Kombinierte Segmente

Kombinierte Segmente sind eine effektive Ausrichtungsoption. Dabei erstellen Sie anhand mehrerer Segmentattribute wie detaillierten demografischen Merkmalen und gemeinsamen Interessen sogenannte „Identitäten“, die Teilen Ihrer Zielgruppensegmente entsprechen.

Sie können beliebig viele Identitäten erstellen, um verschiedene Personengruppen zu berücksichtigen, die als Nutzer Ihrer Produkte oder Dienstleistungen bzw. Ihrer Website infrage kommen. Mithilfe von Identitäten, die auf gemeinsamen Merkmalen, Bedürfnissen und Zielen basieren, lassen sich geeignete Nutzergruppen im richtigen Moment ansprechen.

Mit kombinierten Segmenten können Sie bestehende Segmente verbinden und so die für die Ausrichtung relevanten Identitäten erstellen. Angenommen, Sie richten Ihre Anzeige auf Outdoor-Liebhaber (Segment mit gemeinsamen Interessen) oder auf Nutzer aus, die ein Auto kaufen möchten (Segment mit kaufbereiten Zielgruppen). Mit kombinierten Segmente können Sie jetzt die beiden Segmente verbinden und die Anzeige für Ihr SUV auf Outdoor-Liebhaber ausrichten, die ein Auto suchen. Ohne kombinierte Segmente würde die Anzeige auch Nutzern präsentiert, die sich für Outdoor-Aktivitäten interessieren, aber kein Auto kaufen möchten, bzw. solchen, die ein Auto suchen, aber keine Outdoor-Liebhaber sind.

Sie können beliebige Kriterien mit kombinierten Segmenten einbinden, z. B. detaillierte demografische Merkmale zur Wohnsituation, Lebensereignisse und Segmente mit selbst erhobenen Daten.

Berichte zu kombinierten Segmenten

In Berichten zu Zielgruppensegmenten sehen Sie, welche Leistung mit einem bestimmten Segment im Rahmen einer Kampagne erzielt wurde. Berichte zu kombinierten Segmenten umfassen die Impressionen und Aufrufe für das jeweilige Segment, damit Sie seine Leistung auswerten können.

Berichte zu kombinierten Segmenten aufrufen

Hinweis: Die folgende Anleitung bezieht sich auf das neue Design der Google Ads-Oberfläche. Wenn Sie das vorherige Design verwenden möchten, klicken Sie einfach auf das Symbol „Darstellung“ und wählen Sie Bisheriges Design verwenden aus. Wenn Sie die vorherige Version von Google Ads verwenden, sehen Sie sich die Kurzübersicht an oder verwenden Sie die Suchleiste im oberen Navigationsbereich von Google Ads, um die gewünschte Seite zu finden.
  1. Klicken Sie in Ihrem Google Ads-Konto auf das Werkzeugsymbol Tools Icon.
  2. Öffnen Sie das Drop-down-Menü Gemeinsam genutzte Bibliothek.
  3. Klicken Sie auf Zielgruppenverwaltung.
  4. Wählen Sie in der Leiste oben Kombinierte Segmente aus.
  5. Klicken Sie auf Anwenden.

Weitere Informationen

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü