App-Berechtigungen bis Android 5.9 prüfen

Bevor Sie eine App bei Google Play herunterladen können, müssen Sie der App unter Umständen Zugriff auf bestimmte Funktionen oder Daten – sogenannte Berechtigungsgruppen – auf Ihrem Gerät gewähren. Dies gilt für Geräte bis Android 5.9.

Tipp: Wenn Sie wissen möchten, welche Android-Version auf Ihrem Gerät installiert ist, öffnen Sie die App "Einstellungen" Einstellungen. Tippen Sie dann auf System und dann Über das Telefon bzw. Über das Tablet .

Berechtigungen auf Downloadbildschirmen für Apps prüfen

Google Play zeigt Ihnen, auf welche Berechtigungsgruppen die App zugreifen kann. Anhand dieser Informationen können Sie entscheiden, ob Sie die App installieren möchten.

Auf allen Downloadbildschirmen werden jeweils die wichtigsten Berechtigungsgruppen angezeigt. Wenn Sie eine vollständige Liste der Berechtigungen sehen möchten, auf die eine App auf Ihrem Gerät zugreifen kann, folgen Sie der Anleitung unter "Liste aller Berechtigungen einer App aufrufen" weiter unten.

Sobald Sie einer App gestatten, auf eine Berechtigungsgruppe zuzugreifen, kann die App jede einzelne Berechtigung verwenden, die Teil dieser Gruppe ist. Sie müssen Updates zu Berechtigungen nicht einzeln manuell genehmigen, wenn diese zu einer Berechtigungsgruppe gehören, die Sie bereits akzeptiert haben.

Zusätzliche App-Sicherheit bei Google Play

Apps bei Google Play müssen auch den Richtlinien von Google Play entsprechen. Apps, die gegen diese Richtlinien verstoßen, werden von Google entfernt. Google verfügt außerdem über Systeme, mit denen neue und bereits vorhandene Apps sowie Entwicklerkonten analysiert werden, um Nutzer vor potenziell schädlicher Software zu schützen.

Liste aller Berechtigungen einer App aufrufen

Sie können einzelne Berechtigungen und Gruppen prüfen, die von der neuesten Version einer im Google Play Store verfügbaren App verwendet werden.

Für Apps, die Sie noch nicht heruntergeladen haben

Über die Play Store App:

  1. Öffnen Sie die Play Store App Google Play.
  2. Öffnen Sie die Detailseite einer App.
  3. Tippen Sie unter "Entwickler" auf Berechtigungsdetails.

Für bereits heruntergeladene Apps

Über die App "Einstellungen" auf Ihrem Gerät:

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Gerät die App "Einstellungen" Einstellungen.
  2. Tippen Sie je nach Gerät auf Apps oder Anwendungsmanager.
  3. Wählen Sie eine App aus.
  4. Scrollen Sie nach unten zu "Berechtigungen".

Erläuterungen zu den einzelnen Berechtigungsgruppen

Wählen Sie eine der folgenden Gruppen aus, um mehr über die Berechtigungen in der jeweiligen Berechtigungsgruppe zu erfahren. Alle Berechtigungen, die keiner Berechtigungsgruppe zugeordnet sind, sind in der Gruppe "Sonstige" zu sehen.

Hinweis: Mit der Zeit kann sich die Funktionsweise von Berechtigungen bei Android ändern. Dies kann auch die Art und Weise betreffen, wie bestimmte Berechtigungen hinzugefügt oder neu klassifiziert werden.

In-App-Käufe

Eine App kann Sie zu Käufen innerhalb der App auffordern.

Geräte- und App-Verlauf

Eine App kann eine oder mehrere der folgenden Aktionen ausführen:

  • Vertrauliche Protokolldaten lesen
  • Systeminternen Status abrufen
  • Lesezeichen für Webseiten und den Verlauf lesen
  • Aktive Apps abrufen
Einstellungen für Mobilfunkdaten

Eine App kann auf Einstellungen zur Steuerung Ihrer mobilen Datenverbindung und möglicherweise Ihre empfangenen Daten zugreifen.

Identität

Eine App kann die Konto- und/oder Profilinformationen auf Ihrem Gerät verwenden. Dieser Zugriff kann Folgendes umfassen:

  • Konten auf dem Gerät suchen
  • Ihre Kontaktkarte lesen, zum Beispiel Name und Kontaktdaten
  • Ihre Kontaktkarte ändern
  • Konten hinzufügen oder entfernen
Kontakte

Eine App kann die Kontakte Ihres Geräts verwenden. Sie kann sie möglicherweise lesen und ändern.

Kalender

Eine App kann die Kalenderinformationen Ihres Geräts verwenden. Dieser Zugriff kann Folgendes umfassen:

  • Kalendertermine sowie vertrauliche Informationen lesen
  • Ohne Wissen der Eigentümer Kalendertermine hinzufügen oder ändern und E-Mails an Gäste senden
Standort

Eine App kann den Standort Ihres Geräts verwenden. Dieser Zugriff kann Folgendes umfassen:

  • Ungefährer Standort (netzwerkbasiert)
  • Genauer Standort (GPS- und netzwerkbasiert)
  • Auf zusätzliche Standortanbieterbefehle zugreifen
  • GPS-Zugriff
SMS

Eine App kann den SMS-Dienst (für Textnachrichten) oder MMS-Dienst (für Multimedianachrichten) Ihres Geräts verwenden. Apps mit dieser Berechtigung nutzen u. U. auch Text-, Bild- oder Videonachrichten.

Wichtig: Beim Versand (und eventuell auch beim Empfang) von SMS- oder MMS-Nachrichten können, je nach Ihrem Tarif, Kosten entstehen. Der SMS-Zugriff kann Folgendes umfassen:

  • Textnachrichten empfangen (SMS)
  • Textnachrichten lesen (SMS oder MMS)
  • Textnachrichten empfangen (MMS, zum Beispiel Nachrichten mit Bildern oder Videos)
  • Textnachrichten bearbeiten (SMS oder MMS)
  • SMS-Nachrichten senden; eventuell kostenpflichtig
  • Textnachrichten empfangen (WAP)
Telefon

Eine App kann Ihre Anruffunktion und/oder die Anrufliste verwenden. Abhängig von Ihrem Tarif entstehen möglicherweise Kosten für Anrufe. Dieser Zugriff kann Folgendes umfassen:

  • Telefonnummern direkt anrufen; eventuell kostenpflichtig
  • Anrufliste bearbeiten
  • Anrufliste lesen
  • Ausgehende Anrufe umleiten
  • Telefonstatus ändern
  • Ohne Ihr Zutun Anrufe tätigen
Fotos/Medien/Dateien

Eine App kann auf Ihrem Gerät gespeicherte Daten oder Dateien verwenden. Dieser Zugriff kann Folgendes umfassen:

  • Inhalt des USB-Speichers (z. B. SD-Karte) lesen
  • Inhalt des USB-Speichers ändern oder löschen
  • Externen Speicher formatieren
  • Externen Speicher bereitstellen oder trennen
Kamera

Eine App kann die Kamera Ihres Geräts verwenden. Der Kamerazugriff kann Folgendes umfassen:

  • Fotos aufnehmen 
  • Videos aufnehmen
Mikrofon

Eine App kann das Mikrofon Ihres Geräts verwenden. Der Mikrofonzugriff kann auch das Aufnehmen von Audioinhalten umfassen.

WLAN-Verbindungsinformationen

Eine App kann auf die WLAN-Verbindungsinformationen auf Ihrem Gerät zugreifen und zum Beispiel ermitteln, ob die WLAN-Funktion eingeschaltet ist und welche Geräte verbunden sind. Apps mit dieser Berechtigung ist es möglich, Informationen über WLAN-Verbindungen zu lesen.

Hinweis: Da Apps normalerweise auf das Internet zugreifen, sehen Sie bei der Installation einer App nur die Berechtigungsgruppe für die WLAN-Verbindungsinformationen auf dem Downloadbildschirm. Die Berechtigung "Uneingeschränkter Internetzugriff" wird nicht mehr auf dem Downloadbildschirm angezeigt, sie erscheint jedoch in der vollständigen Liste der Berechtigungen. Wie Sie diese Liste aufrufen, ist weiter oben unter "Liste aller Berechtigungen einer App aufrufen" beschrieben.

Informationen zur Bluetooth-Verbindung

Eine App hat Zugriff auf die Bluetooth-Einstellung auf Ihrem Gerät. Dazu gehört die Übertragung von Informationen auf oder das Abrufen von Informationen über Bluetooth-Geräte in der Nähe.

Wearable-Sensorendaten/-Aktivitätsdaten

Die App kann auf Daten von Wearable-Sensoren zugreifen, zum Beispiel von Herzfrequenzmessgeräten. Außerdem kann sie regelmäßige Updates über Ihre physische Aktivität abrufen.

Geräte-ID & Anrufinformationen

Eine App kann auf Ihre Geräte-ID(s) und Ihre Telefonnummer zugreifen, sie kann feststellen, ob Sie telefonieren, und die Nummer des anderen Anrufteilnehmers lesen. Apps mit dieser Berechtigung ist es möglich, den Telefonstatus und die Identität zu ermitteln.

Sonstiges

Eine App kann benutzerdefinierte Einstellungen Ihres Geräteherstellers oder anwendungsspezifische Berechtigungen verwenden.

Wichtig: Wenn eine App eine Genehmigung hinzufügt, die sich in der Gruppe "Sonstiges" befindet, werden Sie vor dem Download eines Updates immer aufgefordert, sich die Änderung anzusehen.

Dieser Zugriff kann Folgendes umfassen:

  • In sozialem Stream lesen (in einigen sozialen Netzwerken)
  • In sozialem Stream schreiben (in einigen sozialen Netzwerken)
  • Auf abonnierte Feeds zugreifen

Es werden alle Berechtigungen aus der Play Store-Gruppe "Sonstiges" angezeigt, einschließlich derjenigen, die nicht auf dem Downloadbildschirm zu sehen waren.

Berechtigungen bei App-Updates genehmigen

Ein App-Update kann Änderungen der Berechtigungsgruppe für die entsprechende App enthalten.

Wenn Sie automatische Updates aktiviert haben

Berechtigungsgruppen, die Sie bereits für diese App akzeptiert haben: Sie müssen diese Berechtigungen nicht noch einmal prüfen oder akzeptieren.

Neue Berechtigungsgruppen für diese App: Wenn die App Zugriff auf neue Berechtigungen oder Berechtigungen in der Gruppe "Sonstiges" benötigt, werden Sie aufgefordert, das Update zu akzeptieren, auch wenn Sie automatische Updates eingerichtet haben.

Wenn Sie die Updates lieber manuell prüfen möchten, können Sie die automatische Aktualisierung deaktivieren, indem Sie die nachstehenden Schritte ausführen. Möchten Sie die Berechtigungen einer bestimmten App aufrufen, können Sie dies jederzeit über die oben beschriebenen Schritte tun.

Automatische Updates deaktivieren

Wenn Sie Apps manuell aktualisieren und neue Berechtigungen einzeln akzeptieren möchten, können Sie die automatischen Updates ausschalten.

Automatische Updates für bestimmte Apps deaktivieren

  1. Öffnen Sie die Play Store App Google Play.
  2. Tippen Sie auf das Dreistrich-Menü Dreistrich-Menü und dann Meine Apps und Spiele.
  3. Wählen Sie eine App aus.
  4. Tippen Sie auf das Dreipunkt-Menü Menü mit drei vertikalen Punkten.
  5. Deaktivieren Sie die Option Autom. Updates an.

Automatische Updates für alle Apps deaktivieren

  1. Öffnen Sie die Play Store App Google Play.
  2. Tippen Sie auf das Dreistrich-Menü Dreistrich-Menü und dann Einstellungen.
  3. Tippen Sie auf Automatische App-Updates und dann Apps nicht automatisch aktualisieren und dann Fertig.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Ändern einzelner Berechtigungen auf Geräten mit Android 6.0 und höher finden Sie unter App-Berechtigungen ab Android 6.0 verwalten.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?