Dateianhänge mit Gmail-Nachrichten versenden

Sie können Ihren E-Mails Anhänge wie Dateien oder Fotos hinzufügen. Große Dateien, die die Größenbeschränkung übersteigen (wie z. B. Videos), können Sie aus Google Drive einfügen.

Datei anhängen 

  1. Öffnen Sie Gmail auf dem Computer.
  2. Klicken Sie auf Schreiben.
  3. Klicken Sie auf "Anhängen" Anhängen.
  4. Wählen Sie die Dateien aus, die Sie hochladen möchten.
  5. Klicken Sie auf Öffnen.
Tipp: Bilder können Sie hinzufügen, indem Sie sie direkt in das Fenster "Neue Nachricht" ziehen.

Anhang entfernen

Klicken Sie rechts neben dem Namen des Anhangs auf "Schließen" Schließen.

Anhänge im Modus "Vertraulich" senden

Hinweis: Wenn Sie Gmail über ein Konto in einem Unternehmen oder einer Bildungseinrichtung nutzen, wenden Sie sich an Ihren Administrator, um in Erfahrung zu bringen, ob Sie den Modus "Vertraulich" verwenden können.

  1. Öffnen Sie Gmail auf dem Computer.
  2. Klicken Sie auf Schreiben.
  3. Klicken Sie auf "Anhängen" Anhängen.
  4. Wählen Sie die Dateien aus, die Sie hochladen möchten.
  5. Klicken Sie rechts unten im Fenster auf "Modus 'Vertraulich' aktivieren" Modus "Vertraulich" aktivieren.
    Tipp: Wenn Sie den Modus "Vertraulich" bereits für eine E-Mail aktiviert haben, gehen Sie zum Ende der E-Mail und klicken Sie auf Bearbeiten.
  6. Legen Sie ein Ablaufdatum und einen Sicherheitscode fest. Alle diese Einstellungen gelten sowohl für den Nachrichtentext als auch für Anhänge. 
    • Wenn Sie die Option "Kein SMS-Sicherheitscode" auswählen, können Empfänger, die die Gmail App verwenden, die Nachricht direkt öffnen. Empfänger, die nicht Gmail verwenden, erhalten einen Sicherheitscode per E-Mail.
    • Wenn Sie "SMS-Sicherheitscode" auswählen, erhalten Empfänger einen Sicherheitscode per SMS. Achten Sie in diesem Fall darauf, nicht Ihre eigene Telefonnummer einzugeben, sondern die des Empfängers.
  7. Klicken Sie auf Speichern.

Größenbeschränkung für Anhänge

Sie können Anhänge mit einer Größe von bis zu 25 MB versenden. Wenn Sie mehrere Anhänge hinzufügen, dürfen diese zusammengenommen maximal 25 MB groß sein.

Dateien, die größer als 25 MB sind, werden in Gmail nicht als Anhang eingefügt. Stattdessen wird Ihrer E-Mail automatisch ein Link zur Datei auf Google Drive hinzugefügt. Der Empfänger kann die Datei auch dann öffnen, wenn Sie sie aus Google Drive entfernen. Weitere Informationen zu den Freigabeeinstellungen für Google Drive-Dateien

Fehler beheben

Anhänge werden nicht hochgeladen (Computer)

  1. Verwenden Sie einen unterstützten Browser.
  2. Fügen Sie den Anhang gegebenenfalls in einem anderen Browser hinzu.
  3. Falls Sie im Webbrowser einen Proxyserver eingerichtet haben, können Sie versuchen, diesen zu deaktivieren.

Anhänge sind möglicherweise nicht verfügbar

Wenn Sie die Meldung "Anhänge sind möglicherweise nicht verfügbar" erhalten, wird die Domain "mail-attachment.googleusercontent.com", die Google zum Hosten von Anhängen nutzt, vermutlich von Ihrem Netzwerkadministrator oder Internetanbieter blockiert.

Wenden Sie sich zur weiteren Fehlerbehebung an Ihren Internetanbieter.

Aus Sicherheitsgründen blockiert

Um Viren fernzuhalten, dürfen ausführbare Dateien in Gmail nicht als Anhang hinzugefügt werden. Dies betrifft z. B. Dateien mit der Endung ".exe".

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?