Daten für Google Lokale Dienstleistungen

Ihre Daten in Nordamerika

Alle Anrufe, E-Mails und Mitteilungen in Textform, die über Google gesendet werden, können gemäß der Datenschutzerklärung von Google zum Erkennen von Spam oder betrügerischem Verhalten, zur Qualitätsverbesserung, zur Überprüfung der Einhaltung von Richtlinien und für Forschungszwecke überprüft oder aufgezeichnet und gespeichert werden. Das umfasst erstmalige oder Folgeanrufe, -SMS oder -E-Mails zwischen Nutzern und Dienstleistern, die über die Systeme von Google weitergeleitet werden.

Datennutzung durch Google

Google überprüft über das Google-System gesendete E-Mails, SMS oder Anrufaufzeichnungen in begrenztem Umfang für folgende Zwecke:

  • Klärung von Abrechnungsstreitigkeiten
  • Abrechnung für unsere Werbetreibenden bei Google Lokale Dienstleistungen
  • Umsetzung von Richtlinien, die Kunden und Dienstleister vor Falschdarstellung und unangemessenem Verhalten schützen (Beispiele)
  • Erkennung von Spam und betrügerischem Verhalten
  • Klärung von Problemen mit dem Google Käuferschutz
  • Einholung von Kundenfeedback
  • Produktverbesserung
  • Überprüfung der Kunden- und Dienstleistererfahrung auf der Plattform

Wenn ein Nutzer seine Kontaktdaten (beispielsweise Name, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse) über Google Lokale Dienstleistungen an einen Dienstleister sendet, werden diese Informationen eine Zeit lang von Google gespeichert, damit der Nutzer und der Dienstleister miteinander kommunizieren können.

Wenn ein Kunde im Rahmen des Google Käuferschutzes eine Rückzahlung beantragt, fordert Google von ihm die Berechtigung zum Prüfen der internen Aufzeichnungen von Anrufen oder Nachrichten an, um festzustellen, ob er den Dienstleister über eine Anzeige für lokale Dienstleistungen kontaktiert hat.

Verantwortung des Anbieters für Nutzerdaten in Nordamerika

Wenn ein Nutzer über Google Lokale Dienstleistungen Kontakt mit einem Dienstleister aufnimmt, sendet Google die Telefonnummer des Nutzers (falls verfügbar), das Datum und die Uhrzeit des Anrufs oder der Nachricht sowie den Inhalt der Nachricht bzw. die Dauer des Anrufs an den Dienstleister.

Dienstleister können Anrufaufzeichnungen prüfen, um Gespräche nachzuverfolgen und Gebühren anzufechten. Google überprüft und kontrolliert nicht, wie Dienstleister die Aufzeichnungen verwenden.

Bei der Interaktion mit Nutzern auf der Plattform für Google Lokale Dienstleistungen können Dienstleister selbst entscheiden, ob sie unter Berücksichtigung ihrer Datenschutzerklärung Anrufe oder Nachrichten aufzeichnen und/oder Nutzerdaten wie Telefonnummer oder E-Mail-Adresse erheben.

Google übernimmt keine Verantwortung für Daten, die außerhalb von Google gespeichert sind, und kann deshalb nicht garantieren, dass sie gelöscht werden. Es liegt in der Verantwortung der Dienstleister, geeignete Maßnahmen zum Löschen von Nutzerdaten aus ihren Systemen zu ergreifen.

Anfragen zum Löschen von Nutzerdaten (Nordamerika)

Wenn Sie Ihre Telefonnummer, die Aufzeichnung eines Anrufs oder Ihre Nachrichten aus Google löschen lassen möchten, wenden Sie sich an den Support. Sie können auch in Ihrem Google-Konto auf der Seite Meine Aktivitäten beantragen, dass Ihre Nachrichten entfernt werden.

Was passiert, wenn Daten gelöscht werden (Nordamerika)?

Wenn Ihre Kontaktdaten gelöscht wurden,

  • können Dienstleister Sie nicht mehr über Google Lokale Dienstleistungen kontaktieren,
  • werden Ihre Kontaktdaten aus Aufzeichnungen entfernt, die mit Anfragen über Google Lokale Dienstleistungen zusammenhängen,
  • wird der Inhalt Ihrer Nachrichten gelöscht, der sich auf Anfragen im Rahmen von Google Lokale Dienstleistungen bezieht,
  • wirkt sich dies nicht auf anonymisierte oder aggregierte Daten aus, die mit Anfragen über Google Lokale Dienstleistungen zusammenhängen.
Weitere Informationen dazu, wie Google Daten erhebt und nutzt, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Nutzerdaten löschen, die nicht bei Google gespeichert sind

Anbieter, die Google Lokale Dienstleistungen nutzen, und Teilnehmer am Partnerprogramm für Google Lokale Dienstleistungen erheben eventuell unter Berücksichtigung ihrer Datenschutzerklärung selbst Daten von Nutzern wie Telefonnummer oder E-Mail-Adresse oder zeichnen selbst Anrufe auf.

Google ist nicht für Daten verantwortlich, die Google nicht selbst speichert, und kann nicht garantieren, dass sie gelöscht werden. Nutzer müssen die betreffenden Dienstleister direkt kontaktieren, um sich zu informieren, wie sie auf die in deren Systemen gespeicherten Daten zugreifen oder diese löschen können.

Datenaufbewahrung in Nordamerika

Anrufaufzeichnungen und Nachrichten werden bis zu zwei Jahre aufbewahrt, bevor sie gelöscht werden. Aufzeichnungen und Nachrichten in der Rechtsbranche werden zwei Monate aufbewahrt.

Nutzerdaten außerhalb Nordamerikas

Wenn ein Nutzer klickt, um einen lokalen Dienstleister anzurufen oder ihm eine Nachricht zu senden, läuft die Kommunikation über Google. Google speichert die Telefonnummer des Nutzers (falls verfügbar), Datum, Uhrzeit und Dauer des Anrufs sowie den Inhalt der Nachricht und leitet diese Informationen an den Dienstleister weiter, mit dem der Nutzer Kontakt aufnehmen wollte.

Verwendung von Nutzerdaten durch Google

Google speichert in begrenztem Umfang Daten von Anrufen, die über die Systeme von Google weitergeleitet werden. Sollte ein Nutzer im Rahmen des Google Käuferschutzes eine Rückzahlung beantragen, kann so festgestellt werden, ob er Google Lokale Dienstleistungen für die Kontaktaufnahme mit dem jeweiligen Dienstleister genutzt hat. In einer solchen Situation muss Google die Details des Anrufs kennen. Außerdem kann Google diese Anrufdaten auch für folgende Zwecke verwenden:

  • Genaue Abrechnung für Werbetreibende bei Google Lokale Dienstleistungen
  • Umsetzung von Richtlinien, die Kunden und Dienstleister vor Falschdarstellung und unangemessenem Verhalten schützen (Beispiele)
  • Erkennung von Spam und betrügerischem Verhalten
  • Produktoptimierung
  • Überprüfung der Nutzer- und Dienstleistererfahrung auf der Plattform

Wenn ein Kunde im Rahmen des Google Käuferschutzes eine Rückzahlung beantragt, fordert Google von ihm die Berechtigung zum Prüfen der internen Anrufaufzeichnungen an, um festzustellen, ob er den Dienstleister über den Anzeigenblock für lokale Dienstleistungen kontaktiert hat.

Anfragen zum Löschen von Nutzerdaten (außerhalb von Nordamerika)

Wenn Sie Ihre Telefonnummer, die Aufzeichnung eines Anrufs oder Ihre Nachrichten aus Google löschen lassen möchten, wenden Sie sich an den Support. Sie können auch in Ihrem Google-Konto auf der Seite Meine Aktivitäten beantragen, dass Ihre Nachrichten entfernt werden.

Was passiert, wenn Daten gelöscht werden (außerhalb von Nordamerika)?

Wenn Ihre Telefonnummer und Details Ihres Anrufs gelöscht werden,

  • können Dienstleister Sie nicht mehr über Google Lokale Dienstleistungen kontaktieren,
  • wird Ihre Telefonnummer aus Einträgen zu Anfragen im Rahmen von Google Lokale Dienstleistungen entfernt,
  • wird der Inhalt Ihrer Nachrichten gelöscht, der sich auf Anfragen im Rahmen von Google Lokale Dienstleistungen bezieht,
  • wirkt sich dies nicht auf anonymisierte oder aggregierte Daten aus, die mit Anfragen über Google Lokale Dienstleistungen zusammenhängen.

Weitere Informationen dazu, wie Google Daten erhebt und nutzt, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Nutzerdaten löschen, die nicht bei Google gespeichert sind

Anbieter, die Google Lokale Dienstleistungen nutzen, und Teilnehmer am Partnerprogramm für Google Lokale Dienstleistungen erheben eventuell unter Berücksichtigung ihrer Datenschutzerklärung selbst Daten von Nutzern wie Telefonnummer oder E-Mail-Adresse oder zeichnen selbst Anrufe auf.

Google ist nicht für Daten verantwortlich, die Google nicht selbst speichert, und kann nicht garantieren, dass sie gelöscht werden. Nutzer müssen die betreffenden Dienstleister direkt kontaktieren, um sich zu informieren, wie sie auf die in deren Systemen gespeicherten Daten zugreifen oder diese löschen können.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

true
Hätten Sie gern mehr Aufträge?

Mit dem Google Käuferschutz gewinnt Ihr Unternehmen an Attraktivität für neue Kunden. Anzeigen für lokale Dienstleistungen werden ganz oben in den Suchergebnissen platziert. So haben Sie die Chance, potenzielle Kunden in Ihrer Region anzusprechen. Dabei bezahlen Sie nur, wenn jemand über Ihre Anzeige Kontakt zu Ihnen aufnimmt.

Jetzt registrieren

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
false
false