Fernseher über Google Home ein- und ausschalten

Sie können Ihren Fernseher per Sprachbefehl über Google Home ein- und ausschalten. 

Voraussetzungen

  • Chromecast muss mit Google Home verbunden sein. Hier erfahren Sie, wie Sie Fernseher mit Google Home verknüpfen.
  • Der Fernseher muss HDMI-CEC unterstützen und CEC (Consumer Electronics Control) muss aktiviert sein. 
    • Bekannte Hersteller, die CEC unterstützen, sind unter anderem: AOC, Hitachi, Insignia, ITT, LG, Magnavox, Mitsubishi, Onkyo, Panasonic, Pioneer, Philips, Samsung, Sharp, Sony, Sylvania, Toshiba und Vizio. 
    • Häufig ist CEC standardmäßig deaktiviert. Normalerweise können Sie CEC in den Einstellungen Ihres Fernsehers aktivieren. Wo genau die CEC-Einstellungen zu finden sind, hängt vom jeweiligen Gerät ab.
    • Wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihr Fernseher CEC unterstützt oder wie Sie CEC aktivieren können, wenden Sie sich an den Hersteller. 
  • Schließen Sie Chromecast an eine Steckdose oder eine andere Stromquelle an, sodass Ihr Chromecast eingeschaltet bleibt, wenn Sie den Fernseher ausschalten. Wenn Sie Chromecast an den USB-Port Ihres Fernsehers anschließen, schaltet er sich zusammen mit Ihrem Fernseher aus und reagiert nicht auf Ihre Sprachbefehle.
  • Wenn Chromecast an eine Soundbar oder einen AVR angeschlossen ist, aktivieren Sie CEC auf diesem Gerät. 

Fernseher anhand von Sprachbefehlen ein- und ausschalten

Sie möchten Folgendes tun:  Sagen Sie "Ok Google" oder "Hey Google" und...
Fernseher einschalten

"Schalte den/meinen Fernseher ein", "Schalte den/meinen bzw. das/mein <Gerätename> ein"

"Schalte den/meinen Fernseher an", Schalte den/meinen bzw. das/mein <Gerätename> an"

Fernseher ausschalten

"Schalte den/meinen Fernseher aus", "Schalte den/meinen bzw. das/mein <Gerätename> aus"

"Schalte den/meinen Fernseher ab", "Schalte den/meinen bzw. das/mein <Gerätename> ab"

Hinweis: Wenn Sie den Fernseher ausschalten, werden keine Inhalte mehr auf diesen Fernseher gestreamt. Inhalte, die auf anderen Ausgabegeräten wiedergegeben werden, sind davon nicht betroffen. 

Tipps und Tricks, um Ihren Fernseher ein- und auszuschalten

  • Wenn Sie mehrere Fernseher mit Google Home verknüpft haben, müssen Sie den jeweiligen Fernseher bei jedem Sprachbefehl benennen.  Beispiel: "Ok Google, schalte den <Fernseher im Wohnzimmer> ein". 
  • Damit Sie den Namen des Fernsehers nicht jedes Mal wiederholen müssen, können Sie Ihr Gerät für die Medienwiedergabe einrichten, um mit Ihren Sprachbefehlen immer dieses Gerät zu steuern. 

Fehlerbehebung

Die Sprachbefehle funktionieren nicht? Besonders in den Fällen, in denen Sprachbefehle plötzlich nicht mehr funktionieren, sollten Sie Folgendes tun:
  1. Vergewissern Sie sich, dass CEC aktiviert ist. Bei einigen Fernsehern wird CEC automatisch deaktiviert, wenn Sie bestimmte Einstellungen anpassen.
  2. Verbinden Sie Chromecast mit einem anderen HDMI-Port.
  3. Ziehen Sie den Netzstecker des Fernsehers heraus, warten Sie 10 Minuten und stecken Sie ihn wieder ein. 
  4. Versuchen Sie es mit einem anderen Sprachbefehl.
  5. Wenn Sie den Fernseher innerhalb kurzer Zeit wiederholt ein- und ausgeschaltet haben, funktionieren die Sprachbefehle möglicherweise kurzzeitig nicht mehr. Warten Sie ca. 10 Minuten und versuchen Sie es dann noch einmal. 
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?