Daten, die Nest mit "Works with Nest"-Entwicklern teilt

Im letzten Jahr wurde Nest Teil des Google Hardware-Teams. Wir verfolgen seitdem gemeinsam das Ziel, Ihr Smart Home einfacher und hilfreicher zu machen. Es soll ein Zuhause sein, in dem Produkte einfach einzurichten, einfach zu verwalten und nahtlos miteinander verbunden sind. Heute sind wir unserem Ziel einen wichtigen Schritt nähergekommen: Die Produkte von Google Home und Nest sind nun unter einem Dach. Wir stellen vor: Google Nest.

Wir haben einen Plan aufgestellt, um Störungen während der Umstellung zu minimieren und Ihre Integrationen zu unterstützen. Die Einstellung von Works with Nest (WWN) wird folgendermaßen ablaufen:

  • Ihre vorhandenen Geräte und Integrationen funktionieren weiterhin mit Ihrem Nest-Konto. Sie haben jedoch keinen Zugriff auf neue Funktionen, für die ein Google-Konto nötig ist. Wenn wir Änderungen an den bestehenden WWN-Verbindungen vornehmen, die Sie mit Ihrem Nest-Konto verwenden können, halten wir Sie auf dem Laufenden.
  • Seit dem 31. August 2019 akzeptieren wir keine neuen WWN-Verbindungen mehr. Sobald Ihre WWN-Funktionen auf der Funktioniert mit Google Assistant-Plattform verfügbar sind, können Sie mit minimalen Einschränkungen von einem Nest-Konto zu einem Google-Konto migrieren.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite mit häufig gestellten Fragen und im Blogpost zu Updates für Works with Nest.

Über eine "Works with Nest"-Verbindung werden nur die Arten von Daten geteilt, die auf dem Berechtigungsbildschirm aufgelistet sind. Eine Beschreibung der Datentypen finden Sie auch weiter unten. Personenbezogene Daten wie E-Mail-Adressen werden nicht über "Works with Nest"-Verbindungen mit Entwicklern geteilt.

Die Arten von Daten, die mit Entwicklern im Rahmen von "Works with Nest"-Verbindungen geteilt werden können, finden Sie unten.

Welche Arten von Daten mit Entwicklern im Rahmen von "Works with Nest"-Verbindungen geteilt werden können, erfahren Sie hier.

Sie regeln den Zugriff auf Ihre Daten

Die Entwickler müssen Sie über die Datenkategorien informieren, die von der "Works with Nest"-Verbindung (WWN-Verbindung) angefordert werden. Bevor Sie Berechtigungen erteilen, sollten Sie sich darum die Datenschutzerklärung des Entwicklers sorgfältig durchlesen. So wissen Sie, wie der Entwickler Ihre Daten verwendet und warum genau diese Daten von der Verbindung benötigt werden.

Hinweis: Nest prüft nicht, wie der Entwickler die Daten verwendet, die Sie mit ihm über eine "Works with Nest"-Verbindung teilen.

Wenn Sie eine WWN-Verbindung einrichten, empfiehlt es sich, auch die Beschreibung der Berechtigungen sorgfältig durchzulesen. Wenn Sie keine Berechtigungen erteilen, funktioniert die WWN-Verbindung nicht. Alle Nest-Produkte laufen aber weiterhin wie zuvor.

Ihre Daten werden nur eingeschränkt geteilt

Wenn Sie eine WWN-Verbindung einrichten oder verwenden, werden keine personenbezogenen Daten, wie etwa Ihre E-Mail-Adresse, geteilt. Zwar wird die Art der Daten eingeschränkt, auf die WWN-Verbindungen zugreifen können, der Zugriff auf grundlegende Daten ist jedoch notwendig, damit die Verbindung funktioniert.

Datenkategorien, die über eine WWN-Verbindung geteilt werden können

Nachfolgend sind die verschiedenen Kategorien von Nest-Daten beschrieben, die ein Entwickler von einem Nest-Nutzer über eine WWN-Verbindung anfordern kann.

Datenkategorien, die von einer WWN-Verbindung angefordert werden können:

Hinweis: Die nachstehende Liste von Datenkategorien, die angefordert werden können, ist nicht vollständig. Weitere Informationen finden Sie in der Übersicht zu den Berechtigungen von Nest-Entwicklern.

Die Listen unten sind nach den verschiedenen Berechtigungsanfragen organisiert, die Nest-Nutzer bei der Einrichtung von WWN-Verbindungen eventuell von Entwicklern erhalten. In manchen Fällen fordert der Entwickler – wie weiter unten erklärt – den Nest-Nutzer dazu auf, die relevanten Datenkategorien anzusehen und zu lesen. In anderen Fällen bitten Entwickler den Nest-Nutzer, die relevanten Datenkategorien zu lesen, festzulegen und zu steuern. Bestimmte Entwickler haben Zugriff auf bestimmte Berechtigungen. Nest teilt die Daten erst mit einem WWN-Entwickler, wenn der Nutzer dies ausdrücklich erlaubt hat. In den nachfolgenden Listen bezieht sich "Gebäude" auf ein Zuhause, Geschäft oder sonstiges Gebäude, das der Nutzer in der Nest App hinzugefügt hat.

Temperatur und Einstellungen am Thermostat bzw. an den Thermostaten abrufen

  • Anzahl der Nest-Thermostate
  • Anzahl der Nest-Kameras (falls vorhanden)
  • Anzahl der Rauch- und Kohlenmonoxidmelder von Nest (falls vorhanden)
  • Gebäudename
  • Zuhause/Abwesend-Status des Gebäudes
  • Ländercode und Zeitzone des Gebäudes
  • Raumnamen des Gebäudes
  • Thermostatname, -raum und -bezeichnung
  • Onlinestatus
  • HLK-Systemfunktionen
  • Temperaturskala (°C/°F)
  • Zieltemperatur
  • Zieltemperatur im Eco-Modus
  • Thermostatmodus (Heizen, Kühlen, Heizen/Kühlen, Eco, Aus)
  • Thermostatstatus (Heizen, Kühlen, Aus)
  • Umgebungstemperatur
  • Luftfeuchtigkeit
  • Status "Gesperrt" und Temperatur
  • Sonnenlichtkorrekturstatus
  • Lerntrainingstatus
  • Zeit bis zur Zieltemperatur
  • Start- und Endzeit des Spitzenverbrauchs

Temperatur- und Thermostateinstellungen steuern

  • Gebäudename festlegen
  • Zuhause/Abwesend-Status des Gebäudes festlegen
  • Alle Berechtigungen von "Temperatur und Einstellungen am Thermostat bzw. an den Thermostaten abrufen"
  • Timer für Lüfter steuern
  • Temperaturskala steuern
  • Zieltemperatur steuern
  • Thermostatmodus (Heizen, Kühlen, Heizen/Kühlen, Eco, Aus) steuern
  • Thermostatbezeichnung festlegen
  • Raumnamen des Gebäudes festlegen

Sehen, wenn der Abwesend-Status Ihres Zuhauses aktiviert ist

  • Anzahl der Nest-Thermostate
  • Anzahl der Nest-Kameras
  • Anzahl der Rauch- und Kohlenmonoxidmelder von Nest
  • Gebäudename
  • Zuhause/Abwesend-Status des Gebäudes
  • Ländercode und Zeitzone des Gebäudes

Zuhause/Abwesend-Status festlegen

  • Alle Berechtigungen von "Sehen, wenn der Abwesend-Status Ihres Zuhauses aktiviert ist"
  • Gebäudename festlegen
  • Zuhause/Abwesend-Status des Gebäudes festlegen

Kameraeinstellungen abrufen, bei Geräuschen oder Bewegungen Bilder oder Videos anzeigen lassen und Videostream teilen, sofern dieser öffentlich ist

  • Anzahl der Nest-Kameras
  • Anzahl der Nest-Thermostate (falls vorhanden)
  • Anzahl der Rauch- und Kohlenmonoxidmelder von Nest (falls vorhanden)
  • Gebäudename
  • Kameraname und -raum
  • Onlinestatus der Kamera
  • Streamingstatus der Kamera
  • Audioaktivierungsstatus der Kamera
  • Zeitstempel für "Zuletzt online" der Kamera
  • Videoaufzeichnungsstatus der Kamera
  • Link zum Kamerastream (Anmeldung erforderlich)
  • Letzte Bewegung, letzter Ton oder letzte Person, die von der Kamera erkannt wurde
  • Öffentlicher Freigabestatus der Kamera und URL
  • Alarmbereiche der Kamera
  • Zugriff auf Momentaufnahmen der Kamera
  • Gebäudename festlegen
  • Raumnamen des Gebäudes festlegen
  • Kamerastreaming steuern

Einstellungen der Türklingel abrufen und steuern

  • Warnungen erhalten
  • Livevideoaufnahmen Ihrer Türklingel streamen
  • Audio zur und von der Türklingel streamen
  • Besucher sehen und mit ihnen sprechen

Registrierungsstatus von Spitzenverbrauchsprämien sowie Anfang und Ende von Spitzenverbrauchszeiten abrufen

  • Gebäudename
  • Startzeit des Spitzenverbrauchs
  • Endzeit des Spitzenverbrauchs
  • Registrierungsstatus von Spitzenverbrauchsprämien

Sehen, wenn Sie auf dem Weg nach Hause sind

  • Gebäudename und -geräte
  • Von anderen Partnern festgelegte voraussichtliche Ankunftszeit 

Nest über die baldige Ankunft zu Hause informieren

  • Anzahl der Nest-Thermostate
  • Anzahl der Nest-Kameras
  • Anzahl der Rauch- und Kohlenmonoxidmelder von Nest
  • Gebäudename
  • Ländercode und Zeitzone des Gebäudes
  • Für andere Nest-Partner sichtbare voraussichtliche Ankunftszeit für das Gebäude festlegen

Postleitzahl Ihres Zuhauses abrufen

  • Gebäudename
  • Postleitzahl des Gebäudes

Informationen zu Rauch- und Kohlenmonoxidmeldern sowie den Batteriestand von Nest Protect abrufen

  • Anzahl der Rauch- und Kohlenmonoxidmelder von Nest
  • Anzahl der Nest-Thermostate (falls vorhanden)
  • Anzahl der Nest-Kameras (falls vorhanden)
  • Gebäudename
  • Ländercode und Zeitzone des Gebäudes
  • Rauchmeldestatus im Gebäude
  • Kohlenmonoxidmeldestatus im Gebäude
  • Raumnamen des Gebäudes
  • Name und Raum von Rauch- und Kohlenmonoxidmeldern
  • Sprache von Rauch- und Kohlenmonoxidmeldern
  • Zeitstempel für "Zuletzt online" von Rauch- und Kohlenmonoxidmeldern
  • Onlinestatus von Rauch- und Kohlenmonoxidmeldern
  • Batteriestand von Rauch- und Kohlenmonoxidmeldern
  • Rauchmeldestatus von Rauch- und Kohlenmonoxidmeldern
  • Kohlenmonoxidmeldestatus von Rauch- und Kohlenmonoxidmeldern
  • Teststatus und Zeitstempel des letzten Tests von Rauch- und Kohlenmonoxidmeldern
  • Farbe der Kontrollleuchte von Rauch- und Kohlenmonoxidmeldern

Name Ihres Zuhauses mit Nest abrufen und festlegen

  • Gebäudename festlegen

Nest-Produkte identifizieren und eine Verbindung herstellen

  • Google Assistant auf Ihren Nest-Geräten installieren

Kameraeinstellungen abrufen, Bewegungswarnungen, Geräuschwarnungen und Gesichtserkennungsmeldungen erhalten und auf Live-Videostreams zugreifen

  • Zugriff auf den Livestream der Kamera
  • Zugriff auf Türklingelereignisse

Videostream Ihrer Kamera(s) sehen

  • Zugriff auf den Livestream der Kamera

Sicherheitseinstellungen Ihres Systems sowie den Sensor- und Alarmstatus abrufen und den Alarm einschalten

  • Alarmstatus des Sicherheitssystems
  • "Scharf schalten"-Befehle senden

Videos von Aktivitäten sehen, die Ihre Kameras erkannt haben

  • Zugriff auf gespeicherte Clips in Ihrem Videoverlauf

Türschloss steuern und den aktuellen Status abrufen

  • Schloss steuern
  • Schlossstatus überprüfen

Wenn Sie beispielsweise eine WWN-Verbindung einrichten, könnte diese Zugriff auf die Temperatureinstellungen Ihres Nest-Thermostats und Ihren Zuhause/Abwesend-Status anfordern, um abzuschätzen, wann Sie nach Hause kommen und rechtzeitig die gewünschte Temperatur einzustellen. Weitere häufige Zugriffsanfragen umfassen den Onlinestatus von Geräten sowie den Namen, den Sie diesen in der Nest App zugewiesen haben (z. B. "Nest Protect – Flur").

Einige WWN-Entwickler teilen Produktdaten mit Nest. Wir nutzen diese Informationen, um unsere Produkte zu entwickeln und weiter zu verbessern, etwa den monatlichen Verbrauchsbericht und Funktionen wie die Zuhause/Abwesend-Funktion. Weitere Informationen über die Verwendung dieser Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Ihre Daten sind geschützt

Alle WWN-Entwickler müssen außerdem einer Reihe spezifischer Richtlinien folgen, die die Nutzung der Daten beschränken, zu deren Weitergabe Sie zugestimmt haben. Der Zugriff von Entwicklern auf Ihre Daten wird von Nest durch den weit verbreiteten Standard OAuth 2.0 beschränkt. Wir verwenden Verschlüsselungstechnologien wie HTTPS und Transport Layer Security, um Ihre Daten während der Übertragung zu schützen.

Sie können sich jederzeit anders entscheiden

Wenn Sie Ihre Meinung ändern, können Sie eine WWN-Verbindung direkt aus der Nest App entfernen. Wenn Sie eine Verbindung entfernt haben, können die Entwickler keine weiteren Daten mehr erfassen und müssen gemäß den Nutzungsbedingungen für Nest-Entwickler alle gespeicherten Daten löschen.

"Works with Nest"-Verbindung entfernen >

Unsere Datenschutzerklärung

Ausführliche Informationen zum Schutz Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Darin werden der Umgang mit personenbezogenen Daten sowie das Teilen von und der Zugriff auf Daten beschrieben.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?