Das Add-on für Google Tabellen

Mit dem Add-on lassen sich ganz einfach Google Ads-Berichte in Google Tabellen erstellen und aktualisieren. Dabei profitieren Sie von den leistungsstarken Funktionen von Google Tabellen.

Mit dem Add-on können Sie:

  • in Google Tabellen Google Ads-Berichte im Handumdrehen erstellen,
  • in den Berichten Spalten auswählen und Filter anwenden,
  • Berichte schnell aktualisieren, anstatt mehrere Berichte zu generieren und Daten zu kopieren oder einzufügen,
  • Berichte mit Ihrem Team teilen,
  • Berichtsdefinitionen ansehen, erstellen oder anpassen sowie
  • Berichtsdaten neu anordnen.

In diesem Artikel wird erläutert, wie Sie das Add-on installieren und verwenden, um Google Ads-Berichte in Google Tabellen zu erstellen, zu aktualisieren, zu bearbeiten und zu löschen.

Hinweis: Das Add-on ist derzeit nur in der englischsprachigen Version von Google Tabellen und nur in den USA verfügbar.

Tipp

Sie können die Einstellungen für jeden Bericht, den Sie mit dem Add-on erstellt haben, auf dem Tab "Berichtskonfiguration" unten auf der Seite aufrufen.

Add-on installieren

  1. Rufen Sie Google Tabellen auf.
    Hinweis: Sie müssen in dem Google-Konto angemeldet sein, mit dem Sie Zugriff auf das Google Ads-Konto haben, für das Sie die Berichte erstellen möchten. Sie können zu einem anderen Google-Konto wechseln, indem Sie oben rechts auf Ihr Profilbild oder auf Ihre E-Mail-Adresse klicken und das Konto auswählen, das Sie verwenden möchten. Wählen Sie anschließend das Google Ads-Konto aus, das Sie verwenden möchten, wenn Sie einen Bericht erstellen.
  2. Klicken Sie auf das Pluszeichen unter "Neue Tabelle anlegen".
  3. Wählen Sie im Menü oben auf der Seite Add-ons aus.
  4. Klicken Sie auf Add-ons aufrufen.
  5. Geben Sie im daraufhin angezeigten Fenster in die Suchleiste oben rechts "Google Ads" ein.
  6. Drücken Sie die Eingabetaste.
  7. Klicken Sie auf das Add-on "Google Ads".
  8. Klicken Sie rechts oben auf die Schaltfläche "+ Kostenlos".
  9. Prüfen Sie die Berechtigungen und klicken Sie dann auf Zulassen, um das Add-on zu installieren.

Berichte erstellen

  1. Rufen Sie Google Tabellen auf.
    Hinweis: Sie müssen in dem Google-Konto angemeldet sein, mit dem Sie Zugriff auf das Google Ads-Konto haben, für das Sie die Berichte erstellen möchten. Sie können zu einem anderen Google-Konto wechseln, indem Sie oben rechts auf Ihr Profilbild oder auf Ihre E-Mail-Adresse klicken und das Konto auswählen, das Sie verwenden möchten. Wählen Sie anschließend das Google Ads-Konto aus, das Sie verwenden möchten, wenn Sie einen Bericht erstellen.
  2. Klicken Sie auf das Pluszeichen unter "Neue Tabelle anlegen".
  3. Klicken Sie im Menü oben auf der Seite auf Add-ons.
  4. Bewegen Sie den Mauszeiger auf "Google Ads" und wählen Sie Create new report (Neuen Bericht erstellen) aus.
  5. Wählen Sie ein Google Ads-Konto für die Tabelle aus, wenn Sie dazu aufgefordert werden. Wenn nur ein Google Ads-Konto mit dem Google-Konto verknüpft ist, in dem Sie angemeldet sind, wird die Tabelle automatisch mit diesem Konto verknüpft.
    Hinweis: Sie können nur ein Konto pro Tabelle auswählen.
  6. Geben Sie die Berichtsparameter wie Zeitraum, Berichtstyp oder Filter im Fenster ein, das rechts angezeigt wird.
  7. Klicken Sie auf Bericht erstellen.

Berichte aktualisieren

  1. Rufen Sie in Google Tabellen den Bericht auf, den Sie aktualisieren möchten.
    Hinweis: Sie müssen in demselben Google-Konto angemeldet sein, mit dem Sie den Bericht erstellt haben. Sie können den Nutzer wechseln, indem Sie oben rechts auf Ihr Profilbild oder auf Ihre E-Mail-Adresse klicken und das Konto auswählen, das Sie verwenden möchten.
  2. Klicken Sie im Menü oben auf der Seite auf Add-ons.
  3. Bewegen Sie den Mauszeiger auf "Google Ads" und wählen Sie Refresh report (Bericht aktualisieren) aus.
  4. Klicken Sie im Fenster rechts auf die Kästchen neben den Berichten, die Sie aktualisieren möchten.
  5. Klicken Sie auf Bericht aktualisieren.

Berichte bearbeiten

So aktualisieren Sie die Parameter eines vorhandenen Berichts (z. B. Zeitraum, Spalten oder Filter), ohne einen neuen Bericht erstellen zu müssen:

  1. Rufen Sie in Google Tabellen den Bericht auf, den Sie bearbeiten möchten.
    Hinweis: Sie müssen im selben Google-Konto angemeldet sein, mit dem Sie den Bericht erstellt haben. Sie können den Nutzer wechseln, indem Sie oben rechts auf Ihr Profilbild oder auf Ihre E-Mail-Adresse klicken und das Konto auswählen, das Sie verwenden möchten.
  2. Klicken Sie im Menü oben auf der Seite auf Add-ons.
  3. Bewegen Sie den Mauszeiger auf "Google Ads" und wählen Sie Edit a report (Bericht bearbeiten) aus.
  4. Wählen Sie im Fenster rechts den Bericht aus, den Sie bearbeiten möchten.
  5. Klicken Sie auf Bericht bearbeiten.
  6. Nehmen Sie die gewünschten Änderungen am Bericht im Fenster rechts vor.
  7. Klicken Sie auf Save and update report (Bericht speichern und aktualisieren).
    Hinweis: Nachdem Sie einen Bericht bearbeitet haben, wird die neue Konfiguration auf dem Tab "Berichtskonfiguration" unten auf der Seite aktualisiert.

Berichte planen

Wenn Sie Berichte planen möchten, wählen Sie eine der folgenden Optionen aus:

Neuen Bericht planen

  1. Rufen Sie Google Tabellen auf.
    Hinweis: Sie müssen in dem Google-Konto angemeldet sein, mit dem Sie Zugriff auf das Google Ads-Konto haben, über das Sie die Berichte senden möchten. Sie können zu einem anderen Google-Konto wechseln, indem Sie oben rechts auf Ihr Profilbild oder auf Ihre E-Mail-Adresse klicken und das Konto auswählen, das Sie verwenden möchten.
  2. Klicken Sie auf das Pluszeichen unter "Neue Tabelle anlegen".
  3. Klicken Sie oben auf Add-ons.
  4. Bewegen Sie den Mauszeiger auf "Google Ads" und wählen Sie Create new report (Neuen Bericht erstellen) aus.
  5. Geben Sie die Parameter des Berichts in dem Fenster ein, das eingeblendet wird, z. B. Zeitraum, Berichtstyp oder Filter.
  6. Scrollen Sie nach unten und klicken Sie auf das Kästchen neben "Diesen Bericht planen".
  7. Wählen Sie aus, wie häufig der Bericht gesendet werden soll.
  8. Klicken Sie auf Bericht erstellen. Sie erhalten dann – gemäß dem von Ihnen festgelegten Zeitplan – den Bericht per E-Mail. Zusätzlich dazu werden die Daten in dieser Tabelle automatisch aktualisiert.

Vorhandenen Bericht planen

  1. Rufen Sie in Google Tabellen den Bericht auf, den Sie planen möchten.
    Hinweis: Sie müssen im selben Google-Konto angemeldet sein, mit dem Sie den Bericht erstellt haben. Sie können zu einem anderen Google-Konto wechseln, indem Sie oben rechts auf Ihr Profilbild oder auf Ihre E-Mail-Adresse klicken und das Konto auswählen, das Sie verwenden möchten.
  2. Klicken Sie oben auf Add-ons.
  3. Bewegen Sie den Mauszeiger auf "Google Ads" und wählen Sie Edit a report (Bericht bearbeiten) aus.
  4. Wählen Sie den gewünschten Bericht aus.
  5. Klicken Sie auf Bericht bearbeiten.
  6. Klicken Sie auf das Kästchen neben "Diesen Bericht planen".
  7. Wählen Sie aus, wie häufig der Bericht gesendet werden soll.
  8. Klicken Sie auf Save and update report. Sie erhalten dann – gemäß dem von Ihnen festgelegten Zeitplan – den Bericht per E-Mail. Zusätzlich dazu werden die Daten in dieser Tabelle automatisch aktualisiert.

Berichte löschen

  1. Rufen Sie in Google Tabellen den Bericht auf, den Sie löschen möchten.
    Hinweis: Sie müssen im selben Google-Konto angemeldet sein, mit dem Sie den Bericht erstellt haben. Sie können den Nutzer wechseln, indem Sie oben rechts auf Ihr Profilbild oder auf Ihre E-Mail-Adresse klicken und das Konto auswählen, das Sie verwenden möchten.
  2. Klicken Sie im Menü oben auf der Seite auf Add-ons.
  3. Bewegen Sie den Mauszeiger auf "Google Ads" und wählen Sie Delete reports (Berichte löschen) aus.
  4. Wählen Sie im Fenster rechts den Bericht aus, den Sie löschen möchten.
  5. Klicken Sie auf Delete reports (Berichte löschen).
    Hinweis: Nachdem Sie einen Bericht gelöscht haben, wird die entsprechende Konfiguration auf dem Tab "Berichtskonfiguration" unten auf der Seite nicht mehr angezeigt.

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben