Nicht crawlbare Landingpages in Kampagnen mit dynamischen Anzeigengruppen – Fehlerbehebung

Schritt 1: Nicht crawlbare URL suchen

Nicht crawlbare Seiten können sich auf drei Arten auf dynamische Suchanzeigen auswirken:

  • Sie haben den Ausrichtungstyp URL stimmt überein mit ausgewählt und Ihre URL ist nicht crawlbar: In diesem Fall wird für das dynamische Anzeigenziel eine Meldung angezeigt, dass es abgelehnt wurde, da die Seite nicht crawlbar ist. 
  • Sie verwenden Seitenfeeds und eine URL im Feed ist nicht crawlbar: In diesem Fall wird die Meldung, dass das Ziel abgelehnt wurde, da die Seite nicht crawlbar ist, in der gemeinsam genutzten Bibliothek in der Zeile für diese URL angezeigt.
  • Sie verwenden eine andere Ausrichtungsmethode und eine URL wird nicht gecrawlt oder kann nicht gecrawlt werden: In diesem Fall wird keine Fehlermeldung angezeigt, da Google Ads keine Kenntnis davon hat. Wenn eine URL, die Sie als Ausrichtungsziel festgelegt haben, keine Zugriffe erhält, können Sie sie zur Fehlerbehebung zuerst als Ziel für URL stimmt überein mit oder für Seitenfeeds auswählen. In diesem Fall werden entweder Zugriffe für die URL generiert oder Sie erhalten eine Fehlermeldung, die Aufschluss darüber gibt, warum es keine Zugriffe gibt.

Schritt 2: Sicherstellen, dass der Google Adsbot die Landingpage crawlen kann

  1. Kopieren Sie die URL und fügen Sie sie in die Adressleiste Ihres Webbrowsers ein.
  2. Fügen Sie am Ende des Domainnamens /robots.txt ein und drücken Sie dann die Eingabetaste. Lautet Ihre Landingpage beispielsweise http://www.example.com/ordner1/ordner2/, überprüfen Sie, welche Robots die Domain crawlen können, indem Sie die URL http://www.example.com/robots.txt aufrufen.
  3. Suchen Sie die Zeile User-agent: Adsbot-Google.
    • Sollte keine solche Zeile vorhanden sein, bitten Sie den Webmaster, sie einzufügen.
    • Ist die Seite leer, bitten Sie den Webmaster, der Domain eine robots.txt-Datei hinzuzufügen.
    • Falls die Zeile User-agent: Adsbot-Google vorhanden ist, stellen Sie sicher, dass die nächste Zeile nicht Disallow: / lautet. Außerdem darf der Google Adsbot nicht durch eine andere Zeile in der Datei eingeschränkt sein. Weitere Informationen zur Datei robots.txt und zu Google-Crawlern
  4. Wenn es sich bei der Landingpage um eine Subdomain handelt, muss es für diese Subdomain eine eigene robots.txt-Datei geben, zum Beispiel https://subdomain.domain.com/robots.txt. Stellen Sie sicher, dass auch in dieser robots.txt-Datei User-agent: Adsbot-Google zugelassen wird.
  5. Öffnen Sie die Quelle der URL. In Chrome geben Sie hierzu view-source:THE_URL in die Adressleiste ein. Lautet Ihre Landingpage beispielsweise http://www.example.com/ordner1/ordner2/, sehen Sie unter der folgenden Adresse, welche Robots die Domain crawlen können: view-source:http://www.example.com/ordner1/ordner2/.
  6. Suchen Sie den String Adsbot-Google.

Andere mögliche Gründe dafür, dass eine Landingpage nicht crawlbar ist

Falls der Google Adsbot für das Crawlen der Landingpage verwendet werden kann (User-agent: Adsbot-Google ist bereits in der Datei robots.txt der Website enthalten), gibt es möglicherweise einen anderen Grund dafür, dass sich die Seite nicht crawlen lässt:

  • Die Landingpage wird nicht geladen: Wenn Sie die Seite in einem Webbrowser öffnen und ein Fehler angezeigt wird, etwa "404 (nicht gefunden)", "Website nicht erreichbar" oder "Ihre Sitzung ist abgelaufen.", wenden Sie sich an den Webmaster der Website, um sicherzustellen, dass die Landingpage an jedem Standort, in jeder Umgebung (auf Mobilgeräten und Computern) und in jedem Browser geladen werden kann.
  • Der Nutzer muss sich auf der Landingpage anmelden: Alle Landingpages von Anzeigen müssen öffentlich zugänglich sein. Verwenden Sie eine andere Landingpage oder bitten Sie den Webmaster, die Seite so zu ändern, dass keine Anmeldung mehr erforderlich ist.
  • Auf der Landingpage sind zu viele Weiterleitungen vorhanden: Landingpages dürfen maximal 10 Weiterleitungen umfassen. Bitten Sie den Webmaster, die Zahl der Weiterleitungen zu verringern. Weitere Informationen zur Webweiterleitung

 

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
73067
false
false
false