Reisen Sie unternommen haben. Sie können Ihre Zeitachse jederzeit bearbeiten und Ihren Standortverlauf daraus löschen.

Falls Sie andere Einstellungen wie Web- & App-Aktivitäten aktiviert haben und den Standortverlauf deaktivieren oder Daten daraus löschen, werden unter Umständen weiter Standortdaten in Ihrem Google-Konto gespeichert, wenn Sie andere Google-Websites, ‑Apps und ‑Dienste nutzen. Diese Aktivitäten können außerdem Informationen zu Ihrem Standort anhand der ungefähren Position und der IP-Adresse Ihres Geräts umfassen. So können z. B. Standortdaten bei Ihren Aktivitäten in der Google Suche und auf Google Maps gespeichert werden, wenn Web‑ & App‑Aktivitäten aktiviert ist. Je nach den Einstellungen in der Kamera-App sind diese Daten dann auch in Ihren Fotos enthalten.

Eigene Reisen suchen

Sie können sehen, welche Strecke Sie zurückgelegt haben und ob Sie zu Fuß, mit dem Fahrrad, mit dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs waren. Die Entfernungen auf der Zeitachse sind je nach Land oder Region in Kilometern oder Meilen angegeben.

  1. Öffnen Sie Google Maps auf dem Computer.
  2. Melden Sie sich mit demselben Google-Konto an, das Sie auf Ihrem Mobilgerät verwenden.
  3. Klicken Sie links oben auf das Dreistrich-Menü Dreistrich-Menü.
  4. Klicken Sie auf „Zeitachse“ Zeitachse.
  5. Wenn Sie die Daten für ein anderes Datum sehen möchten, wählen Sie im oberen Bereich den Tag, den Monat und das Jahr aus.

Privat- und Arbeitsadresse auf der Zeitachse ansehen

Wenn Sie Ihre Privat- und Ihre Arbeitsadresse bei Google gespeichert haben, werden diese auf der Zeitachse angezeigt. Diese Informationen werden unter Umständen auch in anderen Google-Produkten und -Diensten verwendet.

Weitere Informationen zum Festlegen oder Ändern der Privat- oder Arbeitsadresse

Tipp: Wenn Sie Orte sehen möchten, die Sie in letzter Zeit besucht haben, klicken Sie auf „Gespeichert“ Ort speichern und dann Besucht.

Zeitachse bearbeiten

Wenn die Angaben für einen Ort auf der Zeitachse fehlerhaft sind, können Sie den Standort und die Aufenthaltszeit bearbeiten. 

  1. Rufen Sie auf dem Computer die Zeitachse auf.
  2. Suchen Sie auf der Zeitachse nach dem zu ändernden Ort und klicken Sie dann auf den Abwärtspfeil Abwärtspfeil.
  3. Wählen Sie den richtigen Ort aus oder suchen Sie einen Ort über das Suchfeld.
  4. Wenn Sie die Aufenthaltszeit ändern möchten, klicken Sie auf die Zeit.
Einen Tag löschen
Wichtig: Wenn Sie Standortverlaufsdaten aus der Zeitachse löschen, sind sie in Zukunft nicht mehr auf der Zeitachse verfügbar. Falls Sie andere Einstellungen wie Web- & App-Aktivitäten aktiviert haben und den Standortverlauf löschen, werden unter Umständen weiter Standortdaten in Ihrem Google-Konto gespeichert, wenn Sie andere Google-Websites, ‑Apps und ‑Dienste nutzen. So können z. B. Standortdaten bei Ihren Aktivitäten in der Google Suche und auf Google Maps gespeichert werden, wenn Web‑ & App‑Aktivitäten aktiviert ist. Je nach den Einstellungen in der Kamera-App sind diese Daten dann auch in Ihren Fotos enthalten.
  1. Rufen Sie auf dem Computer die Zeitachse auf.
  2. Klicken Sie auf den Tag, den Sie löschen möchten.
  3. Klicken Sie im linken Bereich rechts oben auf „Löschen“ Löschen .
  4. Wählen Sie Tag löschen aus.
Standortverlauf löschen
Wichtig: Wenn Sie Standortverlaufsdaten aus der Zeitachse löschen, sind sie in Zukunft nicht mehr auf der Zeitachse verfügbar. Falls Sie andere Einstellungen wie Web- & App-Aktivitäten aktiviert haben und den Standortverlauf löschen, werden unter Umständen weiter Standortdaten in Ihrem Google-Konto gespeichert, wenn Sie andere Google-Websites, ‑Apps und ‑Dienste nutzen. So können z. B. Standortdaten bei Ihren Aktivitäten in der Google Suche und auf Google Maps gespeichert werden, wenn Web‑ & App‑Aktivitäten aktiviert ist. Je nach den Einstellungen in der Kamera-App sind diese Daten dann auch in Ihren Fotos enthalten.

So löschen Sie den Standortverlauf:

  1. Rufen Sie auf dem Computer die Zeitachse auf.
  2. Klicken Sie rechts unten auf „Löschen“ Löschen . Sie können auch auf „Einstellungen“ Einstellungen und dann Gesamten Standortverlauf löschen klicken.
  3. Klicken Sie auf Standortverlauf löschen.

 

Standortverlauf automatisch löschen lassen

Sie können festlegen, dass der Standortverlauf automatisch gelöscht wird, sobald er älter als 3, 18 oder 36 Monate ist.

  1. Rufen Sie auf dem Computer die Zeitachse auf.
  2. Klicken Sie rechts unten auf die Einstellungen Settings und dann Standortverlauf automatisch löschen.
  3. Folgen Sie der Anleitung auf dem Bildschirm.

Standortverlauf aktivieren oder deaktivieren

Wenn Sie den Standortverlauf aktivieren, wird Ihr genauer Gerätestandort regelmäßig auf Ihren Geräten und den Google-Servern gespeichert, selbst wenn Sie gerade keine Google-Apps verwenden. Außerdem wird eine Zeitachse für Sie erstellt.

  1. Rufen Sie auf dem Computer die Zeitachse auf.
  2. Klicken Sie auf „Einstellungen“ Einstellungen und dann Standortverlauf aktivieren oder Standortverlauf deaktivieren.

Weitere Informationen zum Verwalten des Standortverlaufs

Sie haben die Kontrolle

Sie können sich jederzeit unter activity.google.com oder auf Ihrer Zeitachse Ihre Daten und Einstellungen ansehen.

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Mögliche weitere Schritte:

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
7093633303492670261
true
Suchen in der Hilfe
true
true
true
true
true
76697