Empfohlene Spalten in die Statistiktabelle einfügen oder aus ihr entfernen

In Google Ads erhalten Sie in der Statistiktabelle gelegentlich Empfehlungen für nützliche Spalten, die auf den Einstellungen in Ihrem Konto basieren. So möchten wir Sie dabei unterstützen, wichtige Daten schnell zu finden und Ihre Kampagnen, Anzeigengruppen, Anzeigen und Keywords optimal zu nutzen.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie erkennen, dass eine empfohlene Spalte in die Statistiktabelle eingefügt wurde. Wir erläutern außerdem, wie Sie diese Spalten verwalten, damit Sie nur die Daten sehen, die für Ihr Unternehmen relevant sind.

So erkennen Sie die empfohlenen Spalten

Spalten, die wir für Ihr Konto empfehlen, erscheinen automatisch in der Tabelle. Unter den Namen dieser Spalten sehen Sie eine gestrichelte blaue Linie. Empfohlene Spalten können auf Nutzerebene eingefügt oder entfernt werden. Änderungen, die Sie vornehmen, gelten also nur für Ihre Einstellungen. Andere Nutzer des Kontos sehen die Empfehlungen weiterhin, können sie aber natürlich auch bearbeiten. 

So fügen Sie empfohlene Spalten ein oder aktivieren sie wieder:

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie im Seitenmenü auf Kampagnen, um die Statistiktabelle aufzurufen.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Spalten" Spalten, um die Spalten der Tabelle zu bearbeiten.
  4. Ist unter dem Namen einer Spalte eine gestrichelte blaue Linie zu sehen, handelt es sich um eine empfohlene Spalte. Unter der Spaltengruppe sehen Sie eine Liste aller empfohlenen Spalten für diesen Bericht. Außerdem enthält der Drop-down-Bereich "Empfohlene Spalten" alle aktivierten und deaktivierten empfohlenen Spalten. Spalten mit einem leeren Kästchen sind empfohlene Spalten, die Sie deaktiviert haben. Spalten mit einem blauen Kästchen sind empfohlene Spalten, die Sie aktiviert haben. Sie können die Kästchen aller empfohlenen Spalten, die Sie ihrem Bericht hinzufügen möchten, anklicken. 
  5. Wenn Sie der Tabelle eine empfohlene Spalte dauerhaft hinzufügen möchten, können Sie sie an eine Position oberhalb der Trennlinie ziehen. Sobald eine empfohlene Spalte Ihrer festen Spaltengruppe hinzugefügt wurde, verschwindet die gestrichelte blaue Linie.  
     

So entfernen Sie empfohlene Spalten:

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie im Seitenmenü auf Kampagnen, um die Statistiktabelle aufzurufen.
  3. Bewegen Sie den Mauszeiger auf eine Spalte mit einer gestrichelten blauen Linie und klicken Sie auf Diese Spalte ausblenden .
  4. Sie können auch auf die Schaltfläche "Spalten" Spalten klicken, um die Tabellenspalten zu bearbeiten.
  5. In der Liste sind alle Spalten Ihrer Tabelle aufgeführt. Ist unter dem Namen einer Spalte eine gestrichelte blaue Linie zu sehen, handelt es sich um eine empfohlene Spalte.
  6. Klicken Sie auf das Symbol "X", um die Empfehlung der entsprechenden Spalte zu deaktivieren.
  7. Sie können alle Spaltenempfehlungen deaktivieren, indem Sie die Option Spaltenempfehlungen in meinen Tabellen einblenden deaktivieren.

Tipp

Nachdem Sie die für Sie relevanten Spalten hinzugefügt haben, können Sie auf einen Spaltennamen klicken, um die Tabelle nach dem entsprechenden Inhalt zu sortieren. Klicken Sie beispielsweise auf die Spalte "Anzeigengruppe", wenn die Tabelle alphabetisch nach Anzeigengruppen sortiert werden soll. Zur Sortierung der Anzeigengruppen nach Anzahl der Impressionen klicken Sie auf die Spalte "Impressionen". Dadurch wird oben die Anzeigengruppe mit der höchsten und unten die Gruppe mit der niedrigsten Anzahl von Impressionen angezeigt.

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben