Werbeaktionen erstellen

Wenn Sie in der Play Console Werbeaktionen mit Gutscheincodes erstellen, können Sie Nutzern kostenpflichtige Apps, In-App-Produkte oder Abos gratis zur Verfügung stellen. Es gibt zwei Arten von Gutscheincodes:

  • Codes für einmaligen Gebrauch: Dies sind automatisch generierte Codes, die nur einmal eingelöst werden können. Nutzer können sie direkt im Play Store oder in der App einlösen.

  • Benutzerdefinierte Codes: Dies sind von Ihnen spezifizierte Codes, die mehrfach bis zu dem von Ihnen vordefinierten Limit eingelöst werden können. Nutzer können sie nur innerhalb von Apps einlösen. Sie sind nur für Abos verfügbar und können nur von Nutzern eingelöst werden, die noch kein Abo abgeschlossen haben.

    Hinweis: Wenn Sie Werbeaktionen schalten, müssen Sie Ihre Nutzer genauestens über die Teilnahmevoraussetzungen informieren.

Wichtig: Sie müssen Ihr Werbeangebot transparent machen. Dazu gehört auch, dass Sie die Angebotsbedingungen ausdrücklich darlegen. Nutzer sollten keine zusätzlichen Maßnahmen ergreifen müssen, um an diese Informationen zu gelangen. Damit Ihre App unseren Richtlinien entspricht, lesen Sie unsere Aborichtlinie in der Richtlinienübersicht für Entwickler.

Werbeaktion einrichten

Schritt 1: Bereiten Sie Ihre App für die Verwendung mit Gutscheincodes vor

In-App-Käufe: Wenn Sie Gutscheincodes für In-App-Käufe anbieten möchten, müssen Sie In-App-Werbeaktionen in die App einbinden. Beachten Sie, dass Gutscheincodes nicht für inaktive In-App-Produkte verwendet werden können.

Kostenpflichtige Apps: Wenn Sie Gutscheincodes für kostenpflichtige Apps anbieten möchten, können Sie diesen Schritt hier überspringen und mit Schritt 2 weitermachen.

Schritt 2: Limits und Verfügbarkeit von Gutscheincodes prüfen

Wie viele Gutscheincodes kann ich erstellen?

Für Gutscheincodes mit und ohne Abobezug gelten verschiedene vierteljährliche Beschränkungen. Gutscheincodes für Abowerbeaktionen werden nicht auf das Limit für Werbeaktionen ohne Abobezug angerechnet und umgekehrt.

Sie können pro Quartal bis zu 500 Gutscheincodes für Werbeaktionen ohne Abobezug in einer App erstellen. Dabei können Sie Gutscheincodes für kostenpflichtige Apps und für In-App-Produkte kombinieren. Beispiele:

  • 500 Gutscheincodes für kostenpflichtige Apps oder
  • 500 Gutscheincodes für ein In-App-Produkt oder
  • 250 Gutscheincodes für kostenpflichtige Apps + 250 Gutscheincodes für ein In-App-Produkt oder
  • 100 Gutscheincodes für fünf In-App-Produkte

Für Abowerbeaktionen gelten die folgenden Limits:

  • Codes für einmaligen Gebrauch: 10.000 Gutscheincodes pro Quartal und Aboprodukt. 

  • Benutzerdefinierte Codes: Wenn Sie eine Werbeaktion erstellen, können Sie auswählen, wie oft der Code eingelöst werden darf. Dieses Limit muss zwischen 2.000 und 99.999 liegen.

Hinweis: Sobald Sie eine Werbeaktion erstellt haben, können Sie die Anzahl der Gutscheincodes nicht mehr ändern und die Codes auch nicht mehr in einen anderen Typ umwandeln, z. B. von einem Angebot für eine kostenpflichtige App zu einem Angebot für ein verwaltetes Produkt.

Was passiert am Ende eines Quartals mit meinen Gutscheincodes für einmaligen Gebrauch?

  • Neue Codes: Wenn es der erste Tag eines neuen Quartals ist und Sie noch keine neuen Codes erstellen können, warten Sie 24 Stunden und versuchen Sie es noch einmal.
  • Nicht verwendete Codes: Wenn Sie nicht alle Ihre Gutscheincodes in einem Quartal verwenden, verlieren Sie den Zugriff darauf. Nicht verwendete Codes können nicht ins nächste Quartal mitgenommen werden.
  • Verwendete Codes: Gutscheincodes lassen sich bis zu dem von Ihnen in der Play Console angegebenen Enddatum im Play Store einlösen. Werbeaktionen können eine Laufzeit von bis zu einem Jahr haben.
Schritt 3: Werbeaktion in der Play Console einrichten
  1. Rufen Sie die Play Console auf.
  2. Wählen Sie eine App aus.
  3. Wählen Sie Nutzergewinnung > Werbeaktionen > Neue Werbeaktion hinzufügen aus.
  4. Lesen Sie sich die Nutzungsbedingungen durch und stimmen Sie diesen zu.
  5. Folgen Sie der Anleitung auf dem Bildschirm, um Ihre Werbeaktion mit einem Namen zu versehen. Legen Sie auch ein Start- und Enddatum fest, den Typ Ihrer Werbeaktion und die gewünschte Anzahl der Gutscheincodes.
  6. Wenn Sie einen benutzerdefinierten Code hinzufügen, geben Sie den Code ein und das Limit, wie oft er eingelöst werden darf. Beachten Sie beim Erstellen eines benutzerdefinierten Codes Folgendes:

    • Der Code muss für jede App eindeutig sein. Sie können einen benutzerdefinierten Code also nicht in derselben App für eine andere Kampagne verwenden. 

    • Benutzerdefinierte Codes müssen alphanumerisch sein. Groß- und Kleinschreibung spielt bei der Eingabe keine Rolle.

    • Benutzerdefinierte Codes dürfen keine anstößigen oder unangemessenen Wörter oder Wortgruppen enthalten.

    • Setzen Sie eine Jahres- oder Datumsangabe ans Ende des Codes. So können Sie leichter nachvollziehen, wann einzelne Codes aktiviert wurden.

  7. Um die Werbeaktion für den von Ihnen festgelegten Zeitraum zu aktivieren, legen Sie als Status Aktiviert fest.
  8. Wählen Sie Erstellen aus.
  9. Wenn Sie einen Code für den einmaligen Gebrauch erstellt haben, warten Sie einige Sekunden und wählen Sie dann den Link Herunterladen aus. Ihre Codes werden als CSV-Datei heruntergeladen. Sie können einen Deep-Link per E-Mail oder über eine Benachrichtigung innerhalb der App versenden, über den die Nutzer die Codes einlösen können. Alternativ können Sie die Codes auch ausdrucken, um sie mit Nutzern zu teilen.

Werbeaktionen prüfen und aktualisieren

Sie können in der Play Console auf aktive und pausierte Werbeaktionen zugreifen.

  • Aktiv: Nutzer können Ihre Gutscheincodes innerhalb des festgelegten Zeitraums einlösen.
  • Pausiert: Nutzer können Ihre Gutscheincodes nur dann einlösen, wenn die Werbeaktion wieder aktiviert wird. Prüfen Sie auf der Seite Werbeaktionen in der Play Console, ob Sie den Status auf Aktiviert gesetzt haben, und legen Sie ein Enddatum fest.

Hinweis: Ist eine Werbeaktion abgelaufen, ist der Aktionscode nicht mehr gültig. Nutzer können ihn dann nicht mehr einlösen und Sie können ihn in der Play Console nicht mehr ansehen bzw. aktualisieren.

Aktuell laufende oder pausierte Werbeaktion aktualisieren
  1. Rufen Sie die Play Console auf.
  2. Wählen Sie eine App aus.
  3. Klicken Sie auf Nutzergewinnung > Werbeaktionen.
  4. Wählen Sie im Drop-down-Menü Abwärtspfeil die Option "Aktive Werbeaktionen" aus.
  5. Sie können den Namen der Werbeaktion, das Start- und Enddatum und den Status "Aktiviert" oder "Deaktiviert" aktualisieren.
    • Startdatum aktualisieren: Wenn Sie das Startdatum einer Werbeaktion ändern und ein Datum in der Zukunft festlegen, wird die Werbeaktion bis zu diesem Datum pausiert.
    • Enddatum aktualisieren: Als Enddatum können Sie nur ein Datum in der Zukunft festlegen.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?