Zugriff auf Ihr Konto für Google Lokale Dienstleistungen verwalten

Sie können Ihr Google Lokale Dienstleistungen-Konto mit anderen Personen in Ihrem Unternehmen teilen, indem Sie ihnen Zugriff über ihr Google-Konto gewähren. Dabei lässt sich festlegen, welche Funktionen die entsprechenden Personen verwenden dürfen. Weisen Sie ihnen dazu eine der in der Tabelle unten aufgeführten Zugriffsebenen zu.

Kontozugriffsebene

Nur E-Mail

Nur Abrechnung

Lesezugriff

Standardzugriff

Administratorzugriff

Berichte und Benachrichtigungs-E-Mails erhalten Ja, bestätigt   Ja, bestätigt Ja, bestätigt Ja, bestätigt
Anfragen, Unternehmensprofil und Einstellungen aufrufen     Ja, bestätigt Ja, bestätigt Ja, bestätigt
Nutzer und Administratoren aufrufen     Ja, bestätigt Ja, bestätigt Ja, bestätigt
Zahlungsinformationen aufrufen und bearbeiten   Ja, bestätigt   Ja, bestätigt Ja, bestätigt
Unternehmensprofil bearbeiten       Ja, bestätigt Ja, bestätigt
Auf Anfragen antworten       Ja, bestätigt Ja, bestätigt
Nur-E-Mail-Nutzer hinzufügen       Ja, bestätigt Ja, bestätigt
Gebote und Budget bearbeiten         Ja, bestätigt
Nutzer und Zugriffsberechtigungen verwalten         Ja, bestätigt
Hinweis: Die oben genannten Zugriffsebenen beziehen sich auf Ihr Konto für Google Lokale Dienstleistungen. Weitere Informationen zu den Zugriffsebenen in Ihrem Google Ads-Konto

Zugriff auf Verwaltungskonten

Nutzer mit Administratorzugriff auf ein Verwaltungskonto können E-Mail-Benachrichtigungen erhalten und alle Bereiche des Kontos sowie dessen Kampagnen verwalten. Außerdem haben sie die Möglichkeit, die Zugriffsebenen anderer Nutzer zu ändern und ihnen in manchen Fällen die Zugriffsrechte komplett zu entziehen.

Hinweis: Zum Einrichten von Verwaltungskonten für Google Lokale Dienstleistungen wird Google Ads verwendet. Für bestehende und neue Nutzer von Verwaltungskonten müssen Sie diese Konten in Google Ads bearbeiten, weil sie nicht direkt über Google Lokale Dienstleistungen eingerichtet oder geändert werden können. Weitere Informationen zu Google Ads-Verwaltungskonten

Abrechnung und Zahlungen

Der Zugriff auf die Zahlungsinformationen Ihres Kontos wird im Zahlungsprofil separat verwaltet. Hat ein Nutzer nicht die nötigen Zugriffsrechte für das Zahlungsprofil, werden nur eingeschränkte Informationen angezeigt.

Sie können festlegen, welche Nutzer Zahlungen ausführen, Zahlungsmethoden ändern oder Rechnungen empfangen dürfen, indem Sie sie im Google-Zahlungscenter Ihrem Google-Zahlungsprofil hinzufügen oder sie daraus entfernen.

Zugriffsebenen zuweisen, entfernen und bearbeiten

Wenn Sie anderen Nutzern in Ihrem Unternehmen Zugriff auf Ihr Konto für Google Lokale Dienstleistungen gewähren, können Sie gemeinsam daran arbeiten. Sie haben außerdem die Möglichkeit, die Zugriffsebenen eines Nutzers zu bearbeiten oder Zugriffsrechte aufzuheben.

Hinweis: Damit eingeladene Nutzer auf Ihr Konto zugreifen können, müssen sie ein Google-Konto haben oder eines erstellen.

Zugriffsebene zuweisen

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie rechts oben auf das Werkzeugsymbol Google Ads | Werkzeugsymbol und dann unter „Einrichtung“ auf Zugriff und Sicherheit.
  3. Klicken Sie auf das Pluszeichen .
  4. Wählen Sie eine Zugriffsebene für den Einzuladenden aus und geben Sie seine E-Mail-Adresse ein.
  5. Klicken Sie auf Einladung versenden.

Wenn der Nutzer Ihre Einladung annimmt, erhalten Sie eine Benachrichtigung in Ihrem Konto. Sie können die Einladung zurücknehmen, indem Sie in der Spalte „Aktionen“ auf Widerrufen klicken.

Zugriffsebene entfernen

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie rechts oben auf das Werkzeugsymbol Google Ads | Werkzeugsymbol und dann unter „Einrichtung“ auf Zugriff und Sicherheit.
  3. Suchen Sie nach dem Nutzer, den Sie entfernen möchten, und klicken Sie in der Spalte „Aktionen“ auf Zugriffsrechte aufheben.

Zugriffsebene bearbeiten

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie rechts oben auf das Werkzeugsymbol Google Ads | Werkzeugsymbol und dann unter „Einrichtung“ auf Zugriff und Sicherheit.
  3. Bewegen Sie den Mauszeiger in der Spalte „Zugriffsebene“ auf die Zugriffsebene eines Nutzers und klicken Sie auf den Pfeil, um eine neue Zugriffsebene für ihn auszuwählen.

Zugriff akzeptieren

Wenn ein Nutzer Ihnen Zugriff auf ein Google Ads-Konto oder ein Konto für Google Lokale Dienstleistungen gewährt, erhalten Sie eine E-Mail-Benachrichtigung. Klicken Sie auf den entsprechenden Link in der E-Mail, um die Einladung zu akzeptieren, und führen Sie die erforderlichen Schritte aus.

Hinweis: Wenn Sie über einen Partner-Affiliate Anzeigen schalten, gelten die oben stehenden Informationen nicht für Sie. Weitere Informationen
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
false
false