Verzögerung im Video

Manchmal tritt eine Verzögerung zwischen dem Live-Videostream und den Geschehnissen in Echtzeit auf. Wie bei jedem Onlinestreaming-Dienst ist eine kleine Verzögerung (von wenigen Sekunden) zu erwarten. Falls sie jedoch größer ist, können Sie Folgendes ausprobieren:

  • Wenn auf Ihrem Smartphone viele Apps geöffnet sind, können sie die Gesamtleistung verringern. Versuchen Sie, einige Apps zu schließen, auch die Nest App. Öffnen Sie dann nur die Nest App, um sich das Video anzusehen.
  • Wenn die Verzögerung größer als 10 Sekunden ist und auftritt, nachdem Sie sich das Video in der Nest App schon länger angesehen haben, laden Sie den Feed Ihrer Kamera neu: Tippen Sie im Startbildschirm der Nest App noch einmal auf Ihre Kamera, um die Verbindung zu aktualisieren.
  • Das Video kann verzögert sein, wenn Ihre Kamera, Ihr Smartphone, Tablet oder Computer mit einem WLAN-Extender verbunden ist, da jedes daran angeschlossene Gerät für zusätzliche Verzögerung sorgt. Wenn Sie in Ihrem Zuhause einen WLAN-Extender verwenden, verbinden Sie Ihre Kamera direkt mit dem WLAN-Router, um die Verzögerung zu minimieren. Tippen Sie auf dem Startbildschirm der Nest App auf Einstellungen Symbol für Nest-Einstellungen und dann Informationen zum Zuhause und dann Hilfe zum WLAN in Ihrem Zuhause und dann (gewünschte Kamera) und dann Einstellungen aktualisieren. Wählen Sie Ihren Router und nicht den WLAN-Extender aus.
  • Das Video Ihrer Kamera kann auch aufgrund einer langsamen Netzwerkverbindung auf einer Seite verzögert sein – darum geht es im ersten Abschnitt dieses Artikels.

Falls Ihre Kamera einfach nicht verbunden bleibt, probieren Sie unsere ausführlicheren Vorschläge bei WLAN-Problemen aus:

Fehlerbehebung, wenn die Verbindung zur Google Nest Cam unterbrochen oder diese in der Nest App offline ist >

 

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?