Nest-Geräte mit Amazon Alexa steuern

Weil Nest die Kopplung mit Alexa unterstützt, haben Sie zu Hause und unterwegs auch mit dieser Technologie mehr Kontrolle über Ihr Zuhause mit Nest. Sie müssen dann nicht erst zum Thermostat gehen oder Ihr Smartphone holen. Sagen Sie einfach einen der unten aufgeführten Sätze und schon weiß Alexa, was ihre Nest-Geräte machen sollen.

Weitere Informationen dazu, wie Nest und Alexa zusammenarbeiten >

Amazon Alexa unterstützt die folgenden Nest-Geräte:

  • Nest-Kameras und -Videotürklingeln
  • Nest Thermostate

Wichtig: Nicht alle in diesem Artikel erwähnten Nest-Geräte, Amazon-Geräte und Smart-Home-Skill-Integrationen sind in allen Ländern verfügbar.

Amazon Alexa mit Nest-Geräten verbinden

Öffnen Sie zuerst die Alexa App, um eine oder beide der Smart-Home-Skills
von Nest zu aktivieren:

  • Nest Thermostat von Nest Labs, Inc.
  • Nest-Kamera von Nest Labs, Inc.

Bitten Sie Alexa dann, Ihre Nest-Geräte zu finden, indem Sie sagen:
"Alexa, finde meine Geräte."

Auf der Website von Amazon finden Sie dazu
weitere Informationen.

Wenn einer oder mehrere der Smart-Home-Skills nicht oben in der Alexa App aufgeführt sind,
bedeutet dies, dass dieser Skill nicht für
Ihre Sprache verfügbar ist.

Hinweis: Sie müssen ein Mitglied des Zuhauses mit Nest sein, um die
Verbindung zwischen Alexa und Nest einrichten zu können. Andere Personen, die über
gemeinsame Konten Zugriff haben, können keine Geräte anderer Marken, die mit Nest zusammenarbeiten, einrichten.

Allow Alexa to control Nest screen in the Amazon Alexa app

 

Verknüpfung zwischen Nest-Gerät und Alexa herstellen oder aufheben

Jedes Mal, wenn Sie "Alexa, finde meine Geräte" sagen, sucht Alexa automatisch nach allen Nest-Geräten in Ihrem Zuhause.

Wenn Sie später ein Gerät über die Nest App hinzufügen oder entfernen möchten, sagen Sie den Satz einfach noch einmal. So synchronisiert Alexa alle aktuell verwendeten Geräte.

Befehle für Nest Thermostat

Sie können Ihren Nest Thermostat über ein mit Alexa kompatibles Gerät von Amazon wie beispielsweise Amazon Echo, Tap oder Dot steuern. Hier sind ein paar Dinge, die Sie sagen können.

Hinweis: In Europa wird Nest Thermostat E nicht von Amazon Alexa unterstützt – Nest Learning Thermostats der 2. und 3. Generation jedoch schon. Finden Sie hier heraus, welchen Thermostat Sie haben.

Namen Ihres Thermostats nennen

Wenn in den Beispielen unten "Thermostat-Name" vorkommt, sollten Sie den in der Nest App zugewiesenen Standort nennen, z. B. "Flur". Wenn Sie sich nicht sicher sind, welchen Standort Sie Ihrem Thermostat zugewiesen haben, können Sie dies folgendermaßen prüfen:
Öffnen Sie die Nest App und dann Tippen Sie auf Ihren Thermostat und dann Einstellungen Symbol für Nest-Einstellungen und dann Raum.

Wenn Sie bei Befehlen nicht den Namen Ihres Thermostats nennen, fragt Alexa Sie, welchen Thermostat Sie steuern möchten.

In seltenen Fällen kann es sein, dass Sie zwei Thermostate mit demselben Standortnamen wie "Flur" und einem benutzerdefinierten Label wie "Erdgeschoss" haben. Wenn Ihr Thermostat ein benutzerdefiniertes Label hat, müssen Sie "Alexa, lege den Flur – Erdgeschoss auf ___ Grad fest." sagen.

Wichtig: Wenn "Thermostat" nicht Teil des eigentlichen Namens Ihres Thermostats ist, sagen Sie das Wort auch nicht, wenn Sie zu Alexa sprechen. Verwenden Sie beim Befehl nur den genauen Standortnamen, der in der Nest App angezeigt wird. Wenn Ihr Thermostat beispielsweise "Flur" heißt, sagen Sie einfach "Alexa, ändere den Flur zu ___ Grad". Der Befehl "Alexa, ändere den Thermostat im Flur zu ___ Grad" funktioniert hingegen nicht.

Nach Temperatur fragen

  • Alexa, welche Temperatur hat "Name des Thermostats"?
  • Alexa, welche Temperatur hat das Haus?
  • Alexa, auf welche Temperatur ist mein "Name des Thermostats" eingestellt?

Zieltemperatur einstellen

  • Alexa, lege die Temperatur für "Name des Thermostats" auf ___ Grad fest.
  • Alexa, ändere "Name des Thermostats" zu ___ Grad.
  • Alexa, stelle die Temperatur für "Name des Thermostats" auf ___ Grad.

Zieltemperatur erhöhen oder verringern

  • Alexa, verringere die Temperatur für "Name des Thermostats".
  • Alexa, erhöhe "Name des Thermostats" auf ___ Grad.
  • Alexa, mach "Name des Thermostats" um ___ Grad wärmer.

Wenn Sie Alexa bitten, die Temperatur ohne Gradangabe zu ändern, wird die Temperatur um 1 °C geändert.

In seltenen Fällen kann es sein, dass Sie zwei Thermostate mit demselben Standortnamen
und einem benutzerdefinierten Label haben. Labels werden in der Nest App unter dem Namen des Thermostats angezeigt,
z. B. "Flur – Erdgeschoss". In diesem Fall müssen Sie sagen: "Alexa, lege den Flur –
Erdgeschoss auf ___ Grad fest."

Alexa regelt Ihren Nest Thermostat im Modus Heizen •
Kühlen
etwas anders. Bei Bedarf kann automatisch zwischen Heizen und Kühlen
gewechselt werden. Wenn Sie Alexa beispielsweise bitten, die Temperatur auf 22 Grad einzustellen,
werden die Unter- und Obergrenze des Temperaturbereichs Ihres Thermostats
auf 21 bzw. 23 Grad festgelegt. Alexa bestätigt dies mit "Flur
im Modus Heizen • Kühlen mit Zieltemperatur von 22 Grad".
 

App custom label

Hinweis: Alexa kann Ihren Nest Thermostat nicht steuern, wenn er auf Eco-Temperatur eingestellt ist, ausgeschaltet ist, eine Notabschaltung erfolgt ist oder die Notheizung verwendet wird.

Thermostatmodus umschalten

Sie können den Modus Ihres Thermostats mit dem Wechsel der Jahreszeiten ändern oder bevor Sie das Haus verlassen auf Eco-Temperatur umschalten.

  • Alexa, setze "Name des Thermostats" in den Modus ___.

Als Modus stehen folgende Optionen zur Verfügung Heizen, Kühlen, Heizen • Kühlen oder Eco. Beachten Sie, dass die verfügbaren Optionen von den installierten Geräten abhängen.

Befehle für die Nest-Kamera

Mit dem Skill "Nest-Kamera" können Sie das Live-Video Ihrer Kamera auf einem Amazon-Videoplayer (z. B. Amazon Fire TV) ansehen.

Hinweise:

  • Dieser Skill funktioniert nur auf Amazon-Geräten, auf denen Videos wiedergegeben werden können. Er funktioniert nicht auf Geräten, die keine Videofunktionen haben, wie z. B. Amazon Echo.

  • Wenn Sie eine Alexa-Sprachfernbedienung verwenden, müssen Sie beim Sprechen die Mikrofontaste auf der Fernbedienung gedrückt halten.

  • Wenn Ihre Nest-Kamera ausgeschaltet ist, können Sie sie nicht mit Alexa steuern. Sie müssen die Nest App auf Ihrem Smartphone öffnen und die Kamera einschalten, bevor Sie Alexa einen Sprachbefehl geben.

Namen Ihrer Kamera nennen

Wenn in den Beispielen unten "Name der Kamera" vorkommt,
sollten Sie den Namen oder Standort sagen, den Sie Ihrer
Kamera bei der Einrichtung zugewiesen haben
. Wenn Sie nicht sicher sind, welchen
Standort Sie Ihrer Kamera zugewiesen haben,
können Sie dies folgendermaßen prüfen:
Öffnen Sie die Nest App und dann Tippen Sie auf Ihre Kamera und dann Einstellungen  Symbol für Nest-Einstellungen
  und dann Raum.

Wenn "Kamera" nicht Teil des eigentlichen Namens Ihrer Nest-Kamera ist,
sagen Sie das Wort auch nicht, wenn Sie zu Alexa sprechen. Beispiel:
"Alexa, zeige das Wohnzimmer" funktioniert, aber "Alexa, zeige
die Kamera im Wohnzimmer" nicht.

In seltenen Fällen kann es sein, dass Sie mehr als eine Kamera
mit demselben Standortnamen, z. B. "Flur", sowie einem eindeutigen Label
haben. Wenn Sie die Nest App öffnen und auf Ihre
Kamera tippen, werden Labels über dem Videofeed
in Klammern angezeigt, beispielsweise "Flur (Erdgeschoss)".
Wenn Sie mit Alexa sprechen, müssen Sie den Namen des Standortes
und des Labels sagen, z. B. "Alexa, zeige den Flur (Erdgeschoss)".

Nest app home screen spaces

Live-Video aufrufen

  • Alexa, zeige "Name der Kamera".
  • Alexa, zeige den Feed von "Name der Kamera".
  • Alexa, zeige den "Name der Kamera"-Feed.

Ihre Kamera streamt dann 30 Minuten lang auf ein Amazon-Gerät. Wenn Sie länger streamen möchten, wiederholen Sie einfach den Sprachbefehl.

Live-Video stoppen

  • Alexa, blende "Name der Kamera" aus.
  • Alexa, blende den Feed von "Name der Kamera" aus.
  • Alexa, blende den "Name der Kamera"-Feed aus.

Alexa neue Skills beibringen

Works with Nest-Entwickler haben einige neue Alexa-Skills programmiert, mit denen Sie Ihre Nest-Geräte noch zielgerichteter und bequemer steuern können. In Zukunft werden noch weitere hinzukommen. Sie werden beispielsweise sagen können "Alexa, sag dem Thermostat, dass mir zu warm ist". Dann wird die Temperatur ein paar Grad nach unten gedreht. Sie können Alexa auch mitteilen, dass Sie das Haus verlassen. Daraufhin schaltet sich Ihr Thermostat auf Eco-Temperaturen herunter. Sie müssen diese neuen Skills jedoch aktivieren, bevor Sie sie verwenden können.

So aktivieren Sie Alexa Skills >

Fehlerbehebung bei der Verbindung von Alexa mit Ihren Geräten

Hilfe zu Alexa, einschließlich zur Verbindung mit Nest-Geräten, erhalten Sie auf der Amazon-Website. Wenn Sie beispielsweise die Berechtigungen für Nest Skills ändern oder einen Skill deaktivieren und dann wieder aktivieren möchten, finden Sie auf der Website von Amazon detaillierte Anleitungen und zusätzliche Vorschläge zur Fehlerbehebung:

Amazon.com: Schnelle Lösungen für Alexa >

Amazon.com: Alexa-Hilfe >

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?