Erforderliche Internetbandbreite und -geschwindigkeit für Nest-Kameras

Google Nest-Kameras und ‑Türklingeln laden Videos in die Cloud hoch, was einen Teil Ihrer Internetbandbreite erfordert.

Sie können Ihre Kameraeinstellungen so ändern, dass weniger Bandbreite verwendet wird. Das kann hilfreich sein, wenn Ihre Verbindung langsam ist. Außerdem kann es dazu beitragen, die monatliche Datenobergrenze nicht zu überschreiten, wenn Ihr Internettarif eine solche vorsieht. Wenn Sie eine Kamera oder eine Türklingel mit Akku haben, kann es auch dabei helfen, dessen Laufzeit zu verlängern.

Wichtig: Erkundigen Sie sich bei Ihrem Internetanbieter nach den Upload- und Download-Geschwindigkeiten Ihres Tarifs und sehen Sie nach, ob diese die unten genannten Anforderungen erfüllen.

Wann Ihre Kamera Videos streamt und Bandbreite verbraucht

  • Ihre Kamera nutzt die bei Ihnen vorhandene Internetbandbreite, um Live-Videos an den Nest-Dienst in der Cloud zu übertragen.
  • Wenn Ihre Kamera einen lückenlosen Videoverlauf oder einen ereignisbasierten Videoverlauf aufzeichnet, wird Live-Video gestreamt und Bandbreite verbraucht, sobald sie eingeschaltet ist. 
  • Wenn die Kamera keinen lückenlosen oder ereignisbasierten Videoverlauf aufzeichnet, werden nur dann Videos in den Nest-Dienst hochgeladen, wenn sich eine Person das Live-Video ansieht. Außerdem wird eine geringe Bandbreite für das Hochladen von Momentaufnahmen der letzten Aktivitäten und das Senden von Benachrichtigungen verwendet.

Von Kameras und Türklingeln genutzte Uploadbandbreite

Mit Ihren Einstellungen für Videoqualität und Bandbreite legen Sie die maximale Videoqualität für Ihre Kamera fest. Ihre Kamera passt die Auflösung und Komprimierung automatisch an die verfügbare Bandbreite an. 

Wählen Sie unten Ihre Kamera oder Türklingel aus, um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie viel Bandbreite die Kamera oder Klingel ungefähr verwendet.

Nest Cam (mit Akku)

Einstellung Videoqualität

Hohe Videoqualität

Maximale Videoqualität

Maximale Uploadbandbreite

700 kbit/s (0,7 Mbit/s)

Während aufgezeichneter Ereignisse: 2.000 kbit/s (2 Mbit/s)

1.000 kbit/s (1 Mbit/s)

Während aufgezeichneter Ereignisse: ca. 3.000 kbit/s (3 Mbit/s)

Typische Auflösung1 bis zu

1.920 x 1.080

1.920 x 1.080

1 Ihre Kamera passt die Videoauflösung automatisch an die verfügbare Bandbreite und andere Faktoren an.

Nest Cam IQ Indoor und Nest Cam IQ Outdoor 

Einstellung für
Bandbreite und Qualität

Niedrig

Niedrig bis mittel

Mittel bis hoch

Hoch

Maximale
Uploadbandbreite

800 kbit/s
(0,8 Mbit/s)

1.320 kbit/s
(1,3 Mbit/s)

2.000 kbit/s
(2 Mbit/s)

4.000 kbit/s
(4 Mbit/s)

Typische Auflösung¹ bis zu

720p

1080p

1080p

1080p

¹ Ihre Kamera passt die Videoauflösung automatisch an die verfügbare Bandbreite und andere Faktoren an.

Nest Cam Indoor, Nest Cam Outdoor und Dropcam 

Einstellung für
Bandbreite und Qualität

Niedrig

Mittel

Hoch²

Maximale
Uploadbandbreite

150 kbit/s
(0,15 Mbit/s)

500 kbit/s
(0,5 Mbit/s)

1.200 kbit/s
(1,2 Mbit/s)

Typische Auflösung¹ bis zu

360p

720p

1080p

¹ Ihre Kamera passt die Videoauflösung automatisch an die verfügbare Bandbreite und andere Faktoren an.

² Bei Dropcam oder Dropcam HD nicht verfügbar.

Nest Doorbell (mit Akku)

Einstellung Videoqualität

Hohe Videoqualität

Maximale Videoqualität

Maximale Uploadbandbreite

700 kbit/s (0,7 Mbit/s)

Während Ereignissen: 2.000 kbit/s (2 Mbit/s)

1.000 kbit/s (1 Mbit/s)

Während Ereignissen: ca. 3.000 kbit/s (3 Mbit/s)

Typische Auflösungbis zu

960 x 1.280

960 x 1.280

 1 Ihre Kamera passt die Videoauflösung automatisch an die verfügbare Bandbreite und andere Faktoren an.

Nest Doorbell (mit Kabel)

Einstellung für
Bandbreite und Qualität

Niedrig

Mittel

Hoch

Maximale Uploadbandbreite

125 kbit/s
(0,12 Mbit/s)

800 kbit/s
(0,8 Mbit/s)

1.300 kbit/s
(1,25 Mbit/s)

Typische Auflösung¹ bis zu

512 x 384

1152 x 864

1.600 x 1.200

¹ Ihre Kamera passt die Videobitrate an die verfügbare Bandbreite an, soweit möglich.

Bandbreitenverbrauch der Kamera reduzieren

Falls Sie Probleme mit der Bandbreite haben, wenn Ihre Kamera Videos zum Nest-Dienst hochlädt, können Sie die Qualität und Bandbreite in den Einstellungen verringern.

Von Nest-Kameras verwendete Downloadbandbreite 

Im Allgemeinen verbrauchen Sie nur dann Downloadbandbreite, wenn Sie sich das von der Kamera gesendete Bild in der App ansehen und sich dabei im selben WLAN wie die Kamera befinden. Dies erfordert in der Regel die gleiche Bandbreite, die für das Hochladen des Videos benötigt wird. 

Falls Sie mit einem Mobilfunknetz verbunden sind, gleicht die App die langsamere Verbindung aus, wenn Sie die Qualität des Videostreams verringern. Das trägt dazu bei, Verbindungsabbrüche, Pausen und Ruckeln zu reduzieren.

Ihre Kamera verbraucht außerdem einen kleinen Teil der Bandbreite, um Softwareupdates und andere Informationen vom Nest-Dienst herunterzuladen.

Hinweis: Beim Upload eines Videos in den Nest-Dienst wird immer die Einstellung für Qualität und Bandbreite verwendet, die Sie für die Kamera festgelegt haben. Das ist unabhängig von der Verbindung Ihres Smartphones.

Monatliche Datennutzung der Nest-Kameras 

Bei einigen Internetanbietern gelten Beschränkungen für die monatlich nutzbare Datenmenge oder es wird eine zusätzliche Gebühr fällig, wenn Sie eine bestimmte Grenze überschreiten. Dies ist nicht gleichzusetzen mit der oben beschriebenen Upload- und Downloadbandbreite.

Wenn Sie weitere Informationen zu Ihrem Datentarif und eventuell geltenden Begrenzungen der monatlichen Datenmenge benötigen, wenden Sie sich bitte an Ihren Internetanbieter. 

Die Datennutzung der Kamera kann schwanken

Die Gesamtdatenmenge, die von Ihrer Kamera pro Monat verbraucht wird, hängt von verschiedenen Faktoren ab:

Wie viel passiert im Sichtfeld der Kamera?

Wenn im Sichtfeld der Kamera viel los ist, also viele Personen vorbeigehen, Autos vorbeifahren, Blätter rascheln, dann verbraucht die Kamera mehr Daten, als wenn alles relativ ruhig ist.

So erkennen Nest-Kameras Geräusche und Bewegungen

Wann streamt Ihre Kamera Live-Video?

Einige Nest-Kameras streamen Videos und verbrauchen Bandbreite, sobald sie eingeschaltet sind. 

Neuere Nest-Kameras und ‑Türklingeln wie die Nest Cam (mit Kabel), Nest Cam (mit Akku) oder Nest Doorbell (mit Akku) streamen jedoch nur dann Videos, wenn eine Person den Live-Stream anschaut oder wenn die Kamera erkannte Ereignisse aufzeichnet. Daher ist der Datenverbrauch bei ihnen wahrscheinlich geringer als bei den unten aufgeführten Beispielen.

Die von Ihnen gewählte Qualitäts- und Bandbreiteneinstellung

Je höher die Einstellung, desto mehr Daten verwendet die Kamera.

Videoqualität der Kamera ändern

Diese drei Faktoren können stark variieren. Damit Sie besser abschätzen können, mit wie viel Bandbreitennutzung Sie für die Nest-Kameras in Ihrem Zuhause jeweils rechnen müssen, sind wir im Folgenden von einem Szenario mit eher hohem Datenverbrauch ausgegangen.

Nest Cam (mit Akku)

Einstellung Videoqualität

Hohe Videoqualität

Maximale Videoqualität

Typischer monatlicher Datenverbrauch 

200 GB

300 GB

Hinweis: Die Datennutzung Ihrer Türklingel kann von Monat zu Monat schwanken.

Nest Cam IQ Indoor und Nest Cam IQ Outdoor

Qualitäts- und Bandbreiteneinstellung

Niedrig

Niedrig bis mittel

Mittel bis hoch

Hoch

Typischer monatlicher Datenverbrauch

100 GB

200 GB

300 GB

400 GB

Nest Cam Indoor, Nest Cam Outdoor und Dropcam

Qualitäts- und Bandbreiteneinstellung

Niedrig

Mittel

Hoch¹

Maximaler monatlicher Datenverbrauch

30 GB

120 GB

300 GB

¹ Bei der originalen Dropcam und der Dropcam HD nicht verfügbar.

Nest Doorbell (mit Akku)

Qualitäts- und Bandbreiteneinstellung

Optimiert

Premium

Typischer monatlicher Datenverbrauch 

200 GB

300 GB

Hinweis: Die Datennutzung Ihrer Türklingel kann von Monat zu Monat schwanken.

Nest Doorbell (mit Kabel)

Qualitäts- und Bandbreiteneinstellung

Niedrig

Mittel

Hoch

Typischer monatlicher Datenverbrauch

50 GB

150 GB

300 GB

Monatlichen Datenverbrauch der Kamera reduzieren 

Wenn Sie den monatlichen Datenverbrauch Ihrer Kamera reduzieren möchten, können Sie Verschiedenes ausprobieren:

Hinweis: Es wird nicht empfohlen, Kameravideos über mobile Hotspots zu streamen.

Die Datennutzung wirkt sich auf andere Geräte in Ihrem Zuhause aus

Zu den üblichen Aktivitäten, die einen Großteil der verfügbaren Bandbreite Ihrer Verbindung in Anspruch nehmen können, gehören:

  • Streaming von HD-Filmen
  • Videochats
  • Online-Spiele
  • Dateifreigabe

Wenn Sie ein Kameravideo ansehen und es pausiert oder ruckelt, schalten Sie andere mit dem Internet verbundene Geräte aus und sehen Sie nach, ob dadurch etwas Bandbreite frei wird.

Wenn Sie eine App oder ein Gerät verwenden, das mit Ihrer Kamera um Bandbreite konkurriert, können Sie die Kamera so einstellen, dass sie sich ausschaltet, wenn Sie Ihre Bandbreite für andere Dinge nutzen.

Zeitpläne für die Nest-Kamera

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Mögliche weitere Schritte:

true
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
1633396
false