Wie wirken sich Änderungen an Budget und Zielen auf das Smart Bidding aus?

13. Januar 2020

Mit Simulatoren können Sie die potenzielle Leistung auf verschiedenen Gebotsebenen nachvollziehen. Bisher war dies nur für Kampagnen möglich, bei denen die manuelle Gebotseinstellung oder die Strategie "Ziel-CPA" verwendet werden. Wir möchten es Ihnen noch leichter machen, Informationen zu ganz unterschiedlichen Kampagnen abzurufen. Daher können Sie Simulatoren jetzt auch für Budgets und die Gebotsstrategie "Ziel-ROAS" nutzen.

Den richtigen Ziel-ROAS für Ihre Ziele finden

Mit unserem Simulator finden Sie heraus, wie sich der Ziel-ROAS auf Ihre wichtigsten Messwerte auswirkt. Nehmen wir an, Sie möchten wissen, welche Leistung mit einem höheren Ziel-ROAS möglich ist. Anhand der Daten Ihrer Auktionen in den letzten sieben Tagen können Sie ermitteln, was passiert wäre, wenn gleichzeitig Ihre Anzeigen und Landingpages sowie die Anzeigen und Gebote Ihrer Mitbewerber unverändert geblieben wären.

tROAS bid simulator in Google Ads UI

Mit dem optimalen Budget die bestmögliche Leistung erzielen

Unter Umständen müssen Sie die Budgets für Kampagnen aktualisieren, in denen Sie die Strategien "Klicks maximieren" oder "Conversions maximieren" verwenden. Im Budgetsimulator sehen Sie, wie sich diese Änderungen auf die Leistung auswirken könnten. Damit wird es noch einfacher, den einzelnen Kampagnen das ideale Budget zuzuweisen.

Campaign budget simulator in Google Ads UI

Weitere Informationen zu Simulatoren finden Sie in der Google Ads-Hilfe.

Post von Sagar Shah, Product Manager, Google Ads

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben