Google Maps-Zeitachse

Sie können Ihre Standortverlaufsdaten auf der Google Maps-Zeitachse ansehen und verwalten. Sie ist sowohl auf Mobilgeräten als auch auf Computern verfügbar. Auf der Zeitachse können Sie einzelne Einträge Ihres Standortverlaufs bearbeiten und die Daten für bestimmte Zeiträume bzw. für den gesamten Standortverlauf löschen. Ihre Zeitachse ist privat, also nur für Sie sichtbar.

Falls Sie andere Einstellungen aktiviert haben (z. B. Web- & App-Aktivitäten) und den Standortverlauf pausieren oder Daten daraus löschen, werden unter Umständen weiterhin Standortdaten in Ihrem Google-Konto gespeichert, wenn Sie andere Google-Websites, -Apps und -Dienste nutzen. So können beispielsweise Standortdaten bei Ihren Aktivitäten in der Google-Suche und Google Maps gespeichert werden, wenn die Einstellung "Web- & App-Aktivitäten" aktiviert ist. Abhängig von den Einstellungen in der Kamera-App können diese Daten dann auch in Ihren Fotos enthalten sein.

Hinweis: Die Zeitachse steht in Südkorea derzeit nicht zur Verfügung. Sie können den Standortverlauf in Ihren Aktivitätseinstellungen aktivieren oder pausieren und die Standortverlaufsdaten hier löschen.

Hinweis: Die Zeitachse ist in Google Maps ab Version 9.12 verfügbar. Falls die von Ihnen verwendete Google Maps App älter ist, rufen Sie auf Ihrem Computer oder Mobilgerät die folgende URL im Browser auf, um die Zeitachse zu sehen: maps.google.com/timeline.

Zeitachse erstellen

Wenn Sie den Standortverlauf aktivieren, werden auf der Zeitachse die Orte angezeigt, die Sie mit Geräten besucht haben, mit denen Sie in Ihrem Google-Konto angemeldet sind und die den Standort melden. Weitere Informationen zum Standortverlauf

So öffnen Sie die Zeitachse:

  1. Öffnen Sie auf dem Android-Smartphone oder -Tablet die Google Maps App Google Maps.
  2. Tippen Sie auf das Dreistrich-Menü Menü und dann "Zeitachse Zeitachse".
  3. Tippen Sie auf das Dreipunkt-Menü Mehr und dann Einstellungen.
  4. Hier muss "Standortermittlung ist aktiviert" angezeigt werden. Sollte dies nicht der Fall sein, tippen Sie auf Standortermittlung ist deaktiviert und dann aktivieren Sie die Option Standort.
  5. Außerdem sollte "Standortverlauf ist aktiviert" zu sehen sein. Wenn dies nicht der Fall ist, tippen Sie auf Standortverlauf ist deaktiviert und dann aktivieren Sie die Option Standortverlauf.

Eigene Reisen ansehen

Auf der Zeitachse sehen Sie, wo Sie waren, während der Standortverlauf aktiviert war, und ob Sie zu Fuß, mit dem Fahrrad, mit dem Auto, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder auf andere Weise unterwegs waren.

  1. Öffnen Sie auf dem Android-Smartphone oder -Tablet die Google Maps App Google Maps.
  2. Tippen Sie auf das Dreistrich-Menü Menü und dann "Zeitachse Zeitachse".
  3. Wenn Sie einen anderen Tag oder Monat sehen möchten, tippen Sie auf "Kalender anzeigen" Kalender anzeigen und dann wischen Sie nach links oder rechts und tippen Sie auf einen Tag.

Tipp: Um die Orte zu sehen, die Sie in letzter Zeit besucht haben, tippen Sie auf das Dreistrich-Menü Menü und dann Meine Orte  und dann Besucht.

Standortverlauf aktivieren oder pausieren

Wenn Sie den Standortverlauf aktivieren, zeichnet Google Ihre Standortdaten und Orte in Ihrem Google-Konto auf – selbst dann, wenn Sie Google Maps nicht verwenden. Gehen Sie zum Aktivieren oder Pausieren des Standortverlaufs so vor:

  1. Rufen Sie auf Ihrem Android-Smartphone oder -Tablet die Zeitachse auf.
  2. Wählen Sie Einstellungen und dann Standortverlauf und dann Standortverlauf aktivieren oder Standortverlauf pausieren aus.

Weitere Informationen zum Verwalten und Löschen des Standortverlaufs

Zeitachse bearbeiten

Orte und Aktivitäten ändern

Wenn die Angaben für einen Ort auf der Zeitachse fehlerhaft sind, können Sie den Standort und den Aufenthaltszeitpunkt bearbeiten. Hierzu müssen Sie die Einstellung "Web- & App-Aktivitäten" aktivieren.

Hinweis: Falls die Einstellung "Web- & App-Aktivitäten deaktiviert ist, können Sie die Standorte und Aktivitäten auf der Zeitachse nicht bearbeiten. Sie haben in diesem Fall jedoch die Möglichkeit, einen Tag oder den Standortverlauf zu löschen.

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Android-Smartphone oder -Tablet die Google Maps App Google Maps.
  2. Tippen Sie auf das Dreistrich-Menü Menü und dann "Zeitachse Zeitachse".
  3. Tippen Sie auf der Zeitachse auf den zu bearbeitenden Ort.
  4. Tippen Sie auf Bearbeiten.
  5. Tippen Sie unten in den Vorschlägen auf den richtigen Ort oder die richtige Aktivität. Sie haben auch die Möglichkeit, nach dem Ort zu suchen. Scrollen Sie dazu nach unten und tippen Sie auf Suchen.
  6. Tippen Sie auf die Zeit, um den Aufenthaltszeitpunkt zu ändern.

Hinweis: Falls die Einstellung "Web- & App-Aktivitäten" deaktiviert ist, können Sie die Standorte und Aktivitäten auf der Zeitachse nicht bearbeiten. Sie haben in diesem Fall jedoch die Möglichkeit, einen Tag oder den gesamten Standortverlauf zu löschen. 

Zwischen Meilen und Kilometern wechseln

Wenn Sie die Einheit für die Entfernungsangaben auf der Zeitachse ändern möchten, tippen Sie auf das Dreistrich-Menü Menü und dann Einstellungen und dann Entfernungseinheiten. Wählen Sie Automatisch, Kilometer oder Meilen aus.

Einen Tag löschen

Wichtig: Wenn Sie Standortverlaufsdaten aus der Zeitachse löschen, können Sie sie nicht mehr anzeigen lassen. Falls Sie andere Einstellungen aktiviert haben (z. B. Web- & App-Aktivitäten) und den Standortverlauf löschen, werden unter Umständen weiterhin Standortdaten in Ihrem Google-Konto gespeichert, wenn Sie andere Google-Websites, -Apps und -Dienste nutzen. So können beispielsweise Standortdaten bei Ihren Aktivitäten in der Google-Suche und Google Maps gespeichert werden, wenn die Einstellung "Web- & App-Aktivitäten" aktiviert ist. Abhängig von den Einstellungen in der Kamera-App sind diese Daten dann unter Umständen auch in Ihren Fotos enthalten.

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Android-Smartphone oder -Tablet die Google Maps App Google Maps.
  2. Tippen Sie auf das Dreistrich-Menü Menü und dann "Zeitachse Zeitachse".
  3. Tippen Sie rechts oben auf "Kalender anzeigen" Kalender anzeigen und dann wählen Sie den zu löschenden Tag aus.
  4. Tippen Sie auf das Dreipunkt-Menü Mehr und dann Tag löschen.

Standortverlauf löschen

Wichtig: Wenn Sie Standortverlaufsdaten aus der Zeitachse löschen, können Sie sie nicht mehr anzeigen lassen. Falls Sie andere Einstellungen aktiviert haben (z. B. Web- & App-Aktivitäten) und den Standortverlauf löschen, werden unter Umständen weiterhin Standortdaten in Ihrem Google-Konto gespeichert, wenn Sie andere Google-Websites, -Apps und -Dienste nutzen. So können beispielsweise Standortdaten bei Ihren Aktivitäten in der Google-Suche und Google Maps gespeichert werden, wenn die Einstellung "Web- & App-Aktivitäten" aktiviert ist. Abhängig von den Einstellungen in der Kamera-App sind diese Daten dann unter Umständen auch in Ihren Fotos enthalten.

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Android-Smartphone oder -Tablet die Google Maps App Google Maps.
  2. Tippen Sie auf das Dreistrich-Menü Menü und dann "Zeitachse Zeitachse".
  3. Tippen Sie auf das Dreipunkt-Menü Mehr und dann Einstellungen.
  4. Scrollen Sie zu "Standorteinstellungen".
    •  Verlauf teilweise löschen: Tippen Sie auf Bestimmten Zeitraum im Standortverlauf löschen
    • Komplett löschen: Tippen Sie auf Gesamten Standortverlauf löschen.

Weitere Informationen zum Verwalten und Löschen des Standortverlaufs

Standortverlauf automatisch löschen

Sie können festlegen, dass der Standortverlauf automatisch gelöscht wird, wenn er älter als 3 oder 18 Monate ist.

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Android-Gerät die Google Maps App Google Maps.
  2. Tippen Sie links oben auf das Dreistrich-Menü Menü und dann "Meine Zeitachse" Zeitachse.
  3. Tippen Sie rechts oben auf das Dreipunkt-Menü Mehr und dann Einstellungen und Datenschutz.
  4. Scrollen Sie nach unten zu "Standorteinstellungen".
  5. Tippen Sie auf Standortverlauf automatisch löschen.
  6. Folgen Sie der Anleitung auf dem Bildschirm.

Genauigkeit der Zeitachse verbessern

Es kann gelegentlich vorkommen, dass Sie auf Fehler in der Zeitachse stoßen. Wenn Sie beispielsweise in einem dicht bebauten Stadtgebiet waren, kann auf der Zeitachse ein anderes als das tatsächlich besuchte Restaurant angezeigt werden. Sie können uns dabei unterstützen, die Genauigkeit der Zeitachse zu optimieren, sodass die Wahrscheinlichkeit eines solchen Fehlers sinkt. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor: 

  1. Web- & App-Aktivitäten aktivieren: Wenn die Einstellung "Web- & App-Aktivitäten zuvor aktiviert war, werden für die Zeitachse Informationen dazu verwendet, welche anderen Google-Produkte (z. B. die Google-Suche) Sie in dieser Zeit genutzt haben. Falls Sie beispielsweise nach einem Restaurant in Ihrer Nähe gesucht haben, wird dies von der Zeitachse berücksichtigt, wenn ermittelt wird, ob Sie in diesem Restaurant oder in einem anderen Gasthaus in der Nähe waren.
  2. Bestätigen, wo Sie waren: Sie können die von Ihnen besuchten Orte manuell bestätigen, indem Sie sie direkt auf der Zeitachse eintragen.
Such- und Browserverlauf bei Google speichern

Wenn Sie die Einstellung "Web- & App-Aktivitäten" aktiviert haben und in Ihrem Google-Konto angemeldet sind, werden Ihre Suchanfragen und Browseraktivitäten von Google gespeichert. Dazu zählen auch zugehörige Informationen wie der Standort. Mithilfe dieser Daten kann Google sich ein besseres Bild davon machen, welche Orte Sie unter Umständen besucht haben. Dadurch wird die Zeitachse genauer.

Hinweis: Falls die Einstellung "Web- & App-Aktivitäten deaktiviert ist, können Sie die Standorte und Aktivitäten auf der Zeitachse nicht bearbeiten. Sie haben in diesem Fall jedoch die Möglichkeit, einen Tag oder den Standortverlauf zu löschen. 

Web- & App-Aktivitäten aktivieren

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Android-Smartphone oder -Tablet die Google Maps App Google Maps.
  2. Tippen Sie auf das Dreistrich-Menü Menü und dann "Zeitachse Zeitachse".
  3. Tippen Sie auf das Dreipunkt-Menü Mehr und dann Einstellungen.
  4. Tippen Sie unter "App-Verlauf" auf Web- & App-Aktivitäten deaktiviert.  

Standorteinstellungen optimieren

Sie können die Genauigkeit der Zeitachse verbessern, wenn "Energiesparmodus" oder "Nur Gerät" aktiv ist.

  1. Öffnen Sie auf dem Android-Smartphone oder -Tablet die Google Maps App Google Maps.
  2. Tippen Sie auf das Dreistrich-Menü Menü und dann "Zeitachse Zeitachse".
  3. Tippen Sie auf das Dreipunkt-Menü Mehr und dann Einstellungen.
  4. Tippen Sie auf "Standort" und dann Modus und wählen Sie dann Energiesparmodus oder Nur Gerät aus.
    Hinweis: Wenn Sie diese Option aktivieren, werden die Standorteinstellungen Ihres Geräts und die Einstellungen für die Zeitachse aktualisiert.
  5. Tippen Sie auf Ja.

Aktuelle Standorte in der Zeitachse bestätigen und Orte in der Nähe ansehen

Selbst wenn die Option "Standortverlauf" nicht aktiviert ist, können Sie Ihren Standort in Echtzeit in Google Maps bestätigen. Wenn Sie die von Ihnen besuchten Orte bestätigen, können Sie sich einfacher daran erinnern, wie oft Sie schon in dem betreffenden Gebiet waren und wie Sie dorthin gekommen sind.

Die von Ihnen bestätigten Standorte sind auf der Zeitachse sichtbar und können einzeln oder durch Löschen des Standortverlaufs entfernt werden. Weitere Informationen zum Verwalten des Standortverlaufs
  1. Öffnen Sie auf Ihrem Android-Smartphone oder -Tablet die Google Maps App Google Maps.
  2. Tippen Sie auf den blauen Punkt und dann Orte in der Nähe.
  3. Scrollen Sie durch die Liste der Orte und wählen Sie Ihren aktuellen Standort aus.
  4. Tippen Sie im nächsten Bildschirm unter "Bist du jetzt hier?" auf Ja.
  5. Tippen Sie auf die Option Auf der Zeitachse ansehen. Nun werden alle Orte, an denen Sie waren, und die jeweiligen Zeitpunkte angegeben.

So bestätigen Sie Ihren Standort alternativ über Google Chrome oder die Google App in Echtzeit: 

  1. Öffnen Sie Google Maps in Chrome oder der Google App. 
  2. Suchen Sie nach Ihrem aktuellen Standort. 
  3. Tippen Sie auf "Weitere Informationen zu: [Ort]".
  4. Wenn "Bist du jetzt hier?" angezeigt wird, tippen Sie auf "Ja". 

Tipps und Tricks

Zeitpunkt des letzten Aufenthalts an einem Ort abrufen

Wenn der Besuch eines Orts auf der Zeitachse zu sehen ist, können Sie ermitteln, wann Sie diesen zum letzten Mal besucht haben. Rufen Sie dazu in Google Maps mithilfe der folgenden Schritte die Infokarte des entsprechenden Orts auf:

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Android-Smartphone oder -Tablet die Google Maps App Google Maps.
  2. Tippen Sie auf das Dreistrich-Menü Menü und dann "Zeitachse Zeitachse".
  3. Wählen Sie auf der Zeitachse einen Ort aus.
  4. Tippen Sie auf Details.
  5. Scrollen Sie nach unten, um zu sehen, wann Sie zum letzten Mal hier waren.

Hinweis: Diese Informationen sind nur zu sehen, wenn sich der Ort bereits auf Ihrer Zeitachse befindet.

Privat- und Arbeitsadresse auf der Zeitachse ansehen

Wenn Sie Ihre Privat- und Ihre Arbeitsadresse bei Google gespeichert haben, werden diese auf der Zeitachse angezeigt. Diese Informationen werden unter Umständen auch in anderen Google-Produkten und -Diensten als der Zeitachse verwendet.

Privat- oder Arbeitsadresse festlegen oder ändern 

Google Fotos auf der Zeitachse ansehen

Sie können Ihr Google Fotos-Konto mit der Zeitachse verknüpfen, sodass in Google Fotos hochgeladene Aufnahmen auch auf der Zeitachse zu sehen sind. Wenn Sie steuern möchten, ob Aufnahmen Ihres Google Fotos-Kontos auf der Zeitachse angezeigt werden, gehen Sie so vor:

  1. Öffnen Sie auf dem Android-Smartphone oder -Tablet die Google Maps App Google Maps.
  2. Tippen Sie auf das Dreistrich-Menü Menü und dann "Zeitachse Zeitachse".
  3. Tippen Sie auf das Dreipunkt-Menü Mehr und dann Einstellungen.
  4. Suchen Sie unter "Zeitachse" nach "Google Fotos".
    • Damit Fotos auf der Zeitachse zu sehen sind, muss der Schieberegler auf "Ein" stehen.
    • Sollen keine Fotos angezeigt werden, muss sich der Schieberegler in der "Aus"-Position befinden.

Hinweis: Sie können Fotos aus der Zeitachse entfernen. Dabei werden jedoch weder die Fotos selbst noch die zugehörigen Metadaten aus Google Fotos gelöscht. 

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?