Google Play-Apps für Kinder verwalten

Wenn Sie das Google-Konto Ihres Kindes mit Family Link verwalten, können Sie festlegen, welche Apps Ihr Kind nutzen darf.

Möglich ist dies bei der Nutzung folgender Geräte:

  • Android-Geräte mit Android 5.1 oder höher
  • Chromebooks mit ChromeOS-Version 71 oder höher

Wichtig: Für System-Apps können keine App-Limits festgelegt werden. Das Festlegen von Limits wird auf Geräten mit Android 7 und höher unterstützt.

Festlegen, welche Apps aus Google Play Ihr Kind verwenden darf

Apps blockieren oder die Blockierung von Apps aufheben

Wenn Sie eine App blockieren oder deren Blockierung aufheben, dauert es etwa fünf Minuten, bis sich die Änderung auswirkt. Wenn das Gerät offline ist, wird die Änderung umgesetzt, sobald wieder eine Internetverbindung besteht. Wenn Ihr Kind die App gerade verwendet, erhält es eine Minute, bevor die Blockierung wirksam wird, eine Warnmeldung. Die App sollte dann auf allen Android-Geräten und Chromebooks Ihres Kindes blockiert sein.

Wichtig: Einige Apps können nicht blockiert werden, da sie für die Elternaufsicht oder für das Funktionieren des Geräts erforderlich sind.

Family Link App

Wenn Sie die Kontoeinstellungen des Kindes öffnen möchten, das Sie zuletzt in der Family Link App aufgerufen haben, tippen Sie auf die Schaltfläche unten:

Apps in Family Link blockieren oder die Blockierung aufheben
  1. Öffnen Sie die Family Link App Family Link.
  2. Wählen Sie das Konto Ihres Kindes aus.
  3. Tippen Sie auf Einstellungen und dann App-Limits.
  4. Wählen Sie die App aus, die Sie erlauben oder blockieren möchten.
  5. Tippen Sie auf „Blockieren“ Blockieren und dann Fertig.

Hinweise:

  • Unabhängig davon, ob Ihr Kind die eigenen Kontoeinstellungen ändern kann oder nicht, bleiben Ihre Einstellungen zum Bearbeitungszugriff Ihres Kindes unverändert. Wir empfehlen Eltern, nach der Änderung dieses Bearbeitungszugriffs noch einmal zu prüfen, ob diese Einstellungen korrekt sind.
  • Sie können das Konto Ihres Kindes auch verwalten, indem Sie zu g.co/YourFamily gehen und dort auf den Namen Ihres Kindes klicken.

„Immer erlaubte Apps“ auswählen
Wichtig: Die Funktion „Immer erlaubte Apps“ wird nur für Kinder unterstützt, die auf Geräten mit Android 7 oder höher angemeldet sind und auf denen Google Kids Space nicht verwendet wird. Prüfen Sie daher, welche Android-Version Ihr Kind verwendet.
  1. Öffnen Sie die Family Link App Family Link.
  2. Wählen Sie das Konto Ihres Kindes aus.
  3. Tippen Sie auf Einstellungen und dann App-Limits.
  4. Wählen Sie die gewünschte App aus.
  5. Tippen Sie auf „Immer erlauben“ always allow und dann Fertig.

Hinweise und Tipps:

  • Immer erlaubte Apps werden nicht auf die Bildschirmzeit Ihres Kindes angerechnet und sind während der Ruhezeit Ihres Kindes nicht verfügbar.
  • Wenn Sie auf „Sperren“ tippen, sind immer erlaubte Apps nicht verfügbar, es sei denn, Sie ändern diese Einstellung über den Sperrbildschirm des Geräts.
    1. Wählen Sie Geräte aus und dann das Gerät, für das Sie die Einstellung ändern möchten.
    2. Tippen Sie auf Einstellungen für den Sperrbildschirm und dann Immer erlaubte Apps.
Immer erlaubte Apps bearbeiten
Wichtig: Die Funktion „Immer erlaubte Apps“ wird nur für Kinder unterstützt, die auf Geräten mit Android 7 oder höher angemeldet sind und auf denen Google Kids Space nicht verwendet wird. Prüfen Sie daher, welche Android-Version Ihr Kind verwendet.
  1. Öffnen Sie die Family Link App Family Link.
  2. Wählen Sie das Konto Ihres Kindes aus.
  3. Tippen Sie auf Einstellungen und dann App-Limits.
  4. Wählen Sie die gewünschte App aus.

Jetzt können Sie eine der folgenden Optionen auswählen:

  • Immer erlauben always allow
  • Limit festlegen Limit festlegen
  • Blockieren Blockieren

Hinweise und Tipps:

  • Immer erlaubte Apps werden nicht auf die Bildschirmzeit Ihres Kindes angerechnet und sind während der Ruhezeit Ihres Kindes nicht verfügbar.
  • Wenn Sie auf „Sperren“ tippen, sind immer erlaubte Apps nicht verfügbar, es sei denn, Sie ändern diese Einstellung über den Sperrbildschirm des Geräts.
    1. Wählen Sie Geräte aus und dann das Gerät, für das Sie die Einstellung ändern möchten.
    2. Tippen Sie auf Einstellungen für den Sperrbildschirm und dann Immer erlaubte Apps.
Festlegen, dass neue Apps vor dem Download aus Google Play genehmigt werden müssen

Wie Sie Kaufgenehmigungen für Ihr Kind bei Google Play verwalten können, erfahren Sie hier.

Verhindern, dass Ihr Kind nicht jugendfreie Apps herunterlädt

Sie können Jugendschutzeinstellungen einrichten, um festzulegen, welche Apps oder Inhalte Ihr Kind bei Google Play herunterladen oder kaufen darf.

  1. Öffnen Sie die Family Link App Family Link.
  2. Wählen Sie das Konto Ihres Kindes aus.
  3. Tippen Sie auf Einstellungen und dann Inhaltsbeschränkungen und dann Google Play.
  4. Wählen Sie unter „Inhaltsbeschränkungen“ die gewünschten Filter aus:
    • Apps, Spiele, Filme und TV-Sendungen: Wählen Sie die höchste Alterseinstufung für Inhalte aus, die Ihr Kind herunterladen oder kaufen darf.
    • Musik und Bücher: Legen Sie fest, ob das Herunterladen oder Kaufen von anstößigen Inhalten eingeschränkt werden soll.

Hinweise:

  • Unabhängig davon, ob Ihr Kind die eigenen Kontoeinstellungen ändern kann oder nicht, bleiben Ihre Einstellungen zum Bearbeitungszugriff Ihres Kindes unverändert. Wir empfehlen Eltern, nach der Änderung dieses Bearbeitungszugriffs noch einmal zu prüfen, ob diese Einstellungen korrekt sind.
  • Sie können das Konto Ihres Kindes auch verwalten, indem Sie zu g.co/YourFamily gehen und dort auf den Namen Ihres Kindes klicken.

Unangemessene Inhalte melden

Google Play

Prüfen Sie zuerst, ob der Inhalt mit dem Symbol „Von Pädagogen empfohlen“ Familiensternsymbol gekennzeichnet ist. Wenn Sie das Symbol „Von Pädagogen empfohlen“ sehen, überspringen Sie die folgenden Schritte und melden Sie ein Problem mit Familieninhalten. Wenn nicht, gehen Sie wie unten beschrieben vor.

Play Apps, Spiele und Musik

  1. Öffnen Sie auf dem Gerät Ihres Kindes die Play Store App Play Store.
  2. Tippen Sie auf den unangemessenen Inhalt – einen Musiktitel, eine App oder ein Spiel.
  3. Tippen Sie unten auf der Seite auf Als unangemessen melden.
  4. Wählen Sie aus, warum Sie den Inhalt für unangemessen halten.
  5. Tippen Sie auf Senden.
Berechtigungen für das Play Spiele-Profil Ihres Kindes ändern

Wichtig: Wenn Sie das Play Spiele-Profil Ihres Kindes aktivieren, wird Ihr Kind automatisch angemeldet, wenn es ein unterstütztes Spiel öffnet.

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Gerät die Family Link App Family Link.
  2. Wählen Sie das Konto Ihres Kindes aus.
  3. Tippen Sie auf Einstellungen und dann Inhaltsbeschränkungen.
  4. Tippen Sie auf Google Play und dann Google Play Spiele.
  5. Wählen Sie Play Spiele-Profil des Kindes genehmigen oder Play Spiele-Profil des Kindes löschen aus.

Hinweise:

  • Die Play Spiele-Einstellungen werden erst auf dem Elterngerät angezeigt, wenn Ihr Kind um Ihre Einwilligung bittet.
  • In Konten mit Elternaufsicht können Spieleaktivitäten nicht aufgezeichnet und geteilt werden.
  • Nutzer von Konten mit Elternaufsicht können keine Freunde bei Play Spiele haben.
  • Konten mit Elternaufsicht erhalten ein automatisch erstelltes Spieler-Tag.
  • Die automatische Anmeldung mit einem Play Spiele-Profil für Kinder wird nicht von allen Spielen unterstützt.

Falls Sie noch keines haben, können Sie ein Play Spiele-Profil erstellen:

  1. Öffnen Sie auf dem Gerät Ihres Kindes die Android-Einstellungen Einstellungen.
  2. Tippen Sie auf Google und dann Alle Dienste und dann Einstellungen für Google-Apps.
  3. Tippen Sie auf Play Spiele und dann Profil erstellen.
  4. Wählen Sie einen Spielernamen und einen Avatar für Ihr Kind aus.
  5. Tippen Sie auf Speichern.
  6. Wenn Sie das neue Profil auf dem Gerät Ihres Kindes genehmigen möchten, tippen Sie auf Persönlich fragen.
  7. Geben Sie Ihr Elternpasswort ein.

So wechseln Sie zu einem anderen Play Spiele-Profil:

  1. Öffnen Sie auf dem Gerät Ihres Kindes die Android-Einstellungen Einstellungen.
  2. Tippen Sie auf Google und dann Einstellungen für Google-Apps.
  3. Tippen Sie auf Play Spiele und dann Konto für die Anmeldung.
  4. Ändern Sie das Profil für:
    • Alle Spiele
    • Einige Spiele
Jugendschutzeinstellungen bei Play Spiele festlegen

Die Jugendschutzeinstellungen haben keine Auswirkungen auf die Spiele, die Sie in der Play Spiele App sehen. Das gilt auch für Spiele, die Sie gekauft haben oder für empfohlene Spiele.

Wenn jemand versucht, ein Spiel über die Play Spiele App zu installieren, wird er zur Play Store App weitergeleitet. Hier ist der Zugriff dann möglicherweise aufgrund der Jugendschutzeinstellungen eingeschränkt.

  1. Öffnen Sie die Family Link App Family Link.
  2. Wählen Sie das Konto Ihres Kindes aus.
  3. Tippen Sie auf Einstellungen verwalten und dann Google Play.
  4. Tippen Sie auf die Inhaltstypen, die herausgefiltert werden sollen.
  5. Legen Sie die Filtereinstellungen fest oder schränken Sie den Zugriff auf diese Inhalte ein.

Tipp: Sie können diese Einstellungen auch verwalten, indem Sie zu g.co/YourFamily gehen und auf den Namen Ihres Kindes klicken.

App-Aktivitäten Ihres Kindes ansehen

Sie können sich ansehen, wie viel Zeit Ihr Kind auf seinen Android-Geräten oder Chromebooks mit Apps verbringt. Sie sehen, wie lange eine App geöffnet und auf dem Bildschirm zu sehen war. Die Zeit, in der sie im Hintergrund ausgeführt wurde, wird dabei nicht berücksichtigt.

  1. Öffnen Sie die Family Link App Family Link.
  2. Wählen Sie das Konto Ihres Kindes aus.
  3. Tippen Sie auf Top-Aktivitäten und dann Bildschirmzeit.

Fehlerbehebung

Mein Kind nutzt eine App von Google Play, mit der ich nicht einverstanden bin

Wenn Ihr Kind Zugriff auf eine App hat, die es nicht verwenden soll, gehen Sie wie oben beschrieben vor, um die App zu blockieren.

Sie können auch festlegen, dass Ihr Kind immer erst Ihre Genehmigung einholen muss, bevor es eine App herunterladen oder kaufen kann. Ändern Sie dafür die Einstellungen für Kaufgenehmigungen.

Wichtig: Bereits installierte oder genehmigte Apps sowie Apps aus der Google Play Familienmediathek müssen nicht noch einmal genehmigt werden.

Ich möchte Apps mit meiner Familie teilen

Sie können eine Google Play Familienmediathek einrichten, um bestimmte kostenpflichtige Apps mit Ihrer Familie zu teilen.

Hinweis: Wenn Sie die Jugendschutzeinstellungen für Ihr Kind einrichten, sieht es nur Apps, die den von Ihnen festgelegten Einstellungen entsprechen.

Fehler „Diese App ist derzeit für Kinder nicht verfügbar“

Diese Meldung sieht Ihr Kind, wenn es versucht, eine Google-App herunterzuladen, die für Kinder unter 13 Jahren nicht verfügbar ist (in einigen Ländern gilt ein anderes Mindestalter).

Ich möchte mir die App-Aktivitäten meines Kindes nicht ansehen

Wenn Sie die App-Aktivitäten Ihres Kindes nicht im Auge behalten möchten, können Sie die zusätzliche Einstellung „Family Link App-Aktivitäten“ deaktivieren.

Wichtig: Wenn Sie diese Einstellung deaktivieren, werden die Daten zu den App-Aktivitäten Ihres Kindes aus der Family Link App gelöscht.

  1. Öffnen Sie die Family Link App Family Link.
  2. Wählen Sie das Konto Ihres Kindes aus.
  3. Tippen Sie auf Einstellungen und dann Kontoeinstellungen.
  4. Tippen Sie auf Datenschutzeinstellungen und dann Family Link App-Aktivitäten.
  5. Folgen Sie der Anleitung auf dem Bildschirm.
App-Benachrichtigungen deaktivieren
  • Sie können auf dem Android-Gerät Ihres Kindes App-Benachrichtigungen deaktivieren. Wie das geht, erfahren Sie hier.
  • Sie können auf dem Chromebook Ihres Kindes Benachrichtigungen deaktivieren. Wie das geht, erfahren Sie hier.

Mehr zum Thema 

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
2907898605575849390
true
Suchen in der Hilfe
true
true
true
true
true
84680