Probleme mit auszuschließenden Keywords beheben

In diesem Artikel wird erklärt, was Sie tun können, wenn auszuschließende Keywords nicht wie erwartet funktionieren.

Häufige Probleme und Missverständnisse im Zusammenhang mit auszuschließenden Keywords

1. Meine Anzeigen werden bei Suchanfragen ausgeliefert, die aufgrund eines auszuschließenden Keywords nicht berücksichtigt werden sollten.

Bei auszuschließenden Keywords werden Varianten nicht berücksichtigt

Auszuschließende Keywords funktionieren anders als einzuschließende. Bei einzuschließenden Keywords werden auch ähnlichen Varianten berücksichtigt – also Suchanfragen, die dem ausgewählten Keyword ähnlich, aber nicht damit identisch sind (z. B. falsche Schreibweisen, andere Wortfolgen oder bedeutungsgleiche Begriffe). Bei auszuschließenden Keywords werden Varianten nicht berücksichtigt.

Falls Sie also verhindern möchten, dass eine Anzeige bei einer entsprechenden Suchanfrage präsentiert wird, müssen Sie die genauen Suchbegriffe ausschließen. Wenn Sie beispielsweise das auszuschließende, weitgehend passende Keyword "-haus" für Ihre Anzeigengruppe verwenden, wird die Anzeigenauslieferung nur bei Suchanfragen verhindert, die genau den Begriff "haus" enthalten. Eine Anzeige wird dann nicht bei "rotes Haus", wohl aber bei "blaue häuser" ausgeliefert. Weitere Informationen zu auszuschließenden Keywords

Suchanfragen mit mehr als 16 Wörtern

Ihre Anzeige wird unter Umständen ausgeliefert, wenn ein Nutzer eine Suchanfrage mit mehr als 16 Wörtern stellt und das auszuschließende Keyword nach dem 16. Wort eingibt. Ein Beispiel: Das auszuschließende Keyword lautet "rabatt". Ihre Anzeige kann ausgeliefert werden, wenn ein Nutzer nach "komfortable saubere hotelzimmer oder pensionen oder bed and breakfast in los angeles in strandnähe mit pool rabatt" sucht, weil das auszuschließende Keyword das 17. Wort in dieser Wortgruppe ist. Die Anzeige wird hingegen nicht ausgeliefert, wenn ein Nutzer nach "komfortable saubere hotelzimmer oder pensionen oder bed and breakfast in los angeles in strandnähe pool rabatt" sucht, weil das auszuschließende Keyword das 16. Wort in dieser Gruppe ist.

Hinweis: Vor Oktober 2019 waren es maximal 10 Wörter statt 16. Wenn das auszuschließende Keyword nach dem 10. Wort eingegeben wurde, war es also möglich, dass eine Anzeige präsentiert wurde.

Den Zeitraum prüfen

Falls Sie im Bericht zu Suchbegriffen eine Anfrage finden, die durch ein entsprechendes Keyword hätte ausgeschlossen werden sollen, sollten Sie prüfen, ob Sie den richtigen Berichtszeitraum ausgewählt haben. Anhand des Änderungsverlaufs lässt sich herausfinden, wann das auszuschließende Keyword auf die Anzeigengruppe oder Kampagne angewendet wurde. Wenn Sie sich beispielsweise den Bericht zu Suchbegriffen für die letzten drei Monate ansehen, das auszuschließende Keyword aber erst vor zwei Wochen angewendet wurde, enthält der Bericht vermutlich den auszuschließenden Begriff.

Dafür sorgen, dass die Liste mit auszuschließenden Keywords auf Ihre Kampagne angewendet wird

Listen mit auszuschließenden Keywords werden auf Kontoebene in der gemeinsam genutzten Bibliothek erstellt und verwaltet. Sie sind aber nur aktiv, wenn Sie bestimmten Kampagnen zugeordnet werden. Sehen Sie auf dem Tab "Auszuschließende Keywords" nach, ob die Liste auf die richtige Kampagne angewendet wird. Weitere Informationen zu Listen mit auszuschließenden Keywords

2. Meine Keywords lösen aufgrund eines auszuschließenden Keywords keine Anzeigenauslieferung aus, sollten es aber.

Vom Diagnose-Tool wird fälschlicherweise angezeigt, dass das Keyword keine Auslieferung auslöst

Beim Testen einer Suchanfrage mit dem Keyword-Diagnose-Tool wird die genau passende Version des Keywords berücksichtigt, auch wenn es eine Wortgruppe oder weitgehend passend ist. Ist die genau passende Version des Keywords ausgeschlossen, gibt das Tool diese Meldung aus: "Ihre Anzeige wird aufgrund eines auszuschließenden Keywords nicht ausgeliefert. Für andere diesem Keyword entsprechende Suchanfragen ist sie aber möglicherweise zu sehen." Dieser Test ist nicht umfassend. Bei weiteren Varianten des Keywords kann die Anzeige unter Umständen präsentiert werden.

Listen mit auszuschließenden Keywords überprüfen

Sehen Sie nach, ob das auszuschließende Keyword, das die Anzeigenauslieferung verhindert, in einer Liste mit auszuschließenden Keywords enthalten ist. Diese Listen werden auf Kontoebene in der gemeinsam genutzten Bibliothek oder im Verwaltungskonto für das betreffende Google Ads-Konto erstellt und verwaltet. Wenn das auszuschließende Keyword in einer Liste enthalten ist, die nicht auf eine Kampagne angewendet wird, könnte das die Fehlerursache sein. Weitere Informationen zu Listen mit auszuschließenden Keywords
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben