Internetverbindungsprobleme auf Android-Geräten beheben

Wenn Sie weder über die App noch über die Website auf Google Play zugreifen oder keine Instant-Apps laden können, gibt es vielleicht Probleme mit der Internetverbindung. Für die optimale Nutzung von Google Play ist eine gute Verbindung über WLAN oder das Mobilfunknetz hilfreich. So können Sie besser Apps finden und herunterladen sowie die digitalen Inhalte bei Google Play genießen. Wenn Sie Google Play auf einem Chromebook verwenden, finden Sie hier eine Anleitung, mit der Sie den Fehler beheben können

Anzeichen für eine schlechte Verbindung:

  • Downloads starten nicht, werden wegen Zeitüberschreitung abgebrochen oder verharren bei 0 %.
  • Google Play hängt bei "Wird geladen...".
  • Sie können keine Webseiten in einem Browser laden.

Allgemeine Tipps zur Fehlerbehebung auf Android-Geräten

  1. Starten Sie das Gerät neu. Das klingt vielleicht einfach, manchmal ist aber nichts anderes nötig, um Probleme mit einer schlechten Verbindung zu beheben.
  2. Wenn der Neustart keine Abhilfe schafft, schalten Sie vom WLAN auf die Nutzung des mobilen Datenverkehrs um:
    • Öffnen Sie die App "Einstellungen" Einstellungen und dann "Drahtlos & Netzwerke" oder "Verbindungen". Diese Optionen können je nach Gerät variieren. 
    • Deaktivieren Sie das WLAN und schalten Sie den mobilen Datenverkehr ein. Kontrollieren Sie, ob das Problem so behoben wird.
    • Falls nicht, deaktivieren Sie die Nutzung des mobilen Datenverkehrs und schalten Sie das WLAN wieder ein, um zu sehen, ob das Abhilfe schafft.
  3. Versuchen Sie es mit den unten beschriebenen Schritten, um das Problem zu lösen.
Probleme mit der Nutzung des mobilen Datenverkehrs beheben

Überprüfen Sie als Erstes, ob der mobile Datenverkehr aktiviert ist und eine Datenverbindung besteht.

  1. Öffnen Sie die App "Einstellungen" Einstellungen und dann "Drahtlos & Netzwerke" oder "Verbindungen" und dann Mobile Daten oder Mobilfunkdaten. Auf manchen Geräten müssen Sie möglicherweise zuerst "Datennutzung" auswählen, bevor Sie diese Optionen sehen. 
  2. Aktivieren Sie den mobilen Datenverkehr. Wenn der mobile Datenverkehr bereits aktiviert ist, schalten Sie ihn aus und wieder ein.
  3. Achten Sie darauf, ob neben dem Signalstärkesymbol Signal am oberen Bildschirmrand eine Datenanzeige, wie 2G, 3G, 4G oder H, eingeblendet wird.
  4. Diese ist unter Umständen nicht sichtbar, wenn eine WLAN-Verbindung aktiv ist. Deaktivieren Sie das WLAN in diesem Fall und sehen Sie noch einmal nach.

Ist keine Datenanzeige zu sehen, befinden Sie sich eventuell in einem Gebiet ohne Abdeckung. Ändern Sie nach Möglichkeit Ihre Position – gehen Sie beispielsweise ins Freie – und überprüfen Sie das Signal erneut.

Hinweis: Wenden Sie sich an Ihren Mobilfunkanbieter, wenn dieses Problem häufig auftritt.

 

Aktivieren Sie den Flugmodus und deaktivieren Sie ihn anschließend wieder.

  1. Öffnen Sie die App "Einstellungen" Einstellungen und dann "Drahtlos & Netzwerke" oder "Verbindungen" und dann Flugmodus. Diese Optionen können je nach Gerät variieren. 
  2. Aktivieren Sie den Flugmodus.
  3. Warten Sie zehn Sekunden.
  4. Deaktivieren Sie den Flugmodus.
  5. Kontrollieren Sie, ob die Verbindungsprobleme gelöst sind.

Wenn Sie nach dem Ausführen dieser Schritte weiterhin Probleme haben, wenden Sie sich an Ihren Mobilfunkanbieter.

WLAN-Probleme beheben

Überprüfen Sie, ob das WLAN aktiviert ist und eine Verbindung besteht.

  1. Öffnen Sie die App "Einstellungen" Einstellungen und dann "Drahtlos & Netzwerke" oder "Verbindungen" und dann WLAN. Diese Optionen können je nach Gerät variieren. 
  2. Aktivieren Sie das WLAN.
  3. Überprüfen Sie, ob am oberen Bildschirmrand das WLAN-Symbol WLAN angezeigt wird.
  4. Ist dies nicht der Fall oder ist es leer, befinden Sie sich eventuell außerhalb der WLAN-Abdeckung.
  5. Gehen Sie näher zum Router und überprüfen Sie, ob sich die Verbindung dadurch verbessert.

 

Starten Sie den WLAN-Router neu.

Wenn Sie zu Hause versuchen, eine WLAN-Verbindung herzustellen, lesen Sie im Handbuch des Routers nach, wie er neu gestartet wird. Die Vorgehensweise ist häufig wie folgt:

  1. Trennen Sie den Router vom Netzstrom. Alle Leuchtanzeigen müssen erlöschen.
  2. Warten Sie 30 Sekunden.
  3. Schließen Sie den Router wieder an das Stromnetz an und warten Sie 30 Sekunden, bis alle Leuchtanzeigen wieder leuchten.

Tipp für Fortgeschrittene: Überprüfen Sie, ob der Zugriff auf für Google Play erforderliche Ports (TCP und UDP 5228) durch Firewalls blockiert wird.

Falls nach diesen Schritten immer noch Verbindungsprobleme auftreten, wenden Sie sich an Ihren Internetanbieter oder den Host des WLAN.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?