Absturz-Stacktraces entschleiern

Wenn Sie ProGuard verwenden, um Ihre APK-Dateien zu optimieren und zu verschleiern, können Sie für jede Version Ihrer App in der Play Console eine ProGuard-Zuordnungsdatei hochladen, um Ihre Absturz-Stacktraces zu entschleiern und so die Abstürze Ihrer App besser zu analysieren.

Wichtig: Es werden nur ProGuard-Zuordnungsdateien für die Entschleierung unterstützt.

ProGuard-Zuordnungsdateien hochladen

Um die Abstürze einer bestimmten Version Ihrer App zu entschleiern, müssen Sie die entsprechende ProGuard-Zuordnungsdatei für dieselbe Version Ihrer App hochladen. Damit Sie die Abstürze Ihrer App effizient analysieren können, ist es empfehlenswert, eine neue Zuordnungsdatei für jede neue Version Ihrer App hochzuladen.

Wichtig: Wenn Sie die Zuordnungsdatei für eine Version Ihrer App hochgeladen haben, werden nur zukünftige Abstürze dieser Version Ihrer App entschleiert. Abstürze einer Version Ihrer App, die vor dem Hochladen der entsprechenden Zuordnungsdatei erfolgt sind, werden nicht entschleiert.

So laden Sie eine ProGuard-Zuordnungsdatei hoch:

  1. Melden Sie sich in der Play Console an.
  2. Wählen Sie eine App aus.
  3. Klicken Sie im linken Menü auf Android vitals > Deobfuscation-Dateien.
  4. Klicken Sie neben der Version Ihrer App auf Hochladen.
  5. Laden Sie die ProGuard-Zuordnungsdatei für Ihre App-Version hoch.

Dateien mithilfe der Google Play Developer API hochladen

Wenn Sie Dateien mithilfe der Google Play Developer API hochladen möchten, rufen Sie die Google Developers-Website auf.

Entschleierung der Absturz-Stacktraces ansehen

Wenn Sie die ProGuard-Zuordnungsdatei für eine Version Ihrer App hochgeladen haben, werden zukünftige Abstürze Ihrer App entschleiert. Eine Entschleierung der Stacktraces der einzelnen Abstürze Ihrer App können Sie auf der Seite ANRs & Abstürze überprüfen.

  1. Melden Sie sich in der Play Console an.
  2. Wählen Sie eine App aus.
  3. Klicken Sie im linken Menü auf Android vitals > ANRs & Abstürze.
  4. Wählen Sie einen Absturz aus.
  5. Auf dem Tab "Stacktraces" werden die entschleierten Stacktraces angezeigt.

Hinweis: Es wird nur jeweils ein Stacktrace pro Absturz angezeigt. Wenn es mehrere identische Abstürze gibt, wird der Absturz nur einmal angezeigt. Die Anzahl der Abstürze beinhaltet alle Instanzen einzelner Stacktraces.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?