Fehlerbehebung beim Status des Conversion-Trackings

Dieser Artikel enthält Informationen zu Problemen und der Fehlerbehebung bei Conversion-Tracking-Tags in Google Ads. Antworten auf Fragen zu Google Tag Manager finden Sie in diesem Hilfeartikel zur Fehlerbehebung.

Mithilfe des Conversion-Trackings in Google Ads lässt sich analysieren, ob Ihre Anzeigen zu gewünschten Aktionen wie Käufen oder Anrufen über Ihre Website führen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um zu prüfen, ob Conversions richtig erfasst werden. Sollte dies nicht der Fall sein, können Sie eine Fehlerbehebung für Ihr Conversion-Tracking-Tag (Code-Snippet, das von Ihnen oder Ihrem Webmaster in Ihre Website eingebunden wurde) durchführen. Dabei haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Überprüfen, ob Ihr Tag in Google Ads erkannt wird und ob Conversions in Ihrem Konto erfasst werden
  • Andere Tools und Methoden verwenden, um zu prüfen, ob das Tag an der richtigen Position eingebunden wurde und die richtigen Codeparameter enthält
  • Häufig auftretende Problemen abklären, die dazu führen können, dass Conversions nicht ordnungsgemäß erfasst werden

Den Status der Erfassung von Conversion-Aktionen können Sie in Ihrem Google Ads-Konto auf der Seite "Conversions" überprüfen. Dabei ist es unerheblich, ob Sie gerade eine neue Conversion-Aktion erstellt und das Conversion-Tracking-Tag in Ihre Website eingebunden haben oder ob Sie eine Fehlerbehebung für eine bestehende Aktion durchführen möchten. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie oben rechts auf das Werkzeugsymbol .
  3. Klicken Sie unter "Messung" auf Conversions.
  4. Suchen Sie in der Tabellenspalte "Name" nach der gewünschten Conversion-Aktion und sehen Sie sich die zugehörige Spalte "Status" an.
Welcher Tracking-Status ist zu sehen?
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben